Mein Konto
    Ist Wolverine bereits im MCU? "She-Hulk" liefert ersten Hinweis auf ikonischen Marvel-Mutanten!
    26.08.2022 um 17:00
    Benjamin Hecht
    Benjamin Hecht
    -Redakteur
    Kann es selbst kaum glauben, dass er nach über 30 MCU-Filmen und -Serien noch immer nicht genug von Marvel hat.

    Wolverine zählt zu den beliebtesten Marvel-Figuren überhaupt. Im MCU haben wir den Mutanten aber noch nicht gesehen. Doch „She-Hulk“ Folge 2 enthält ein Easter-Egg, dass Wolverines Existenz im MCU bereits zu bestätigen scheint. Habt ihr es bemerkt?

    Panini / Disney+

    Seit Hugh Jackman mit seinem Wolverine-Finale „Logan“ seine Adamantium-Klauen endgültig an den Nagel gehängt hat, fragen sich Marvel-Fans, wer dessen Nachfolger sein wird. Als sich Disney dann auch noch den Konkurrenten 20th Century Fox einverleibte und sich damit die Rechte an Wolverine und den X-Men sicherte, war klar: Die nächste Version des beliebten Mutanten wird Teil des MCU sein. Doch lange gab es von Wolverine keine Spur. Bis jetzt! Denn wie es aussieht, treibt der Mann mit den Adamantium-Skelett bereits sein Unwesen in „She-Hulk“ – und beteiligt sich an Kneipenschlägereien!

    Versteckter "Wolverine"-Hinweis in "She-Hulk: Die Anwältin"

    In Folge 2 der aktuellen Marvel-Serie auf Disney+ sucht Titelfigur Jennifer Walters (Tatiana Maslany) gerade nach einem neuen Job und ist dafür im Internet unterwegs. Bei der Nahaufnahme ihres Laptop-Bildschirms fällt der Blick natürlich zunächst auf den Hauptartikel, in dem es um außergewöhnliche Job-Möglichkeiten wie etwa als Maskottchen für ein Schweizer Dorf geht.

    Doch aufmerksame Augen erblicken auf der rechten Seite noch einige Links zu weiterführenden Artikeln. Einer davon trägt die Überschrift „Man fights with metal claws in bar brawl“, also „Mann kämpft mit Metallklauen in einer Kneipenschlägerei“.

    Disney+

    Dieses Easter-Egg kann eigentlich nur als Hinweis auf Wolverine verstanden werden. Zwar gibt es im Marvel-Kosmos auch andere Figuren mit Krallen aus Metall bzw. Adamantium, aber die MCU-Verantwortlichen wissen genau, dass eine solche Schlagzeile in erster Linie Assoziationen mit Wolverine auslöst. Sie würden sich keinen Gefallen tun, wenn sie später auflösen, dass damit eine ganz andere Figur gemeint war, zumal Kneipenschlägereien auch wirklich gut zur Persönlichkeit des Mutanten passen.

    Es scheint also ganz so, als sei Wolverine bereits im MCU aktiv- Doch weil es die X-Men dort noch nicht gibt, wird er vermutlich als Einzelgänger unterwegs sein und seine Kräfte größtenteils geheim halten. Ob das Easter-Egg aber auch wirklich das erste offizielle Lebenszeichen von Logan im MCU ist oder doch nur als netter kleiner Gag gedacht war, muss sich erst noch zeigen.

    Auch "Eternals" findet endlich Beachtung

    Neben dem Wolverine-Easter-Egg ist noch eine weitere Schlagzeile interessant: „Why there is a giant statue of a man sticking out of the ocean“, also „Warum eine gigantische Statue eines Mannes aus dem Ozean herausragt“. Das ist natürlich eine Anspielung auf „Eternals“ und endlich wird die Geburt Tiamuts, die fast die gesamte Erde zerstört hätte, auch mal außerhalb des Films aufgegriffen.

    Bisher wurde „Eternals“ von den anderen MCU-Titeln sehr stiefmütterlich behandelt. „Ms. Marvel“ lieferte zuletzt die bisher einzige Anspielung auf den Blockbuster vom vergangenen Jahr, als die Figur Kingo erwähnt wurde.

    Nun scheinen die Bewohner*innen der MCU-Erde aber auch endlich mitbekommen haben, dass beinahe ein gigantischer Mann aus ihrem Planeten geschlüpft wäre. Zeit wird's!

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top