Mein FILMSTARTS
Crazy Stupid Love
20 ähnliche Filme für "Crazy Stupid Love"
  • Die Hochzeits-Crasher

    Die Hochzeits-Crasher

    14. Juli 2005 / 2 Std. 00 Min. / Komödie, Romanze
    Von David Dobkin
    Mit Owen Wilson, Vince Vaughn, Christopher Walken
    Die Scheidungsanwälte John Beckwith (Owen Wilson) und Jeremy Grey (Vince Vaughn) haben ein seltsames Hobby: Sie kreuzen als uneingeladene Gäste bei Hochzeitsfeiern auf und schleppen dort Single-Frauen ab, um sie später ins Bett zu bekommen. Dies funktioniert äußerst erfolgreich und so landen die beiden Schwerenöter schließlich sogar auf der Verehelichung einer der Töchter des US-Finanzministers William Cleary (Christopher Walken). Dort bezirzen sie Claire (Rachel McAdams) und Gloria (Isla Fisher), welche sich beide ebenfalls als Töchter Clearys entpuppen. Nachdem Jeremy mit Gloria am Strand seinen Spaß hatte und auch John Claire immer näher kommt, werden die Schürzenjäger sogar zur Privatfeier eingeladen, auf der ihr Täuschungsmanöver jedoch durch Claires Verlobten auffliegt. Monate später haben John und Jeremy ihre Bekanntschaften immer noch nicht vergessen und versuchen ihr Leben in solide Bahnen zu lenken.
    Pressekritiken
    2,9
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,0
  • Notting Hill

    Notting Hill

    1. Juli 1999 / 2 Std. 04 Min. / Komödie, Romanze
    Von Roger Michell
    Mit Julia Roberts, Hugh Grant, Richard McCabe
    William Thacker (Hugh Grant) lebt ein eher beschauliches Leben als Leiter einer kleinen Buchhandlung im Londoner Stadtteil Notting Hill. Doch plötzlich ändert sich die Ruhe, als eines Tages die Hollywoodgröße Anna Scott (Julia Roberts) in seinem Laden auftaucht und er wenig später mit eben dieser auf unglückliche Weise wieder zusammen trifft, indem er ihr Orangesaft über die Bluse kippt. Er bittet Anna aus Höflichkeit in sein Haus, wo sie gleich Spike (sensationell: Rhys Ifans) begegnet, Williams äußerst skurrilen Mitbewohner. Anna ist fasziniert von William und seinem „einfachen“ Leben. Sie beginnt eine zarte Romanze mit ihm, in deren weiterem Verlauf der Filmstar William sogar zu der Geburtstagsfeier seiner Schwester begleitet, wo sie auch gleich den Rest seiner nicht minder liebenswert-verrückten Familie kennen lernt.
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    3,5
  • Weil es Dich gibt

    Weil es Dich gibt

    29. November 2001 / 1 Std. 27 Min. / Romanze, Komödie
    Von Peter Chelsom
    Mit John Cusack, Kate Beckinsale, Jeremy Piven
    Gleich bei ihrer ersten Begegnung in einem New Yorker Kaufhaus funkt es zwischen Sara (Beckinsale) und Jonathan (Cusack) gewaltig. Doch beide sind fest liiert, trotzdem verbringen sie noch einen romantischen Abend zusammen. Sara glaubt fest an vorherbestimmtes Schicksal - und das soll auch entscheiden, ob sie sich wiedersehen. Sie schreibt ihre Adresse auf die Rückseite einer Fünfdollarnote und Jonathan verewigt sich in einem antiken Wälzer mit dem passenden Titel „Liebe in Zeiten der Cholera“, den sie bei einem Buchhändler verkaufen will. Fällt einem der beiden die Adresse so wieder in die Hände, hat das Schicksal klar entschieden. Zehn Jahre später steht Jonathan kurz vor der Hochzeit mit der reizenden Halley (Bridget Moynahan) und Sara will den erfolgreichen Musiker Lars (John Corbett) heiraten. Das Problem: Sie müssen immer wieder an ihre schicksalhafte Begegnung bei Bloomingdales denken - und die „Zeichen“, dass sie die Suche nicht abbrechen sollten, mehren sich...
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,5
  • Dan - Mitten im Leben

    Dan - Mitten im Leben

    20. März 2008 / 1 Std. 36 Min. / Romanze, Komödie, Drama
    Von Peter Hedges
    Mit Steve Carell, Juliette Binoche, Dane Cook
    Dan Burns (Steve Carell) ist ein Ratgeber-Kolumnist, der auch nach vier Jahren den tragischen Unfalltod seiner Frau noch nicht verarbeitet hat. Trotzdem bemüht er sich, ein guter Vater für seine drei Töchter zu sein - was nicht ganz leicht ist, da sich zwei von ihnen in der Pubertät befinden. Und dann steht auch noch das jährliche Familientreffen vor der Tür. Obwohl der Haussegen bei den Burns’ gerade wieder alles andere als gerade hängt, macht sich die kleine Familie schlecht gelaunt auf den Weg nach Rhode Island, um die ausnahmslos gut gelaunte große Familie zu treffen. Dort angekommen, merkt Dans Mutter (Dianne Wiest) schnell, dass seinem Sohn etwas auf der Seele lastet. Deshalb schickt sie ihn kurzerhand ins nahe gelegene Dorf, damit er ein wenig Zeit für sich allein haben kann. Allerdings bleibt er nicht lange allein, denn im örtlichen Buchladen trifft er die ebenso fahrige wie reizende Marie (Juliette Binoche). Bei einem Kaffee kommen sich die beiden näher und entwickeln mehr als nur Interesse füreinander. Als Marie schließlich in ihr Auto steigt, bleibt ein verstörter, aber glücklicher Dan zurück. Bei seiner Rückkehr nach Hause reagiert sein Bruder dementsprechend ausgelassen – und präsentiert Dan im Überschwang des Augenblicks auch gleich seine neue Flamme: Marie!
    Pressekritiken
    3,4
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    2,5
  • Neue Liebe, neues Glück

    Neue Liebe, neues Glück

    Kein Kinostart / 1 Std. 39 Min. / Komödie, Drama, Romanze
    Von Sanaa Hamri
    Mit Sanaa Lathan, Simon Baker, Golden Brooks
    Die Anwältin Kenya McQueen (Sanaa Lathan) führt ein erfolgreiches Berufsleben, doch um komplett glücklich zu sein, sehnt sie sich nach dem richtigen Mann an ihrer Seite. Als sie ihre Freundin auf ein Blind-Date schockt, passt eigentlich alles, bis auf einen Punkt: Ihr Date Brian (Simon Baker) ist weiß. Für Kenya, die in einer traditionellen afroamerikanischen Familie aufgewachsen ist, scheint es unvorstellbar, dass ihre Eltern jemanden wie Brian akzeptieren könnten. Daher bricht sie den Kontakt zu dem charmanten Gartenarchitekten ab. Bis das Schicksal sie wieder zusammenführt und sie sich zwischen ihren Gefühlen und gesellschaftlichen Vorurteilen entscheiden muss...
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,4
  • Liebe lieber Indisch

    Liebe lieber Indisch

    18. August 2005 / 1 Std. 52 Min. / Komödie, Musik, Romanze
    Von Gurinder Chadha
    Mit Aishwarya Rai, Martin Henderson, Daniel Gillies
    Mrs. Bakshi (Nadira Babbar) hat es nicht leicht als Mutter von vier unverheirateten Töchtern im indischen Örtchen Amritsar. Nichts wünscht sie sich mehr, als ihre schönen Töchter mit einer guten Partie zu vermählen. Doch weit und breit kein geeigneter Kandidat in Sicht. Und ihre Zweitälteste, Lalita (Aishwarya Rai) hat sich, sehr zum Leid der Mutter, in den Kopf gesetzt, nur aus Liebe zu heiraten. Kein Wunder also, dass Lalita auf den Vorschlag ihrer Mutter ausgesprochen reserviert reagiert, sie solle den unsympathisch wirkenden wohlhabenden Mr. Kholi (Nitin Chandra Ganatra) heiraten. Stattdessen entwickelt sie zarte Gefühle gegenüber dem amerikanischen Freund eines indischen Bekannten, William Darcy (Martin Henderson), den sie zunächst auch unerträglich fand. Aber das Karussell der Emotionen dreht sich mit den verschiedenen Verwicklungen immer schneller, so dass alles deutlich komplizierter wird.
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    3,0
  • Männerzirkus

    Männerzirkus

    26. Juli 2001 / 1 Std. 37 Min. / Komödie, Romanze
    Von Tony Goldwyn
    Mit Ashley Judd, Hugh Jackman, Greg Kinnear
    Jane Goodale (Ashley Judd), Talentbookerin einer Talkshow in New York, hat die Nase voll vom anderen Geschlecht. Jedesmal wird sie von den Männern aufs Neue enttäuscht. Mit ihrem neue Kollegen Ray Brown (Greg Kinnear) beginnt sie eine Beziehung, obwohl Ray noch eine andere Freundin hat. Eddie Alden (Hugh Jackman), ein weitere Kollege verspottet sie deswegen, bietet ihr aber an, bei ihm zur Untermiete zu wohnen, was sie aufgebracht ablehnt. Sie will mit Ray zusammen ziehen und kündigt ihre Wohnung. Der aber entscheidet sich anders und behauptet, seine Freundin gar nicht verlassen zu wollen. Daher muss sie nun doch bei Eddie einziehen. Vollkommen enttäuscht macht sie sich Gedanken darüber, wie Männer eigentlich wirklich ticken und entwickelt einige Theorien über männliche Verhaltensmuster, die dem Tierwelt ähneln. Ihre Freundin Liz (Marisa Tomei) fragt sie, warum sie diese nicht in einer Zeitschrift veröffentlichen möchte - unter dem Pseudonym einer im Jahr 1937 geborenen Ärztin.
    User-Wertung
    3,3
  • It Boy - Liebe auf französisch

    It Boy - Liebe auf französisch

    4. Oktober 2013 / 1 Std. 36 Min. / Komödie, Romanze
    Von David Moreau
    Mit Virginie Efira, Pierre Niney, Gilles Cohen
    Alice (Virginie Efira) ist 38 Jahre alt und eine ehrgeizige, schöne Frau, die stets darauf bedacht ist, Privat- und Arbeitsleben voneinander zu trennen. Sie ist geradezu dazu prädestiniert, Chefredakteurin der Mode-Zeitschrift Rebelle Magazin zu werden, wäre da nicht ihr verklemmtes Image. Während einer Geschäftsreise und kurz vor einer Beförderung in ihrer Redaktion stehend, lernt sie den gerade 19 Jahre alten Balthazar (Pierre Niney) kennen, der ihren Alltag mächtig durcheinander wirbelt. Als ihre Arbeitskollegen davon Wind bekommen, büßt Alice ein wenig ihres prüden Images ein und sie realisiert, dass der junge Student der Schlüssel zur endgültigen Beförderung sein könnte. So spielt sie den Kollegen und Balthazar eine Beziehung vor. Doch sind ihre Gefühle wirklich nur vorgetäuscht?
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,1
  • So was wie Liebe

    So was wie Liebe

    23. Juni 2005 / 1 Std. 47 Min. / Komödie
    Von Nigel Cole
    Mit Meghan Markle, Ashton Kutcher, Amanda Peet
    Was passiert, wenn ein schüchterner, wohlerzogener junger Mann auf einem Flug nach New York auf eine junge Frau trifft, die das glatte Gegenteil verkörpert - unkonventionell, zwanglos und ungeniert verrückt? Absolut gar nichts, sollte man meinen… Doch unerklärlicherweise scheint das Leben die beiden von da an immer wieder zusammen zu führen, ohne dass sie erkennen, was schon von Anbeginn klar war.
    Pressekritiken
    2,3
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    2,0
  • Hitch - Der Date Doktor

    Hitch - Der Date Doktor

    3. März 2005 / 1 Std. 58 Min. / Romanze, Komödie
    Von Andy Tennant
    Mit Will Smith, Eva Mendes, Kevin James
    Alex "Hitch" Hitchens (Will Smith), der so genannte Date Doktor, ist New Yorks erfolgreichster Heiratsvermittler und verhilft jedem noch so mittelmäßigen Typen zu einem Rendezvous mit der Frau seiner Träume. Dabei geht es natürlich nicht um die schnelle Nummer, sondern darum, die wahre Liebe zu finden. Während er den trotteligen, aber gutherzigen Albert (Kevin James) mit Kussunterricht, Tanzstunden und Nachhilfe in Sachen Romantik auf ein erfolgreiches, erstes Date mit seiner Angebeteten, der schwerreichen und berühmten Allegra Cole (Amber Valletta), vorbereitet, verliebt sich Hitch in die junge und hübsche Sara (Eva Mendes). Die Klatschjournalistin hat sich als Schülerin in seine Agentur eingeschlichen und will hinter das Geheimnis seiner Trainingskurse kommen. Obwohl beide nicht mehr an die große Liebe glauben und romantischen Begegnungen eher mit Zynismus begegnen, stellen sie bald fest, dass sie für einander bestimmt sind...
    Pressekritiken
    3,1
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    2,5
  • Das gibt Ärger

    Das gibt Ärger

    1. März 2012 / 1 Std. 40 Min. / Komödie, Action, Romanze
    Von McG
    Mit Reese Witherspoon, Chris Pine, Tom Hardy
    Nachdem ein Einsatz in Hong-Kong gründlich in die Hose gegangen ist, werden die beiden besten Freunde und Top-Agenten der CIA Tuck (Tom Hardy) und FDR (Chris Pine) in den Innendienst verbannt. Beiden schmeckt die spannungsarme Einöde des Büroalltags überhaupt gar nicht. Rettung vor der Langeweile scheint sich immerhin für den breitschultrigen, aber gleichwohl grund-sympathischen Tuck zu entwickeln als er in einem Chat die wunderschöne Lauren (Reese Witherspoon) kennenlernt. Die ist schon seit Ewigkeiten Single und auf der Suche nach einem neuen Freund. Kompliziert wird es allerdings, als sich herausstellt, dass auch FDR die Bekanntschaft Laurens gemacht hat und ebenfalls gehobenes Interesse an der charismatischen Blondine hat. Die beiden Freunde beschließen, einen Wettkampf um das Herz der Dame zu veranstalten. Dabei geloben sie sich zwar gegenseitig Fairness, aber wenn man die CIA zur Unterstützung hat, eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten, dem Rivalen eins auszuwischen… Als jedoch der Top-Verbrecher Karl Heinrich (Til Schweiger) auftaucht, und seinen in Hong-Kong von FDR und Tuck getöteten Bruder rächen will, müssen sie das Balzverhalten dringend beiseitelegen, um den Gegner auszuschalten.
    Pressekritiken
    2,4
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    3,5
  • Date Night - Gangster für eine Nacht

    Date Night - Gangster für eine Nacht

    15. April 2010 / 1 Std. 28 Min. / Komödie, Romanze
    Von Shawn Levy
    Mit Steve Carell, Tina Fey, Mark Wahlberg
    Viel Romantik gibt es nicht mehr im Leben von Phil (Steve Carell) und Claire Foster (Tina Fey). Zwei Kinder toben durchs Haus, im Bett kracht es nur noch selten. Es ist aber nicht so, dass die Fosters keine Versuche starten würden, ihrer Beziehung wieder Schwung zu verleihen: An einem Abend pro Woche gehen sie zusammen aus. Blöderweise kommen sie selbst in der "Date Night" immer wieder auf die üblichen Themen des Alltags zurück. Also beschließt Phil eines (Date-)Abends, das übliche Restaurant einfach links liegen zu lassen und stattdessen einen angesagten Speisentempel in New York aufzusuchen. Natürlich ist in einem solchen „In“-Schuppen am Freitagabend ohne Reservierung nicht viel zu machen, doch wie es der Zufall so will, ist ein anderes Paar nicht erschienen. Die Fosters packen die Gelegenheit beim Schopfe und geben sich kurzerhand als die Tripplehorns aus. Das bringt große Probleme mit sich - denn die echten Tripplehorns haben den Mafiapaten Joe Miletto (Ray Liotta) am Hals...
    Pressekritiken
    2,7
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    2,5
  • Wenn Liebe so einfach wäre

    Wenn Liebe so einfach wäre

    21. Januar 2010 / 2 Std. 00 Min. / Romanze, Komödie
    Von Nancy Meyers
    Mit Meryl Streep, Alec Baldwin, Steve Martin
    Die Bäckerin und Koch-Akrobatin Jane Adler (Meryl Streep) führt ein sauberes Single-Leben in Santa Barbara. Nach einem tête-à-tête mit ihrem Ex-Mann Jake (Alec Baldwin) gerät der bürgerliche Alltag jedoch gehörig durcheinander. Der alternde Anwalt hat die Nase voll von seiner neuen Flamme Agness (Lake Bell), auf Kinder mit der nörgeligen Dame kann er gut verzichten. Der überraschende Rückfall des Ex-Ehepaares wächst zur Affäre aus, die vorerst selbst ihren Kindern verschwiegen wird. Zu allem Überfluss betritt dann auch noch Innenarchitekt Adam (Steve Martin) die Bühne und macht Jane schöne Augen. Als der Schwiegersohn in spe (John Krasinski) Wind von der elterlichen Revue bekommt, ist das Beziehungsgeflecht längst zum babylonischen Wirrwarr geworden...
    Pressekritiken
    2,6
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    2,5
  • Kann das Liebe sein?

    Kann das Liebe sein?

    19. Juli 2007 / 1 Std. 30 Min. / Romanze, Komödie
    Von Pierre Jolivet
    Mit Vincent Lindon, Sandrine Bonnaire, François Berléand
    Der erfolgreiche Geschäftsmann Lucas (Vincent Lindon) hat trotz Reichtum, Geschmack und gutem Aussehen ein großes Problem – er ist ein absoluter Kontrollfreak. In seiner Wohnung ist alles elektronisch reguliert und die chinesischen Geschäftspartner werden mit modernster Technik ausspioniert. Als er sich in die hübsche Künstlerin Elsa (Sandrine Bonnaire) verguckt, ist so auch das Erste, was er tut, seinen leicht durchgeknallten Sicherheitschef Roland (Francois Berléand) auf die potentielle Geliebte anzusetzen.
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    2,5
  • Hip Hop Hood - Im Viertel ist die Hölle los

    Hip Hop Hood - Im Viertel ist die Hölle los

    3. Juli 1997 / 1 Std. 29 Min. / Komödie
    Von Paris Barclay
    Mit Shawn Wayans, Marlon Wayans, Tracey Cherelle Jones
    Ashtray (Shawn Wayans) kennt kein anderes Leben, als behütet bei seiner Mutter aufzuwachsen. Jetzt aber scheint die Zeit reif, dass er seinen „Kinder-Kokon“ zu verlassen hat und aus ihm ein wahrer Mann gemacht werden soll. Deshalb wird er zu seinem Vater geschickt, der ein echter, knallharter Kerl ist. Dort trifft er auf allerlei verrückte Gestalten, wie zum Beispiel seinen Cousin, der von allen nur Loc Dog (Marlon Wayans) genannt wird. Da Ashtray das Leben in so einem Viertel nicht wirklich kennt, macht er allerhand Fehler. So hat er ein Date mit Dashiki (Tracey Cherelle Jones), dass zwar schauderhaft endet, aber ihren Ex-Freund nicht davon abhält, eifersüchtige Rache an Ashtray zu üben. Zu seinem Glück kommen Loc Dog und seine Gang ihm noch im letzten Moment zur Hilfe und verhindern schlimmeres. Jedoch merkt Ashtray, dass das Leben im "Viertel" ganz anders ist, als er dies bisher kannte. Stressig, chaotisch, aber eben auch lebenswert.
    User-Wertung
    3,3
  • Love And Other Drugs

    Love And Other Drugs

    13. Januar 2011 / 1 Std. 52 Min. / Romanze, Komödie
    Von Edward Zwick
    Mit Jake Gyllenhaal, Anne Hathaway, Oliver Platt
    Maggie (Anne Hathaway) muss so etwas wie der Idealtypus der emanzipierten und hochmodernen Frau sein. So verführerisch sie auftritt, so freigeistig entzieht sie sich jeder noch so kleinen Vereinnahmung. Als sie Jamie (Jake Gyllenhaal) begegnet, glaubt sie, endlich einen Bruder im Geiste aufgespürt zu haben. Der Pharmazist behauptet sich nicht nur im Haifischbecken seiner Branche, sondern auch bei all den schönen Frauen, die ihm in Scharen zu Füßen liegen. Doch dann kommen sich die beiden gefährlich nah und müssen erkennen, dass weder Erfolg, noch Autonomie, sondern Liebe die berauschendste Droge ist...
    Pressekritiken
    3,1
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    2,5
  • Zu scharf, um wahr zu sein

    Zu scharf, um wahr zu sein

    29. April 2010 / 1 Std. 40 Min. / Komödie, Romanze
    Von Jim Field Smith
    Mit Jay Baruchel, Alice Eve, T.J. Miller
    Mit der Karriere als Pilot hat es bei Kirk (Jay Baruchel) nicht geklappt, aber sein Job im Sicherheitsteam des Flughafens von Pittsburgh ist ihm auch recht. Zumal er mit seinen besten Freunden zusammenarbeitet, Stainer (T.J. Miller), Devon (Nate Torrence) und Jack (Mike Vogel). Kirks Leben bekommt jedoch plötzlich eine neue Richtung, als er der wunderschönen Molly (Alice Eve) ihr Handy hinterher trägt. Anwältin Molly, die inzwischen als Eventmanagerin das große Geld macht und in einer Luxuswohnung residiert, entwickelt ernsthafte Gefühle für Kirk und lädt ihn völlig überraschend zu einem Date ein. Der kann es nicht fassen. Trotz des Klassenunterschieds steht eine ernsthafte Beziehung in Aussicht...
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,0
  • Die nackte Wahrheit

    Die nackte Wahrheit

    1. Oktober 2009 / 1 Std. 36 Min. / Komödie, Romanze
    Von Robert Luketic
    Mit Katherine Heigl, Gerard Butler, Bree Turner
    TV-Produzentin Abby Richter (Katherine Heigl) hat ihren Laden im Griff, nur die miesen Quoten der Morningshow bereiten ihr Sorgen. Ihr Boss Stuart (Nick Searcy) hat eine Idee zur Rettung der Sendung: Er heuert Mike Chadway (Gerard Butler) an, einen Supermacho. Der soll in seiner Show "Die nackte Wahrheit" chauvinistische Lebensratschläge geben und so Zuschauer zurückgewinnen. Es klappt! Abby findet den derben Kerl zunächst nur widerlich, doch zusammenarbeiten müssen die beiden trotzdem. Da Abby in Liebesdingen einfach kein Glück hat und ständig an ihren unrealistischen Ansprüchen an einen Traummann scheitert, bietet ihr Mike einen Deal an: Er will ihr mit seiner kolossalen Lebenserfahrung zu ihrem Prinzen verhelfen. Scheitert er, nimmt Mike freiwillig seinen Hut bei A.M. Sacramento. Als erstes soll Abbys Nachbar Colin (Eric Winter) erobert werden...
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    2,5
  • 10 Dinge, die ich an Dir hasse

    10 Dinge, die ich an Dir hasse

    31. Oktober 1999 / 1 Std. 37 Min. / Komödie, Romanze
    Von Gil Junger
    Mit Heath Ledger, Julia Stiles, Joseph Gordon-Levitt
    Basierend auf William Shakespeares Drama „Der Widerspenstigen Zähmung“ erzählt das Teenie-Drama die Geschichte des neuen Schülers Cameron James (Joseph Gordon-Levitt), der unsterblich in die Schulschönheit Bianca Statford (Laris Oleynik) verliebt ist. Cameron stellen sich aber zwei schwerwiegende Probleme in den Weg. Zum einen hat Bianca kein Interesse an ihm, sondern nur an dem geschniegelten Joey Donner (Andrew Keegan), und zum anderen darf sie erst dann mit einem Jungen ausgehen, wenn das auch ihre ältere Schwester Katarina (Julia Stiles) tut. Die aber benimmt sich so selbstbewusst, dass sich keiner der möglichen Verehrer in ihre Nähe traut. Aber Cameron ist nicht auf den Kopf gefallen. Um an sein Ziel zu kommen, engagiert er Patrick Verona (Heath Ledger), damit dieser ein Date mit Katerina vereinbart. Bei solchen Geschäften sind Verwicklungen natürlich vorprogrammiert.
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    3,5
  • Was das Herz begehrt

    Was das Herz begehrt

    12. Februar 2004 / 2 Std. 13 Min. / Romanze, Komödie
    Von Nancy Meyers
    Mit Jack Nicholson, Diane Keaton, Amanda Peet
    Playboy Harry Sanborn (Jack Nicholson) ist ein alternder Musikproduzent. In seinem ganzen Leben hatte er noch keine einzige richtige Beziehung und war stets ein Frauenheld erster Güte. Harry geht eigentlich nur mit Frauen unter 30 aus, doch als er die Mutter (Diane Keaton) seiner neuen Flamme Marin (Amanda Peet) kennen lernt, verliebt er sich zu seiner eigenen Verblüffung in sie. Doch schon beim ersten gemeinsamen Abend erleidet Harry einen Herzinfarkt und muss ins Krankenhaus gebracht werden. Der dort behandelnde Arzt Julian Mercer (Keanu Reeves) ist von Erica, die er aus Theaterstücken kennt, vom ersten Moment an ebenso begeistert wie Harry. Kurze Zeit später trennt sich Harry von Marin und beginnt eine Affäre mit ihrer Mutter. Doch die bleibt nicht lange ungestört, denn auch Harrys Arzt Julian Mercer (Keanu Reeves) macht ihr den Hof.
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    3,0
Back to Top