Mein FILMSTARTS
Stars 80
20 ähnliche Filme für "Stars 80"
  • The Brooklyn Brothers Beat the Best

    The Brooklyn Brothers Beat the Best

    Kein Kinostart / 1 Std. 38 Min. / Komödie
    Von Ryan O'Nan
    Mit Ryan O'Nan, Michael Weston, Arielle Kebbel
    Ein gescheiterter Singer-Songwriter begibt sich mit einem selbsternannten Musik-Revolutionär auf einen Road Trip und entdeckt seine Leidenschaft für das Leben und die Musik wieder.
    Pressekritiken
    0,5
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Glee on Tour - Der 3D Film

    Glee on Tour - Der 3D Film

    22. September 2011 / 1 Std. 30 Min. / Dokumentation, Concert
    Von Kevin Tancharoen
    Mit Dianna Agron, Chris Colfer, Darren Criss
    Eine Konzertdokumentation über die "Glee Live! In Concert! Sommertour 2011" in 3D. Zu sehen gibt es einige der beliebtesten Musical-Nummern der Serie "Glee", darunter „I’m a Slave 4 U”, „Raise Your Glass”, „Teenage Dream”, sowie eine ganze Reihe von Songs, die die US-Musikcharts anführten wie „Loser Like Me”, „Hell to the No!” und „Get it Right”.
    Pressekritiken
    3,2
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • JC - Play It Like Godard

    JC - Play It Like Godard

    21. März 2013 / 1 Std. 15 Min. / Komödie
    Von Jonathan Zaccaï
    Mit Vincent Lacoste, Elsa Zylberstein, Aure Atika
    JC (Vincent Lacoste) ist Schauspieler, dazu erfolgreich, jung und bei den Mädchen in Frankreich begehrt. Mit 15 Jahren gewann er bereits die Goldene Palme in Cannes, mit 16 den angesehenen Filmpreis César. JC weiß diese großen Erfolge einzuordnen und er weiß um seine Begehrtheit und sein Talent. Er selbst vergleicht sich auch mal mit Justin Bieber, "bis auf die Friseur", wie JC sagt. Doch eine Sache kratzt sein immenses Selbstbewusstsein an. Der erfolgreiche Schauspielstar hat keinen High-School-Abschluss. Den versucht er jetzt nachzuholen, auf einer ganz gewöhnlichen, öffentlichen Schule mit für ihn ungewohnten und ungewöhnlichen Problemen. Hier trifft JC neue Menschen, die ihm zuerst suspekt sind, aber später ans Herz wachsen. Er muss die normalen Prüfungen des Lebens meistern, die er ansonsten niemals kennengelernt hätte.
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Au bistro du coin

    Au bistro du coin

    Kein Kinostart / 1 Std. 22 Min. / Komödie
    Von Charles Nemes
    Mit Fred Testot, Guy Lecluyse, Vincent Desagnat
    Eine Nachbarschaft beschließt, eine Show für Obdachlose zu veranstalten.
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Anchorman - Die Legende von Ron Burgundy

    Anchorman - Die Legende von Ron Burgundy

    4. November 2004 / 1 Std. 34 Min. / Komödie
    Von Adam McKay
    Mit Will Ferrell, Christina Applegate, Paul Rudd
    Die 1970er in San Diego: Macho und Anchorman Ron Burgundy (Will Ferrell) ist die unantastbare Nr. 1 eines kleinen privaten Fernsehsenders. Die vierköpfige Nachrichtentruppe besteht nur aus Männern und strotzt vor Selbstsicherheit. Als die Frauenbewegung in Person der ehrgeizigen Journalistin Veronica Corningstone (Christina Applegate) ins Studio marschiert, ist Ron zunächst belustigt. Eine Frau als Kontrahentin um den Nachrichtensprechersessel ist für ihn schließlich fernab des Möglichen. Doch als Veronica nicht nur schön aussehen will und mit aller Kraft versucht, hinter den heiligen Teleprompter zu gelangen, versteht Ron keinen Spaß mehr. Der Kampf um den Nachrichtensprecherthron nimmt seinen Lauf...
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,5
    Zum Trailer
  • Der Boß

    Der Boß

    Kein Kinostart / 1 Std. 54 Min. / Komödie, Krimi
    Von Alexandre Arcady
    Mit Jean-Paul Belmondo, Kim Cattrall, Jean-Pierre Marielle
    Grimm (Jean-Paul Belmondo) ist ein genialer Ganove und das beweist er durch einen unglaublichen Coup in einer Bank im kanadischen Montreal. Mit einem cleveren Trick schmuggeln er und seine Komplizen das Geld aus dem Gebäude: Georges (Guy Marchand) gibt einen ängstlichen Geschäftsmann, Grimm tarnt sich als alter Mann und Lise (Kim Cattrall) eine schwangere Frau. In ihrem unechten Bauch sind die Millionen verteckt und als der Verbrecher die vermeintlichen Geiseln dann freilässt, entkommt das Trio der Polizei unerkannt. Doch das soll nicht der letzte Überfall gewesen sein, in Rom wollen sie es noch einmal versuchen...
    User-Wertung
    2,9
    Zum Trailer
  • My Way - Ein Leben für den Chanson

    My Way - Ein Leben für den Chanson

    13. Dezember 2012 / 2 Std. 28 Min. / Biografie, Drama, Musik
    Von Florent Siri
    Mit Jérémie Renier, Benoît Magimel, Monica Scattini
    Cloclo, der mit bürgerlichem Namen Claude François (Jérémie Renier) heißt, wird am 1. Februar 1939 in Ägypten geboren. Sein Vater ist dort für die französische Verwaltung am Bau des Suezkanals beteiligt, während seine Mutter ihre Freizeit lieber mit Glücksspiel verbringt. Cloclo interessiert sich sehr für Musik, lernt bereits als Junge mehrere Instrumente zu spielen. Mitte der 50er Jahre zieht seine Familie mit ihm an die Côte d’Azur, wo Claude als Schlagzeuger in unterschiedlichen Bands seine Musikerkarriere beginnt. Der große Erfolg lässt weiterhin auf sich warten, bis er 1962 mit "Belles, Belles, Belles" einen Megahit landet. Daraufhin komponiert er in den folgenden Jahren Hunderte Chansons. Doch das Leben von Cloclo ist nicht nur von Höhenflügen geprägt, denn die Frauen bleiben nicht an seiner Seite und ein schwerer Autounfall zeichnet den Star für den Rest seines Lebens…
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • The Deep

    The Deep

    27. Juni 2013 / 1 Std. 36 Min. / Drama
    Von Baltasar Kormákur
    Mit Ólafur Darri Ólafsson, Þorbjörg Helga Þorgilsdóttir, Theodór Júlíusson
    Im Jahr 1984 geht ein Fischerboot ein paar Meilen vor der Küste der isländischen Westman-Inseln unter, in einem der felsigsten Meere der Welt. Die Fischer sind den kalten und stürmischen Gewässern gnadenlos ausgeliefert. Wie durch ein Wunder gelingt es Gulli (Ólafur Darri Ólafsson) am Leben zu bleiben, trotz der Kälte, in der die meisten Menschen nicht einmal ein paar Minuten überlebt hätten. Gulli ist plötzlich ein Nationalheld, ein Symbol von Ausdauer für ein Land, dessen Bewohnern harte Bedingungen nicht fremd sind; er wird auch international bekannt und weckt damit die wissenschaftliche Neugier. Eine Vielzahl von Spezialisten stürzt sich auf den Fall, die allesamt souverän darauf beharren, dass niemand eine solche Erfahrung ohne irgendeine besondere Gabe hätte überleben können. Doch der freundliche, unerschütterliche Gulli scheint immer noch ein durchschnittlicher Kerl zu sein, der einfach nur mit einem unbeugsamen Überlebenswillen ausgestattet ist... Basiert auf einer wahren Begebenheit: Ein Fischer musste versuchen, im eisigen Wasser zu überleben, nachdem sein Boot in der Nähe der isländischen Südküste gekentert war.
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Superstar

    Superstar

    21. Februar 2014 / 1 Std. 52 Min. / Tragikomödie
    Von Xavier Giannoli
    Mit Kad Merad, Cécile de France, Louis-Do de Lencquesaing
    Martin Kazinski (Kad Merad) ist ein völlig gewöhnlicher Mann. Ein Arbeiter, ein Jedermann, der nicht einmal groß auffällt, wenn er die Straße entlang läuft. Doch an einem Morgen ist plötzlich alles verändert: Martin ist wie immer auf dem Weg zur Arbeit, doch er scheint die Blicke der Leute wie ein Magnet auf sich zu ziehen. Überall starrt man ihn an, jemand knipst sogar ein Foto, ein anderer bittet Martin um ein Autogramm und ein völlig Fremder schüttelt ihm die Hand. Es kann sich nur um einen schlechten Scherz, eine Verwechslung oder einen dummen Zufall handeln. Doch da hat Martin falsch gedacht, die Sache wird noch seltsamer: Sein Gesicht ist plötzlich im Fernsehen und Internet zu sehen, sein Name geistert durch die Radiosender. Über Nacht scheint Martin - ohne besonderes Talent - zum Superstar geworden zu sein. Der völlig Perplexe versucht nun, das Geheimnis um den plötzlichen Ruhm zu lüften…
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Männertrip

    Männertrip

    2. September 2010 / 1 Std. 49 Min. / Komödie, Musik
    Von Nicholas Stoller
    Mit Jonah Hill, Russell Brand, Sean Combs
    Spin-Off zu Nie wieder Sex mit der Ex. Aaron Green (Jonah Hill) ist Angestellter bei einer Plattenfirma und muss sicherstellen, dass die durchgeknallte und unkooperative britische Rock-Legende Aldous Snow (Russell Brand) es rechtzeitig zu seinem Comeback-Konzert schafft. Dabei erleben die beiden allerhand verrückte Abenteuer. Aaron fliegt nach London und soll Snow innerhalb von 72 Stunden pünktlich zum Revival-Konzert in L.A. abliefern. Aber der Rockstar pflegt seine Allüren und hält Aaron von der ersten Minute an auf Trab: Der Geleitschutz hat keine andere Wahl als mitzufeiern, um Aldous nicht zu verärgern...
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • High School Musical 2: Singt alle oder keiner!

    High School Musical 2: Singt alle oder keiner!

    Kein Kinostart / 1 Std. 41 Min. / Musical, Komödie, Familie
    Von Kenny Ortega
    Mit Zac Efron, Vanessa Hudgens, Ashley Tisdale
    Endlich ist die Schule für Troy (Zac Efron) und Gabriella (Vanessa Hudgens) aus. Der wunderbare Sommer steht vor der Tür und die beiden haben viele Pläne, bevor sie danach auf die Uni gehen werden. Doch zuerst müssen sie erst einmal Geld verdienen. Das bekommt auch Sharpay (Ashley Tisdale) mit, die ein Auge auf Schönling Troy geworfen hat und so verschafft sie ihm einen Job in dem Country Club ihrer Eltern. Doch auch Gabriella und die anderen bekommen ebenfalls Anstellungen dort. Jedoch wird Troy gewollt von den Chefs bevorzugt behandelt, so dass seine Freundschaft zu den anderen in Gefahr gerät. Genau das ist es, was Sharpay auch will, denn so erhofft sie an ihren Schwarm heranzukommen. Und wie es aussieht, scheint ihr Plan auch in voller Blüte aufzugehen, denn schon bald zeigen sich erste Spannungen zwischen den Freunden...
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    2,0
    Zum Trailer
  • Rock in the Park

    Rock in the Park

    2. August 2013 / 1 Std. 23 Min. / Komödie, Musik
    Von David Mackenzie
    Mit Rebecca Benson (II), Luke Treadaway, Mathew Baynton
    Der arrogante Indie-Star Adam (Luke Treadaway), der außerdem der Leadsänger des erfolgreichen Elektropopduos „The Make“ ist, und Morello (Natalia Tena), die punkige Frontfrau der Girlband „The Dirty Pinks“, sind nicht gerade die besten Freunde, eigentlich betrachten sie sich sogar als Feinde und würden den anderen am liebsten kilometerweit entfernt wissen. Backstage auf einem Festival treffen sie aufeinander und es kommt zu einem Streit, der eskaliert und ganz schön aus dem Ruder läuft. Der vorbeifahrende Pfarrer kettet die beiden daraufhin kurzerhand mit Handschellen aneinander. Sie kommen nicht voneinander los und so muss Morello den größten Gig ihres Lebens mit dem Mann performen, den sie am wenigsten ausstehen kann. Eine lange Nacht beginnt, die umhüllt wird von Alkohol und hunderttausenden von Musik-Begeisterten. Die beiden finden sich mit ihrer Situation schließlich ab und langsam wird ihnen klar, dass sie gar nicht so verschieden sind…
    User-Wertung
    3,3
    Zum Trailer
  • Die Band von nebenan

    Die Band von nebenan

    31. Januar 2008 / 1 Std. 26 Min. / Komödie
    Von Eran Kolirin
    Mit Sasson Gabai, Ronit Elkabetz, Saleh Bakri
    Völkerverständigung geht manchmal unergründliche Wege. So hat ein ägyptisches Polizeiorchester auf dem Weg zu einem in Israel stattfindenden Musikfest das Problem, dass sie am Flughafen nicht abgeholt werden. Deswegen müssen sich die Mitglieder des Orchesters ohne fremde Hilfe auf den Weg in die Stadt Petah Tikva machen, wo die Veranstaltung stattfindet. Das geht aufgrund eines sprachlichen Missverständnisse jedoch schief, so dass die Musiker in einem kleinen Kaff mit ähnlichem Namen landen. Dort treffen sie auf Dina (Ronit Elkabetz), die Besitzerin eines Lokals, die sich der unverhofften Gäste sogleich annimmt. Denn für eine Korrektur der Reiseroute am selben Tag ist es bereits zu spät. Im Laufe des Abends und der Nacht gelingt es den arabischen Gästen um Bandleader Tawfiq (Sasson Gabai) sowie den Israelis die anfängliche Scheu abzulegen und die kulturellen Barrieren langsam zu überwinden.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Looking for Eric

    Looking for Eric

    5. November 2009 / 1 Std. 59 Min. / Komödie, Drama
    Von Ken Loach
    Mit Eric Cantona, Steve Evets, Stephanie Bishop
    Eric Bishop (Steve Evets) ist wahrlich ein Häufchen Elend. Ausgemergelt und erschöpft schlägt der Manchester-United-Fan sich als Briefträger durch, und selbst die warmherzigen Versuche seiner Kollegen ihn zum Lachen zu bringen, scheitern kläglich. Was sie nicht ahnen können, Erics Privatleben gleicht einem Torso. Seine Tochter Sam (Lucy-Jo Hudson) hat wenig Kontakt zu ihm, und ihre Mutter Lily (Stephanie Bishop) ließ Eric bereits vor 30 Jahren feige sitzen. In seinem Haus treiben jetzt seine aufmüpfig-pubertierenden Stiefsöhne Ryan (Gerard Kearns) und Jess (Stefan Gumbs) ihr Unwesen. Längst hat Eric mit seiner depressiven, selbstmörderischen Grundeinstellung jede Autorität über sie verloren. Um seiner Untergangsstimmung entgegenzuwirken, kommt Kumpel Meatballs (John Henshaw) auf eine irrwitzige Idee.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Die wunderbare Welt des Gustave Klopp

    Die wunderbare Welt des Gustave Klopp

    1. Januar 2005 / 1 Std. 45 Min. / Komödie
    Von Gilles Lellouche, Tristan Aurouet
    Mit Guillaume Canet, Benoît Poelvoorde, Zabou Breitman
    Im Spielfilmdebüt der Franzosen Tristan Aurouet und Gilles Lellouche ist der Protagonist mit einem besonderen Handicap gestraft, das ihn nicht nur seinen Job als Pizzaverkäufer kostet, sondern auch jeden anderen, den er hatte und haben wird. Gustave Klopp, oder kurz Gus (Guillaume Canet), ist Narkoleptiker und wird als solcher von plötzlichen Schlafattacken heimgesucht, die ihn ebenso unvorhersehbar wie unaufhaltsam niederstrecken.
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,0
  • Odette Toulemonde

    Odette Toulemonde

    25. Oktober 2007 / 1 Std. 44 Min. / Komödie
    Von Eric-Emmanuel Schmitt
    Mit Catherine Frot, Albert Dupontel, Jacques Weber
    Die unauffällige Odette Toulemonde (Catherine Frot) hat einen Job in der Kosmetikabteilung eines Kaufhauses im belgischen Charlero und arbeitet nebenbei als Näherin für ein Theater, um ihr dürftiges Gehalt aufzubessern. Zusammen mit ihrem homosexuellen Sohn Rudy (Fabrice Murgia), ihrer mürrischen Tochter Sue Helen (Nina Drecq) sowie deren schmuddeligem Freund (Nicolas Buysse) lebt sie auf engsten Raum in einer kleinen Mietwohnung. Schon längst hat sie ein adäquates Mittel gefunden, um den tristen Alltag kurzzeitig vergessen zu machen: Die Bücher des Bestseller-Autors und Frauenhelden Balthazar Balsan (Albert Dupontel). Als dessen neustes Buch verrissen wird und er herausfindet, dass ihn seine Frau mit seinem größten Widersacher – einem Literaturkritiker – betrügt, erinnert er sich an einen glühenden Verehrerbrief von Odette und besucht sie, um bei ihr Trost zu finden. Bereitwillig nimmt sie Balsan in ihrem bescheidenen Heim auf, wo der berühmte Autor eine Welt ohne Glanz und Glamour, aber dafür voller Wärme und Heiterkeit kennen lernt.
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Reality

    Reality

    Kein Kinostart / 1 Std. 55 Min. / Drama, Komödie
    Von Matteo Garrone
    Mit Aniello Arena, Loredana Simioli, Nando Paone
    Luciano (Aniello Arena) will hoch hinaus. Dabei hat er aber eigentlich alles, was man sich so wünscht: Freunde, die zu ihm halten, eine Familie, die ihn bei allem unterstützt und vor allem eine attraktive Freundin namens Maria (Loredana Simioli), mit der eine glückliche Beziehung führt. Jedoch würde er alles dafür geben, so richtig berühmt zu sein. Um seinen Bekanntheitsgrad ordentlich anzukurbeln, meldet er sich für die Fernsehsendung "Big Brother" für die kommende Staffel an. Die Produzenten der Show halten ihn leider nicht für einen geeigneten Kandidaten und lehnen ihn ab. Luciano kann das nicht begreifen und beginnt, den Gewinner der letzten Staffel und jetzigen B-Promi Enzo (Lello Ferrante) zu stalken. Seiner Berühmtheit verleiht das aber nur insofern einen Schub, als er sich von der einen in die andere peinliche Situation begibt.
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Nous York

    Nous York

    Kein Kinostart / 1 Std. 38 Min. / Komödie
    Von Géraldine Nakache, Hervé Mimran
    Mit Leïla Bekhti, Géraldine Nakache, Manu Payet
    Die Freunde Michaël (Manu Payet), Nabil (Nader Boussandel) und Sylvain (Baptiste Lecaplain) besuchen ihre alten Freundinnen Samia (Leïla Bekhti) und Gabrielle (Géraldine Nakache) in New York. Dort wollen sie eine Überraschungsparty zu Samias Geburtstag organisieren. Die lebt mittlerweile mit einer berühmten Schauspielerin zusammen und arbeitet als ihre Assistentin, wodurch sich ihr Alltag stark von dem der alten Freunde unterscheidet...
  • Les Coquillettes

    Les Coquillettes

    Kein Kinostart / 1 Std. 15 Min. / Komödie
    Von Sophie Letourneur
    Mit Camille Genaud, Carole Le Page, Sophie Letourneur
    Die französische Filmemacherin Sophie (Sophie Letourneur) besucht gemeinsam mit ihren Freundinnen Camille (Camille Genaud) und Carole (Carole Le Page) das internationale Filmfestival in Locarno, wo sie die Sonnen- und Schattenseiten der Filmwelt erleben und sich auf die Suche nach Männern begeben, an die sie jedoch unterschiedliche Ansprüche stellen.
    Pressekritiken
    3,2
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Burn after Reading - Wer verbrennt sich hier die Finger?

    Burn after Reading - Wer verbrennt sich hier die Finger?

    2. Oktober 2008 / 1 Std. 35 Min. / Komödie
    Von Joel Coen, Ethan Coen
    Mit George Clooney, Brad Pitt, Frances McDormand
    Der Alkohol kostet den CIA-Experten Osborne Cox (John Malkovich) seinen Job. Gefrustet entscheidet er, sich ans Verfassen seiner Memoiren zu machen. Ehefrau Katie (Tilda Swinton), die Osborne mit dem langjährigen Hausfreund Harry Pfarrer (George Clooney) betrügt, gefällt das gar nicht. Sie fürchtet, dass ihr Mann ihr fortan auf der Tasche liegen könnte. Um bei einer möglichen Scheidung gute Karten zu haben, brennt sie die privaten Daten vom Computer ihres Mannes auf eine CD. Die Situation verkompliziert sich, als diese in der Umkleidekabine eines Fitnessstudios gefunden wird. Die Angestellten des Studios, der prollige Chad Feldheimer (Brad Pitt) und seine Kollegin Lina Litzke (Frances McDormand), die auf vier Schönheits-OPs spart, schmieden einen Plan: Warum die brisanten Daten nicht zu Geld machen?
    Pressekritiken
    3,9
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    4,0
    Teaser anzeigen
Back to Top