Mein Konto
    Was sieht Isildur in "Die Ringe der Macht"? Die Visionen und Stimmen in der "Der Herr der Ringe"-Serie erklärt
    19.09.2022 um 18:00
    Julius Vietzen
    Julius Vietzen
    -Redakteur
    Egal, ob „Der Herr der Ringe“, „Game Of Thrones“ oder „Dune“: Julius ist ein großer Fantasy- und Sci-Fi-Fan. Aktuell liest er die „Das Rad der Zeit“-Reihe.

    Isildur (Maxim Baldry) sieht in „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ Folge 3 und 4 die Küste eines Landes und hört eine geheimnisvolle Stimme. Was hat es damit auf sich? Was liegt im Westen von Númenor, im „wahren“ Númenor?

    Amazon Studios

    In der dritten Folge „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ konnte man es vielleicht noch abtun, doch in Episode 4 passiert es dann schon wieder: Isildur (Maxim Baldry) hört beim Segeln auf dem Meer eine merkwürdige Stimme und sieht ein geheimnisvolles Land in der Ferne. Was es damit auf sich hat, wird nicht erklärt, es gibt in Folge 4 dann jedoch einige Hinweise.

    In der vorherigen Episode ist nämlich noch nicht mal klar, was genau Isildur hier sieht: Ist es das paradiesische Valinor, wo die Valar und zahlreiche Elben leben? Ist es Númenor? Oder vielleicht Mittelerde?

    In Folge 4 erfahren wir dann jedoch, dass es sich dabei um den Westen von Númenor handelt, das „wahre Númenor“, wie es Isildurs Freund Valandil (Alex Tarrant) ausdrückt. Doch warum blickt Isildur so sehnsuchtsvoll in Richtung des westlichen Teils von Númenor?

    Was liegt im Westen von Númenor?

    In den Büchern von J.R.R. Tolkien trägt der westliche der fünf Arme der sternförmigen Insel den Namen Andustar und dort liegt auch die Stadt Andúnië – die so etwas die Heimatstadt von Isildurs Familie ist. Deren Angehörige trugen nämlich den Titel „Fürsten von Andúnië“, weil sie aus einer Nebenlinie der königlichen Familie stammen und somit ebenfalls Elros Tar-Minyatur, den Gründer von Númenor und Bruder von Elrond (Robert Aramayo), als Vorfahren haben.

    In Tolkiens Werken wurden die Fürsten von Andúnië, also Isildurs Familie, jedoch irgendwann dazu gezwungen, ihre Heimatstadt zu verlassen und in den Osten der Insel überzusiedeln. Verantwortlich dafür waren König Ar-Gimilzôr und der wachsende Zwist zwischen den Elben und den Númenorern, die neidisch auf deren Unsterblichkeit waren.

    "Die Ringe der Macht": Das ist zwischen Númenor und den Elben vorgefallen

    Andúnië war als westlichster Hafen von Númenor der Ort, an dem die Elben aus dem ganz im Westen gelegenen Valinor landeten, und den elbenfeindlichen Königen der Insel somit natürlich ein Dorn im Auge.

    Vermutlich sehnt sich Isildur also einfach nach der Heimatstadt seiner Familie, seiner Vorfahren. Gleichzeitig steht Andúnië aber auch sinnbildlich für ein Númenor, das den Elben und den Valar noch treu verbunden war – und auch danach sehnt sich Isildur, schließlich gehört er wie sein Vater Elendil (Lloyd Owen) zu den sogenannten Getreuen, also den Elbenfreunden unter den Númenorern.

    Und statt weiter brav seinen Dienst als Seemann zu tun, wendet er sich in Folge 4 bewusst von dem neuen, elbenfeindlichen Númenor ab. Auch der Segelmeister (Antonio Te Maihoa) wirft ihm ja schließlich vor, das Tau absichtlich losgelassen zu haben.

    Was ist das für eine Stimme?

    Bleibt noch die Frage nach der geheimnisvollen Stimme, die Isildur hört. Hier gibt es mehrere Möglichkeiten: Womöglich hört er die Stimme seiner bei Tolkien namentlich nicht genannten Mutter, von der wir in Episode 4 erfahren, dass sie gestorben ist, oder von seiner Vorfahrin Silmarien, von der die Fürsten von Andúnië abstammen, oder womöglich sogar von einer der Valar.

    Oder vielleicht erlauben sich die Serien-Verantwortlichen hier auch einfach nur einen kleinen Kunstgriff und das Ganze soll einfach ein wenig an die „Der Herr der Ringe“-Filme und die verführerische Stimme des Einen Rings erinnern...

    „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ Folge 5 erscheint am 23. September 2022 auf Amazon Prime Video. Vielleicht erfahren wir darin schon mehr über Isildurs Beweggründe – wobei er sich nun ja erstmal für den Kampf gegen Saurons Anhänger in Mittelerde verpflichtet hat...

    "Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht": Wann kommt Folge 5 zu Amazon Prime Video – und wie geht es weiter?
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top