Mein Konto
    Orphan 2: First Kill
     Orphan 2: First Kill
    8. September 2022 Im Kino / 1 Std. 39 Min. / Horror, Thriller
    Regie: William Brent Bell
    Drehbuch: David Coggeshall, Alex Mace
    Besetzung: Isabelle Fuhrman, Julia Stiles, Rossif Sutherland
    Originaltitel: Orphan: First Kill
    Zum Trailer
    User-Wertung
    2,9 15 Wertungen - 4 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben
    Leena (Isabelle Fuhrman) leidet an einer seltenen Krankheit, die dafür sorgt, dass sie wie ein etwa zehnjähriges Mädchen aussieht, obwohl sie in Wahrheit schon über 30 Jahre alt ist. Seit einiger Zeit ist sie in einer geschlossenen psychiatrischen Einrichtung in Estland untergebracht, weil sie ihr kindliches Aussehen dafür missbraucht hat, nichtsahnende Menschen auszurauben und zu verletzen. Doch dann gelingt ihr eines Tages die Flucht und sie beschließt, ihre Heimat hinter sich zulassen: Sie gibt sich als Esther aus, die Tochter von Allen (Rossif Sutherland) und Tricia Albright (Julia Stiles), die vor vielen Jahren verschwunden ist und landet so in den USA. Auch dort will sie das Vertrauen der Familie Albright ausnutzen, um an deren Wertgegenstände zu gelangen. Doch sie bekommt es mit einer Mutter zu tun, die zu allem bereit ist, um ihre Familie zu schützen...

    Prequel zum Horrorfilm „Orphan“ aus dem Jahr 2009.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Orphan: First Kill (4K Ultra HD) (+ 2 Blu-rays)
    Orphan: First Kill (4K Ultra HD) (+ 2 Blu-rays) (Blu-ray)
    Neu ab 31,99 €
    Orphan: First Kill
    Orphan: First Kill (DVD)
    Neu ab 11,99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Orphan 2: First Kill

    Kleine Mörderin, ganz groß

    Von Sidney Schering
    Dass man den Horrorfilm „Orphan – Das Waisenkind“ nicht fortsetzt, sondern stattdessen seine Vorgeschichte erzählt, ist nachvollziehbar: Schließlich gibt es deutlich mehr offene Fragen bezüglich der Vorgeschichte als darüber, was im Anschluss an den Abspann noch passieren könnte. Zudem würde ein Sequel die Glaubwürdigkeit der Geschichte überstrapazieren, zumindest sofern man sich weiter der interessantesten Figur aus dem Film widmen möchte. Deshalb Achtung, letzte Chance für „Orphan“-Ahnungslose, diese Kritik nicht weiterzulesen: Am Ende des Originals von 2009 kommt nämlich nicht nur heraus, dass das boshafte, neunjährige Waisenkind in Wahrheit eine 33-jährige Frau ist – sie wird außerdem getötet. Nun wäre sie längst nicht die erste Horrorfigur, die auf wundersame Weise ins Reich der Lebenden zurückkehrt und munter weitermordet. Dennoch erscheint es sinniger, sie schlicht dabei zu zeige
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Orphan 2: First Kill Trailer DF 2:15
    Orphan 2: First Kill Trailer DF
    4.347 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Im neuen Horror-Hit "Orphan: First Kill": So wurde aus einer 24 Jahre alten Schauspielerin ein kleines Kind gemacht
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 9. September 2022
    Isabelle Fuhrmann spielte vor 13 Jahren das Horrorkind Esther in „Orphan: Das Waisenkind“. Mit mittlerweile 24 Jahren schlüpft…
    Der erfolgreichste Film der letzten 3 (!) Jahre läuft ab heute wieder im Kino – mit völlig neuen Szenen
    NEWS - Im Kino
    Donnerstag, 8. September 2022
    Kein anderer Film seit „Avengers: Endgame“ hat so viel Geld an den Kinokassen eingespielt wie „Spider-Man: No Way Home“.…
    Nur heute (!) kostenlos streamen: Ein Horror-Highlight, das in wenigen Tagen ein Prequel bekommt
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Dienstag, 6. September 2022
    Wenn in dieser Woche das Horror-Prequel „Orphan 2: First Kill“ in den Kinos startet, können wir euch nur empfehlen, im Vorfeld…
    Passend zum Kinostart von Teil 2: So könnt ihr ein Horror-Highlight kostenlos streamen – aber nur für einen Abend!
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Freitag, 2. September 2022
    In wenigen Tagen startet das Horror-Prequel „Orphan 2: First Kill“ in den Kinos. Um euch darauf vorzubereiten, gibt es bald…
    7 Nachrichten und Specials

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Isabelle Fuhrman
    Rolle: Esther / Leena
    Julia Stiles
    Rolle: Tricia Albright
    Rossif Sutherland
    Rolle: Allen Albright
    Hiro Kanagawa
    Rolle: Detective Donnan
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    beco
    beco

    User folgen 36 Follower Lies die 249 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 29. September 2022
    Zunächst doch ziemlich enttäuschend, viel Blut, aber ohne Biss.
    Dann aber die Wende, als man mehr über die Familie und ihren düsteren Hintergrund erfährt und sich das Geschehen in eine andere Richtung verlagert.
    Der Film wird zur Horror-Satire und man sollte über einige Drehbuchschwächen hinwegsehen.
    Solide mit Überraschungsmoment
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 7.710 Follower Lies die 4.710 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 6. September 2022
    Ich mochte den ersten Film durchaus, aber konnte nicht so endlos viel damit anfangen. Außer der Pointe ist wenig bei mir hängen geblieben, daher habe ich auf einen weiteren Film bzw. ein Prequel nicht gezielt gewartet. Und hatte auch keine Chance das Ganze ernst zu nehmen: auch wenn man man sich viel Mühe gibt, es funktioniert einfach nicht plausibel und glaubwürdig, daß eine 23 jährige hier eine Frau spielen soll die alle für eine ...
    Mehr erfahren
    Michael K.
    Michael K.

    User folgen 34 Follower Lies die 183 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 9. September 2022
    Gemessen daran, dass ein Prequel zu einem klassischen Thriller dramaturgisch herausfordernd ist, weil die meisten Zuschauer wesentliche Teile des Endes kennen, ist "First Kill" wirklich bemerkenswert. Dieser Film ist spannend, sehr kurzweilig - und mit einem erstaunlichen und grenzwertigen, aber dennoch völlig logischen Twist versehen. Empfehlenswert und herausragend, zumal es zur Zeit wenige klassische Thriller im Kino gibt.
    Moritz O
    Moritz O

    User folgen Lies die 9 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 2. Oktober 2022
    Zwar kein kompletter Reinfall aber mit ziemlichen Logikschwächen.
    Die Story hat gute Ansätze aber alles Drum rum wirkt einfach extrem unglaubwürdig.
    Für mich positiv ist, dass auf ultrabillige Shocker mit überlauten Schrecktönen verzichtet wird und versucht wird eine Spannung aufzubauen. Allerdings sind die Momente in denen der Film Spannung aufbaut sehr überschaubar.
    4 User-Kritiken

    Bilder

    17 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher StudioCanal Deutschland
    Produktionsjahr 2022
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Back to Top