Mein Konto
    Passend zum Kinostart von Teil 2: So könnt ihr ein Horror-Highlight kostenlos streamen – aber nur für einen Abend!
    02.09.2022 um 20:35
    Markus Trutt
    Markus Trutt
    -Redakteur
    Filme, Serien, Videospiele. Markus brennt schon seit Kindertagen für so ziemlich alles, was über Bildschirme und Leinwände flimmert.

    In wenigen Tagen startet das Horror-Prequel „Orphan 2: First Kill“ in den Kinos. Um euch darauf vorzubereiten, gibt es bald die ideale Gelegenheit, den sehenswerten Vorgänger „Orphan - Das Waisenkind“ zu streamen – und das völlig kostenlos.

    Warner Bros.

    Ganze 13 Jahre nach dem Erstling „Orphan - Das Waisenkind“ startet mit „Orphan 2: First Kill“ am 8. September 2022 eine Vorgeschichte zum Horror-Schocker in den Kinos. Auch wenn es sich bei „First Kill“ also nicht um eine direkte Fortsetzung, sondern ein Prequel handelt, kann es definitiv nicht schaden, mit dem ersten Filmauftritt der mörderischen Esther (Isabelle Fuhrman) vertraut zu sein, zumal ihr Leinwandcomeback allen Unwissenden auch den Mega-Twist des Originals spoilert. Aber auch abseits davon können wir euch das hochspannende kleine Genre-Highlight (genau wie übrigens auch das Prequel) nur wärmstens empfehlen.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Orphan"

    Leider ist der erste „Orphan“ aktuell jedoch in keinem Streaming-Abo inklusive, sondern kann lediglich als VoD oder auf DVD und Blu-ray gekauft werden:

    » "Orphan" als VoD bei Amazon*
    » "Orphan" auf Blu-ray & DVD bei Amazon*

    Umso besser, dass nun pünktlich zum Kinostart von Teil 2 mit einem besonderen Live-Event für Abhilfe gesorgt wird – zumindest an einem Abend: Am 6. September 2022 wird „Orphan“ ab 22.00 Uhr auf der Streaming-Plattform Twitch in voller Länge gezeigt.

    Das Ganze findet im Rahmen einer Watchparty auf den Kanälen der reichweitenstarken Streamer*innen unsympathischTV und HoneyPuu statt. Deren Community wird also auch die Möglichkeit haben, sich vor und wohl auch während des Filmschauens untereinander auszutauschen. Und als zusätzliches Schmankerl gibt es im Anschluss bei Twitch dann noch exklusiv die ersten acht Minuten aus „Orphan: First Kill“ vorab zu sehen.

    Darum geht's in "Orphan" und "Orphan: First Kill"

    Nicht zuletzt wegen der folgenschweren Alkoholprobleme der Mutter (Vera Farmiga) hängt der Haussegen in der vierköpfigen Familie Coleman mächtig schief. Die Adoption eines weiteren Kindes soll den erhofften Neuanfang bringen und mit der aufgeweckten Esther scheinen die Colemans tatsächlich die perfekte Ergänzung für ihre Familie gefunden zu haben. Schon bald aber häufen sich die mysteriösen Vorfälle in Esthers Umfeld, mit der ganz offensichtlich etwas nicht zu stimmen scheint...

    In „Orphan: First Kill“ sehen wir nun, wie sich die kleine Esther (auch nach 13 Jahren erneut von der inzwischen 25-jährigen Isabelle Fuhrman verkörpert!) vor ihrer Zeit bei den Colemans bereits bei einer anderen nichtsahnenenden Familie (u. a. Julia Stiles) einschleicht, indem sie sich als deren vor Jahren verschwundene Tochter ausgibt. Auch hier folgen schreckliche Vorkommnisse auf dem Fuße...

     

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top