Mein Konto
    "Emily in Paris": Netflix-Trailer enthüllt Starttermin von Staffel 3 der Hit-Serie
    29.09.2022 um 16:30
    Oliver Kube
    Oliver Kube
    Oliver Kube liebt clever gemachte Serien – von "The West Wing" über "The Wire" bis "Better Call Saul"; von "Black Mirror" bis "Mindhunter" oder "Archer".

    Nach einem Jahr Wartezeit kommen endlich neue Episoden von „Emily in Paris“ mit Lily Collins in der Titelrolle. Der Trailer zur dritten Staffel verspricht einmal mehr diverse private Verwicklungen vor der atemberaubenden Kulisse der Stadt der Liebe.

    Der neue Teaser-Trailer zu „Emily in Paris“ beginnt recht dramatisch. Die Protagonistin (Lily Collins) steht mit dem Rücken zur Kamera, blickt gedankenverloren auf die Pariser Skyline und spricht direkt mit uns, ihrem Publikum. Dabei teilt sie mit, dass sie aktuell vor der schwierigsten Entscheidung ihres noch jungen Lebens stünde. Parallel werden uns zuerst Fotos ihrer Lover Gabriel (Lucas Bravo) und Alfie (Lucien Laviscount) gezeigt. Kurz darauf kommen auch noch welche von Sylvie (Philippine Leroy-Beaulieu) und Madeline (Kate Walsh) – den beiden erfolgreichen Geschäftsfrauen, die jeweils Traumjobs für sie bereithalten – dazu.

    Natürlich sollen wir denken, dass es hier um ernsthafte Dinge geht. Den Lebensabschnittsbegleiter wählt frau schließlich ebenso wenig leichtfertig oder aus einer Laune heraus wie die Arbeitsstelle. Doch in typischer „Emily in Paris“-Manier werden unsere Erwartungen nur wenige Augenblicke später komplett über den Haufen geworfen. Geht es doch in Wirklichkeit darum, ob sie sich einen Pony schneiden solle oder nicht. Um es vorwegzunehmen: Emily setzt tatsächlich die Schere an und – schnippschnapp – sind erhebliche Teile ihrer wallenden Mähne perdu. Ihre beste Freundin Mindy (Ashley Park) ist entsetzt und auch Gabriel ist reichlich irritiert.

    Ein "Harry Potter"-Bösewicht wird auf Netflix zur Queen: Startdatum der 5. Staffel "The Crown" ist endlich bekannt!

    Wir dürfen also davon ausgehen, dass es mit den wunderbar sympathischen Neurosen und Spinnereien auch in den neuen Folgen unverändert weitergeht. Und in Sachen großartiger Outfits scheint ebenfalls wieder einiges geboten. Zudem wurde gemeldet, dass alle wichtigen Figuren und ihre Darsteller*innen in der neuen Staffel weiterhin dabei seien.

    Season 3 von „Emily in Paris“ startet am 21. Dezember 2022 weltweit und exklusiv beim Streaming-Service Netflix. Weihnachten vor der Mattscheibe ist für alle Fans der Serie damit also definitiv gerettet.

    Netflix

    "Emily in Paris" ist die erfolgreichste Komödienserie auf Netflix

    Wer sich die Wartezeit bis dahin nicht nur mit einem Re-Watch von Staffel 1 und 2 vertreiben will, kann sich in die Küche begeben. „Emily in Paris: Das offizielle Kochbuch“ von Autorin Kim Laidlaw enthält kurzweilig geschriebene Rezepte zu den typisch französischen Gerichten und Getränken, die in der Serie zu sehen sind. So können wir Gabriels Coq au Vin nachkochen. Oder wir versuchen uns an Pierres (Jean-Christophe Bouvet) Crème brûlée und natürlich Emilys Quiche au Ciment, bei der es sich ja eigentlich um eine Pizza im klassischen Chicago-Style handelt.

    » "Emily in Paris: Das offizielle Kochbuch" von Kim Laidlaw bei Amazon*

    Das passierte zuletzt in Season 2: Emily Cooper (Lily Collins) muss sich entscheiden, ob sie zu ihrem Marketing-Job bei Madeline (Kate Walsh) in Chicago zurückkehrt. Oder soll sie das Angebot ihrer Pariser Chefin Sylvie (Philippine Leroy-Beaulieu) annehmen, Savoir zu verlassen, um mit ihr eine neue Agentur zu gründen? Auch Emilys Liebesleben gestaltet sich mal wieder alles andere als einfach. So ist Gabriel (Lucas Bravo) nun zurück in den Armen von Camille (Camille Razat) und sogar mit dieser in der Wohnung unter Emily eingezogen. Währenddessen versucht die Titelheldin eine Beziehung mit ihrem neuen Beau, dem in London lebenden Alfie (Lucien Laviscount), aufzubauen.

    Laut offiziellen Informationen haben Netflix-Abonnent*innen die zweite Staffel von „Emily in Paris“ insgesamt über 280 Millionen Stunden gestreamt. Das macht den von „Sex And The City“-Erfinder Darren Star produzierten Titel zur erfolgreichsten Comedy-Serie im Programm des Streaming-Services.

    Wenn ihr „Emily in Paris“ und andere wichtige Neustarts – egal ob Kino, Streaming oder Heimkino – auf keinen Fall verpassen wollt, dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen Newsletter, der jeden Donnerstag erscheint.

    Falls ihr euch den Trailer nochmal in der englischsprachigen Originalfassung anschauen wollt, könnt ihr das hier tun:

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top