Mein Konto
    Wie "Game Of Thrones", aber mit mehr Humor? Der erste Trailer zu "Dungeons & Dragons: Ehre unter Dieben"
    22.07.2022 um 08:45
    Björn Becher
    Björn Becher
    -Mitglied der Chefredaktion
    Ob Lachen mit „Jack & Jill“, Weinen mit „Bambi“ oder Hochspannung in „Heat“. Björn Becher liebt die Kraft des Kinos, ihn zu bewegen.

    Bis „Dungeons & Dragons: Ehre unter Dieben“ am 2. März 2023 in die Kinos kommt, dauert es zwar noch eine ganze Weile, aber nun gibt es schon einmal den ersten Trailer zur Verfilmung des Fantasy-Kultspiels mit Chris Pine und Michelle Rodriguez.

    In „Dungeons & Dragons: Ehre unter Dieben“ geben sich eine Reihe von Hollywood-Stars die Klinke in die Hand, um gemeinsam und gegeneinander zu kämpfen und es auch mit zahlreichen Monstern in einer legendären Fantasy-Welt aufzunehmen. Unter anderem Michelle Rodriguez, „Bridgerton“-Star Regé-Jean Page, Justice SmithSophia Lillis aus „ES“ sowie Chris Pine und Hugh Grant als Bösewicht Forge Fletcher sind mit von der Partie.

    Dabei soll das Kult-Rollenspiel „Dungeons & Dragons“ endlich die Adaption bekommen, welche Fans verdienen - wobei dazu auch Humor gehört. So beschrieb Chris Pine das Projekt in der Vergangenheit quasi als eine Art „Game Of Thrones“, aber mit mehr Humor. Der Film sei die Fantasy-Erfolgsserie gemischt mit ein bisschen „Braut des Prinzen“ und einer kleinen Prise der Monty-Python-Kult-Komödie „Ritter der Kokosnuss“, so der „Wonder Woman“- und „Star Trek“-Star gegenüber Collider.

    Von Fans und damit auch für Fans?

    Für Humor steht bislang auch das Duo hinter dem Projekt. Jonathan Goldstein und John Francis Daley schrieben unter anderem die Drehbücher zu „Kill The Boss“ und „Spider-Man: Homecoming“, und inszenierten selbst die Komödien „Vacation“ und „Game Night“. Beide sind aber auch selbst „Dungeons & Dragons“-Fans und ihnen dürften daher daran gelegen sein, dass die Fangemeinde des legendären Pen-and-Paper-Rollenspiels mit der Adaption zufrieden ist.

    Zumal „Dungeons & Dragons: Ehre unter Dieben“ nicht nur die gut 20 Jahre alte, katastrophal gefloppte und verlachte erste Kinoadaption mit Jeremy Irons vergessen machen soll, sondern im Idealfall auch der Auftakt zu einem eigenen Franchise ist. Der Fantasyfilm soll die Tür in eine Welt öffnen, in welcher in Zukunft noch Sequels und Spin-offs im Kino, aber auch als Serien bei Streamingdiensten folgen können. Doch den Anfang macht erst mal Dungeons & Dragons: Ehre unter Dieben“ ab dem 2. März 2023 in den Kinos.

     


     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top