Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Barry Lyndon
     Barry Lyndon
    17. September 1976 / 3 Std. 07 Min. / Abenteuer, Drama
    Von Stanley Kubrick
    Mit Ryan O'Neal, Marisa Berenson, Patrick Magee
    Produktionsländer Großbritannien, USA
    Zum Trailer
    User-Wertung
    4,0 83 Wertungen - 8 Kritiken
    Filmstarts
    5,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Der irische Adelige Redmond Barry (Ryan O'Neal) muss Mitte den 18. Jahrhunderts seine Heimat verlassen, weil er sich auf eine Auseinandersetzung mit dem Falschen eingelassen hat. Der junge Abenteurer gelangt in Diensten der englischen Armee schließlich nach Preußen. Politik und damit die kriegerischen Aktivitäten der Staaten interessieren Barry aber nicht, er möchte gerne in der Gesellschaft aufsteigen. Die Chance dazu erhält er auf indirektem Wege ausgerechnet durch die Preußen. Denn nachdem Barry in die Gefangenschaft des Feindes geraten ist, schickt ihn Hauptmann Potzdorf (Hardy Krüger) an den preußischen Hof, um einen irischen Kartenspieler (Patrick Magee) auszuhorchen, den die Preußen für einen gegnerischen Spion halten. Die beiden Landsleute verstehen sich aber bestens, verlassen Preußen und bilden eine erfolgreiche Falschspielergemeinschaft. Auf ihrem Weg durch die gehobene Gesellschaft lernt Barry die englische Adelige Lady Lyndon (Marisa Berenson) kennen, die er heiratet. Aber sein Glück ist bedroht, denn seine Frau hat einen Sohn aus erster Ehe, der Barry die Adelsposition streitig machen könnte...
    Verleiher Warner Bros. GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1975
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 11 000 000 $
    Sprachen Englisch, Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Barry Lyndon
    Barry Lyndon (Blu-ray)
    Neu ab 8.76 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    5,0
    Meisterwerk
    Barry Lyndon
    Von Ulrich Behrens
    Stanley Kubricks „Barry Lyndon“ ist ein Gemälde, eine Gemäldegalerie, besser gesagt, eine bewegte Abfolge von lebendig gewordenen Bildern, farbenprächtig, satt, barock. Schon die Eingangsszene erinnert deutlich an ein solches Ölbild aus vergangenen Zeiten. Aus etwa hundert Meter Entfernung, von einem Baum aus, durch die fallenden Äste hindurch hält die Kamera, hält der Künstler, der Film-Maler, auf eine Duell-Szene. Doch Kubricks „Malerei“ ist weit entfernt von der Idylle. Er nutzt diese Idylle als Form, als manipulatives Instrument für eine Geschichte, die mit dem Epilog endet: „Es war zu Zeiten George III., in der die genannten Personen lebten und kämpften, gut oder böse, schön oder hässlich, reich oder arm. Jetzt sind sie alle gleich.“ Teil 1. „Auf welche Weise Redmond Barry den Namen und Titel Barry Lyndon errang.“ Irland im späten 18. Jahrhundert. Redmond Barry (Ryan O’Neal),...
    Die ganze Kritik lesen
    Barry Lyndon Trailer OV 2:10
    Barry Lyndon Trailer OV
    1 456 Wiedergaben
    Barry Lyndon Trailer (2) OV 1:37
    Barry Lyndon Trailer (3) OV 1:55

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Die FILMSTARTS Top 100 - Platz 84: "Barry Lyndon" 4:08
    Die FILMSTARTS Top 100 - Platz 84: "Barry Lyndon"
    4 150 Wiedergaben
    Alle 4 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Ryan O'Neal
    Rolle: Redmond Barry / Barry Lyndon
    Marisa Berenson
    Rolle: Lady Lyndon
    Patrick Magee
    Rolle: The Chevalier
    Hardy Krüger
    Rolle: Captain Potzdorf
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    niman7
    niman7

    User folgen 234 Follower Lies die 612 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 1. Juli 2013
    In Stanley Kubricks Film "Barry Lyndon" geht es um einen jungen Iren der aus Eifersucht im 17 Jhr. einen englischen General erschießt und dann flüchten muss. Der Film Barry Lyndon ist ein reines Gemälde. So eine perfekte Ausstattung, hab ich noch nie gesehen. Es sieht alles so verdammt real aus. Wie eine Dokumentation die man auf ARTE sieht. Wie in vielen seiner Filme, veränder sich der Hauptcharakter extrem. Im ersten Teil sieht man einen ...
    Mehr erfahren
    SINWAR
    SINWAR

    User folgen 1 Follower Lies die 9 Kritiken

    1,0
    Veröffentlicht am 23. Juli 2012
    wir dachten uns "oh ein film von kubrik und dann noch OV der muss ja gut sein ...obwohl wir noch nie etwas von ihm gehört haben(dem film)". die schreckliche wahrheit überkam uns in geradezu schneckenhaftem tempo und übermannte uns schließlich kurz vor ende. der film verliert im laufe der zeit die lust an seinem protagonisten - der ganz nebenbei ein unausstehliches arschloch ist - und verschiebt seinen blick auf dessen kinder...über die man ...
    Mehr erfahren
    schonwer
    schonwer

    User folgen 240 Follower Lies die 729 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 26. Mai 2018
    Stanley Kubricks "Barry Lyndon" zählt als eindrucksvollster Film dieser porträtierten Zeit, was vor allem an der grandiosen Bebilderung liegt. Man hat das Gefühl auf Gemälde aus dieser Zeit zu starren. Auch die musikalische Einlage und Ausstattung sorgt für ein authentisches Seherlebnis. Allerdings empfindet man keine Sympathie für den Hauptdarsteller und der Film entpuppt sich als beeindruckend langweilig und zäh. Fazit: Ohne viel ...
    Mehr erfahren
    Djangolina
    Djangolina

    User folgen Lies die 14 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 29. Mai 2015
    Ich war ziemlich enttäuscht von dem Film. Der Cast ist schon mal nicht so toll: Ryan O'Neal ist einfach dieser pausbäckige Goldhaartyp, wie Flash Gordon oder Luke Skyalker, nur in Pummelig, den heute einfach kein Mensch mehr besetzen würde. O'Neal hat auch nur einen einzigen Gesichtsausdruck: tölpelig. Die ganze Story ist öde: ein gesellschaftskritisches Drama in der Tradition der 70er Jahre Hippie-und Gender-Debatte. Die Figuren sind ...
    Mehr erfahren
    8 User-Kritiken

    Bilder

    22 Bilder

    Aktuelles

    Hollywoods Regisseure haben gewählt: Die 80 bestinszenierten Filme aller Zeiten!
    NEWS - Bestenlisten
    Mittwoch, 4. Mai 2016
    Zum 80-jährigen Jubiläum der DGA (US-Gewerkschaft der Regisseure) haben die Mitglieder abgestimmt und die 80 bestinszenierten...
    Die 100 besten Filme aller Zeiten
    NEWS - Bestenlisten
    Samstag, 2. April 2016
    Die FILMSTARTS-Redaktion hat diskutiert, gewählt und sich entschieden - und in den Videos zu jedem Film gibt es jeweils noch...
    4 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top