Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Wanderlust - Der Trip ihres Lebens
     Wanderlust - Der Trip ihres Lebens
    21. Juni 2012 / 1 Std. 39 Min. / Komödie
    Von David Wain
    Mit Paul Rudd, Jennifer Aniston, Justin Theroux
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,0 5 Kritiken
    User-Wertung
    2,4 80 Wertungen - 19 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 6 freigegeben
    George (Paul Rudd) und Linda (Jennifer Aniston) sind ein Ehepaar aus New York, das ein unspektakuläres und gewöhnliches Dasein fristet. Doch damit sind beide glücklich. Linda hofft mit einem Dokumentarfilm groß rauszukommen und George ist zufrieden mit seinem Bürojob. Doch alles ändert sich, als George seine Arbeit verliert und Lindas Filmtraum im Keim erstickt wird. Da sie sich das teure Leben in New York nun nicht mehr leisten können, fühlen sich die beiden gezwungen zu Georges schwerreichen und ungeliebten Bruder nach Atlanta zu ziehen. Jedoch kommt es zu einer Reihe unvorhergesehener Ereignisse, an dessen Ende das Ehepaar in einer bunten Kommune landet, die von Hektik und Karrieredenken nicht wirklich viel hält. Anfangs eher schockiert von ihrer neuen Umgebung, beginnen sich George und Linda bald unten den Hippies wohl zu fühlen und sich selbst neu zu entdecken.
    Originaltitel

    Wanderlust

    Verleiher Universal Pictures Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2012
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 4 Trivias
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Wanderlust - Der Trip ihres Lebens
    Wanderlust - Der Trip ihres Lebens (DVD)
    Neu ab 6.62 €
    Wanderlust - Der Trip ihres Lebens
    Wanderlust - Der Trip ihres Lebens (Blu-ray)
    Neu ab 10.22 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Wanderlust - Der Trip ihres Lebens
    Von Robert Cherkowski
    Mit seinem in Deutschland kaum beachteten „Vorbilder?!" hat David Wain bewiesen, dass er eines der kommenden Comedy-Masterminds werden und in die Fußstapfen von Erfolgsgarant Judd Apatow („Jungfrau (40), männlich, sucht...") treten könnte. Seine thematischen Vorlieben sind dabei durchaus mit jenen Apatows zu vergleichen. Auch Wain behandelt das Leben, Lieben und Leiden von spätjugendlichen Freaks und Geeks auf dem steinigen Pfad des Erwachsenwerdens. Während sich die meisten Apatow-Helden in Filmen wie „Beim ersten Mal" oder „Wie das Leben so spielt" aber letztendlich in ihre neuen, reiferen Rollen einfügen, gewährt Wain seinen Figuren eine Nische zwischen Anpassung und Weltflucht – zumal er immer wieder echte Verlierertypen zu seinen Protagonisten erwählt und damit denjenigen eine Stimme und eine Bühne gibt, die sonst eher im Schatten einer kalten Leistungsgesellschaft stehen. Und ganz...
    Die ganze Kritik lesen
    Wanderlust - Der Trip ihres Lebens Trailer OV 2:34
    Wanderlust - Der Trip ihres Lebens Trailer OV
    14 692 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Paul Rudd
    Rolle: George
    Jennifer Aniston
    Rolle: Linda
    Justin Theroux
    Rolle: Seth
    Alan Alda
    Rolle: Carvin
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Lamya
    Lamya

    User folgen 348 Follower Lies die 801 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 9. Juli 2012
    Der Film hat recht gut meinen Humor getroffen. In meinen Augen wirklich ein sehr guter Film, den man sich ruhig mal ansehen kann. Ich fand die Nebenrollen allerdings besser besetzt, als die Hauptrollen. Zumindest Jennifer Aniston war das schwer abzukaufen. Trotzdem bietet der Film genug Lacher und ausgefallene Scenen, sodass man gut unterhalten wird! 7/10
    Zach Braff
    Zach Braff

    User folgen 133 Follower Lies die 358 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 28. Januar 2013
    Überdurchschnittliche Ami-Komödie mit cooler Besetzung. Gerade Paul Rudd gefällt mir in seinen letzten Filmen echt gut! Es gab einige Momente bei denen ich echt lachen musste und die verschiedenen Charaktere der "Kommune" sind teilweise herrlich skurril. Im Endeffekt nichts großartig Neues und keine überragende Story, aber doch im Ganzen solide und weitestgehend stimmig.
    Erwinnator
    Erwinnator

    User folgen 15 Follower Lies die 198 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 4. Oktober 2016
    Ehepaar verlässt NY und landet bei einer Hippie-Kommune. Dort wird dann gekifft und die freie Liebe ausgelebt. Doch dort hält das Glück nicht an und ein Partner möchte zurück nach New York. Durchaus unterhaltsam, was unter anderem auch an Jennifer Aniston & Paul Rudd liegt, die ich beide gerne sehe. Einige Gags funktionieren ganz gut, andere verpuffen einfach. Der Großteil geht unter die Gürtellinie. Wer drauf steht, kann dem Film mal ...
    Mehr erfahren
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2781 Follower Lies die 4 357 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 16. September 2017
    Gewisse Stories wiederholen sich wieder und wieder – die hier vorgelegte Variante bekam man vor nicht allzu langer Zeit bei „Haben Sie das von den Morgans gehört“ präsentiert, nämlich das ein städtisches Paar aus New York aus der vertrauten Umgebung gerissen wird. Hier allerdings landen die beiden Hauptfiguren in einer nach altem Schema geführten Hippie-Kommune und stehen schon bald vor der Frage: Stadtleben oder eben doch das gezeigte ...
    Mehr erfahren
    19 User-Kritiken

    Bilder

    19 Bilder

    Wissenswertes

    Ursprünglicher Cast ausgetauscht

    Fred Armisen war ursprünglich für die Rolle des Wayne Davidson vorgesehen, wurde dann aber durch Joe Lo Truglio ersetzt.

    Gruppenspaß: Aber nur im Trailer

    Im Red-Band-Trailer gibt es eine Szene, in der Paul Rudd ins Zimmer kommt und Jennifer Aniston mit drei weiteren Frauen nackt im Bett erwischt. Rudd fragt daraufhin: "Was ist passiert?". Aniston erwidert: "Du hast es gerade verpasst, es war so wunderbar!". Diese Szene soll nicht im Film enthalten sein.

    Eine Mogelpackung erfreut die Crew

    Joe Lo Truglio ist während des Films überwiegend nackt zu sehen. Doch um sein bestes Stück nicht öffentlich präsentieren zu müssen trug er eine Penis-Prothese am Set. Die Filmcrew machte sich daraufhin oft einen Spaß, indem sie die Prothese anfassten, nachdem er damit am Set erschien.
    4 Trivia

    Aktuelles

    Die FILMSTARTS-DVD-Tipps (21. bis 27. Oktober)
    NEWS - DVD-Tipps
    Sonntag, 21. Oktober 2012
    FILMSTARTS bietet einen kompakten Überblick und empfiehlt euch die besten DVD-Starts der Woche, die ihr auf keinen Fall verpassen...
    Die FILMSTARTS-Kinotipps (21. bis 27. Juni)
    NEWS - Kino-Tipps
    Donnerstag, 21. Juni 2012
    Wir bieten euch einen kompakten Überblick: Die besten Neustarts der Woche und unsere Top-10-Tipps der sehenswerten Filme,...
    10 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • coffeekermit07
      unwahrscheinlich schlecht. künstlich aufgeblasene Szenen, schwachsinnige Dialoge, pure Aneinanderreihung von Klischees, die witzig sein sollen, kein komödiantisches Timing whatsoever, etliche misslungene Witze, bei denen man den nächsten Schnitt herbei sehnt (zB Paul Rudds Monolog vorm Spiegel...) und und und. Ein Film zum fremdschämen und - wenn man schon den Fehler gemacht und ihn angesehen hat - zum vergessen.
    • mckalla
      ich fand ihn richtig gut ;) wer schon vorbilder gut fand wird sich bei diesem film köstlich amüsieren. ich weiß nicht also über schweighöfer und das hochzeitsvideo und so nen crap kann cih einfach nciht lachen, da ist dieser film echt ok. kann man sich angucken, gute witze dabei ^^
    • darthnorman
      fand ihn mies..
    Kommentare anzeigen
    Back to Top