Mein Konto
    Charlbi Dean Kriek ist tot: Der Star des Goldene-Palme-Gewinners "Triangle Of Sadness" wurde nur 32 Jahre alt
    30.08.2022 um 19:40
    Annemarie Havran
    Annemarie Havran
    -Mitglied der Chefredaktion
    Film- und Serien-Fan mit Leib und Seele. Immer, wenn im Kinosaal das Licht ausgeht oder der Vorspann einer starken Serie beginnt, kommt die Gänsehaut.

    Model und Schauspielerin Charlbi Dean Kriek ist am 29. August 2022 im Alter von nur 32 Jahren verstorben. Ihre letzte Rolle spielte sie in Ruben Östlunds Gesellschaftssatire „Triangle Of Sadness“, der in Cannes 2022 die Goldene Palme gewann.

    Alamode Film

    Wie mehrere Hollywood-Branchenmagazine übereinstimmend berichten, starb Charlbi Dean Kriek, die häufig auch nur als Charlbi Dean auftrat, am Montag, den 29. August 2022 in New York City. Ihr Tod soll die Folge einer „plötzlichen Krankheit“ gewesen sein. Die am 5. Februar 1990 geborene Südafrikanerin, die als Model und Schauspielerin arbeitete, wurde nur 32 Jahre alt.

    Ins Hollywood-Rampenlicht rückte Charlbi Dean Kriek dieses Jahr, als Ruben Östlunds neuester Film „Triangle Of Sadness“ in Cannes seine Weltpremiere feierte. Kriek spielte eine der Hauptrollen in der Gesellschaftssatire und freute sich vor Ort mit dem Regisseur und ihren Co-Stars über den Gewinn der Goldenen Palme 2022.

    In „Triangle Of Sadness“ ist Charlbi Dean Kriek als erfolgreiche Influencerin Yaya zu sehen, die zusammen mit ihrem Model-Freund Carl (Harris Dickinson) zu einer Luxus-Kreuzfahrt eingeladen wird. An Bord sorgt Crew-Chefin Paula (Vicki Berlin) für das Wohl ihrer gut betuchten und anspruchsvollen Gäste (u. a. Iris Berben, Sunnyi Melles und Zlatko Buric), während sich der dauerbetrunkene Kapitän (Woody Harrelson) in seiner Kabine verkriecht. Während eines heftigen Sturms laufen die Dinge völlig aus dem Ruder.

    Erfolgreich als Model, aufstrebend in der Filmbranche

    Charlbi Dean Kriek wird in ihrer letzten Rolle ab dem 13. Oktober 2022 im Kino zu sehen sein. Aber auch schon vor „Triangle Of Sadness“ arbeitete sie lange als Schauspielerin, stand unter anderem in der Serie „Black Lightning“ zwei Staffeln lang als Syonide vor der Kamera und spielte im Drama „An Interview with God - Was würdest du ihn fragen?“ an der Seite von David Strathairn und Brenton Thwaites und im Horrorfilm „Don’t Sleep“ mit.

    Ihr Schauspieldebüt gab Kriek 2010 in der südafrikanischen Buchverfilmung „Spud“ mit Troye Sivan und John Cleese, auch in der Fortsetzung „Spud 2: The Madness Continues“ war sie zu sehen. Ihre Arbeit als Model brachte sie unter anderem auf das Cover der Vogue und des Venice Magazine.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top