Mein Konto
    Der größte Sci-Fi-Erotik-Kultfilm aller Zeiten bekommt ein Remake – mit "Euphoria"-Shooting-Star in der Hauptrolle
    12.10.2022 um 12:30
    Björn Becher
    Björn Becher
    -Mitglied der Chefredaktion
    Ob Lachen mit „Jack & Jill“, Weinen mit „Bambi“ oder Hochspannung in „Heat“. Björn Becher liebt die Kraft des Kinos, ihn zu bewegen.

    Es gibt einen weiteren Versuch, den Sci-Fi-Erotik-Kult-Klassiker „Barbarella“ neu aufzulegen. Nach gescheiterten Anläufen von Robert Rodriguez und Nicolas Winding Refn beginnt man diesmal damit, die alles überstrahlende Titelheldin zu casten...

    Paramount Pictures

    Die Besetzung passt auf den ersten Blick perfekt. Sydney Sweeney wird laut dem Branchenmagazin Deadline in einer „Barbarella“-Neuverfilmung in die Fußstapfen von Jane Fonda treten und die Titelrolle bekleiden. Die wie ihre Vorgängerin als Sexsymbol gefeierte Schauspielerin hat Martial-Arts-Training und könnte uns so auch einige beeindruckende Actionszenen liefern – denn auch wenn die Titelheldin in der Comic-Adaption Konflikte bevorzugt durch die Kraft der Liebe löst, kann sie auch mächtig austeilen, wenn das nötig ist.

    » "Barbarella" bei Amazon*

    Das Remake stammt von Hollywood-Studio Sony. Sweeney soll nicht nur die Hauptrolle spielen, sondern auch Ausführende Produzentin sein. Sie wird also mächtig ein Wort mitsprechen, wenn nun Autor*in und Regisseur*in für das Projekt gesucht werden.

    "Barbarella" mit Sydney Sweeney: Nicht der erste Anlauf

    Noch ist das Projekt deswegen in der Ferne und wir können nicht abschätzen, wann es kommen wird. Und es besteht natürlich die Gefahr, dass es sich zerschlägt, wie zwei vorherige Anläufe. So arbeitete vor 15 Jahren bereits „Alita: Battle Angel“-Regisseur Robert Rodriguez an einer Neuverfilmung, welche dann im Sande verlief. Zuletzt versuchte es „Drive“-Mastermind Nicolas Winding Refn, der eine Serienadaption machen wollte, aber keinen zufriedenstellenden Ansatz fand.

    » "Barbarella" im Streaming-Abo bei WOW*

    Roger Vadims „Barbarella“ mit Jane Fonda aus dem Jahr 1968 zeigt die Heldin im Jahr 40.000, wo sie durchs All reist, um einen Wissenschaftler zu finden, der eine gefährliche Waffe entworfen hat. Doch nach einer Bruchlandung und u. a. Sex mit einem Engel muss sie einer sadistischen Tyrannin entgegentreten.

    HBO

    Es ist davon auszugehen, dass die Neuverfilmung nicht der Geschichte des als größter Sci-Fi-Erotik-Kultfilms aller Zeiten verehrten Klassiker folgt. Man wird sehr wahrscheinlich eine neue Geschichte entwickeln, dabei womöglich auf die zahlreichen Stories aus den Comics des französischen Zeichners Jean-Claude Forest zurückgreifen.

    Das ist Sydney Sweeney

    Für Sydney Sweeney ist es auf jeden Fall ein weiterer Schritt auf ihrer sehr steilen Karrieretreppe. Nachdem die 1997 geborene Schauspielerin bereits ab 2009 zahlreiche Film- und Serienrollen bekleidete, gelang ihr vor allem mit der Serie „Euphoria“ der ganz große Durchbruch. Seit ihrer Emmy-nominierten Darstellung der Teenagerin Cassie Howard ist sie in Hollywood stark nachgefragt.

    Aktuell steht Sweeney für die Marvel-Comicverfilmung „Madame Web“ vor der Kamera. Ihre Rolle in dem Film mit Figuren aus der Comic-Welt von „Spider-Man“ wird noch unter Verschluss gehalten. Es machen aber Gerüchte die Runde, dass sie mit Julia Carpenter eine weitere Version der Titelfigur neben Hauptdarstellerin Dakota Johnson spielt. Laut Gerüchten tauchen in „Madame Web“ nämlich zahlreiche Figuren mit Spidey-Superkräften auf. Dass Sweeny als Julia Carpenter zu sehen ist, scheinen auch neueste Bilder vom Set zu, auf denen sie mit roten Haaren zu sehen ist.

    *Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top