Mein FILMSTARTS
Genre-Kino im April: Die Fantasy Filmfest Nights 2016
Von Maren Koetsier — 29.03.2016 um 19:00
facebook Tweet

Bevor im August und September 2016 das Fantasy Filmfest wieder Genre-Genuss in den Kinos präsentiert, gibt es im April schon einmal die FFFNights.

1. +
„Emelie“




Mehr anzeigen
Ab dem 2. April 2016 gibt es für Freunde des Genre-Kinos wieder einiges zu entdecken, denn die Fantasy Filmfest Nights gehen in die nächste Runde. Los geht es an zwei Tagen in Nürnberg und München, am darauffolgenden Wochenende (9./10. April 2016) kommen die FFFNights dann nach Berlin, Köln und Stuttgart, bevor sie Mitte des Monats (16./17. April 2016) dann in Frankfurt und Hamburg stattfinden.

Dabei ist die Auswahl der Filme wieder breitgefächert: Vom südkoreanischen Adrenalinkick in der Martial-Arts-Action-Komödie „Veteran - Above The Law“ über gewalttätige Neo-Nazis in „Green Room“ und dem Hexen-Horror „The Witch“ bis hin zur Zombie-Plage in einer dänischen Vorstadtsiedlung in „What We Become“.

Die Untoten wüten diesmal nicht nur in dem skandinavischen Land, sondern auch in dem Thriller „Pandemic - Fear The Dead“ und in „Emelie“ sorgt eine psychopatische Babysitterin für allerhand Grauen, während Ron Perlman und in der Komödie „Moonwalkers“ eine gefälschte Mondlandung inszenieren lassen sollen, falls die echte misslingt. Für die Regie schwebt der US-Regierung Stanley Kubrick vor, doch der mit der Mission Betraute gerät nur an einen Bandmanager, gespielt von „Harry Potter“-Star Rupert Grint.

Abgefahren geht es auch in „The Lobster - Hummer sind auch nur Menschen“ zu, darin droht dem frischgebackenen Single Colin Farrell eine tierische Zeit. Wenn er in einem Luxushotel eingepfercht nicht innerhalb von 45 Tagen den passenden Deckel findet, wird er in einen Hummer verwandelt. Also haut er ab, in den Wald.

Inmitten von Bäumen spielt auch der Psycho-Thriller „The Survivalist“, für die Protagonisten ist Hungern in einer postapokalyptischen Zeit angesagt. In „High-Rise“ geht es für Hauptdarsteller Tom Hiddleston (Loki in „Marvel’s The Avengers“) indes hoch hinaus. Doch in der Hochhaus-Dystopie geht es auch wieder bergab… wenn Anarchie im Hightech-Gebäudekomplex ausbricht.

In München können Besucher noch in den Genuss des Actioners aus Egoshooter-Perspektive kommen, das Special-Screening von „Hardcore“ läuft am 2. April 2016.

facebook Tweet
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • sky_erosion
    The Lobster und The Witch sind großartige Filme, nur zu empfehlen. Auf meiner Liste stehen Veteran, High-Rise und Green Room.
  • pil
    GREEN ROOM!!!
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Empfohlene Bildergalerien
"Spider-Man: Far From Home": Neue Poster zum ersten MCU-Film nach "Avengers 4"
NEWS - In Produktion
Montag, 25. März 2019
"Spider-Man: Far From Home": Neue Poster zum ersten MCU-Film nach "Avengers 4"
"Avengers 4": Coole neue Poster bringen Farbe ins "Endgame"
NEWS - Fotos
Freitag, 22. März 2019
"Avengers 4": Coole neue Poster bringen Farbe ins "Endgame"
Vor dem Trailer: 10 Poster zu "John Wick: Kapitel 3" zeigen, dass die Zeit des Killers abläuft
NEWS - Fotos
Donnerstag, 21. März 2019
Vor dem Trailer: 10 Poster zu "John Wick: Kapitel 3" zeigen, dass die Zeit des Killers abläuft
Neue "Avengers 4"-Bilder zeigen Thanos und seine Farm: Bösewicht im Ruhestand?
NEWS - Fotos
Dienstag, 19. März 2019
Neue "Avengers 4"-Bilder zeigen Thanos und seine Farm: Bösewicht im Ruhestand?
Alle Bildergalerien
Back to Top