Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die Entdeckung der Unendlichkeit
     Die Entdeckung der Unendlichkeit
    25. Dezember 2014 / 2 Std. 03 Min. / Biografie, Drama
    Von James Marsh
    Mit Eddie Redmayne, Felicity Jones, Tom Prior
    Produktionsland Großbritannien
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,6 10 Kritiken
    User-Wertung
    4,2 358 Wertungen - 309 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 0 freigegeben

    Während seines Studiums an der renommierten Cambridge University in den 1960er Jahren verliebt sich der brillante Naturwissenschaftler Stephen Hawking (Eddie Redmayne) bis über beide Ohren in die Sprachenstudentin Jane Wilde (Felicity Jones). Einen herben Rückschlag erhält der theoretische Physiker, der sich vor allem mit dem Phänomen der Zeit und dem Ursprung des Universums beschäftigt, im Alter von nur 21 Jahren, als bei ihm die degenerative Nervenkrankheit ALS diagnostiziert wird. Die Ärzte geben ihm nur noch etwa zwei Jahre zu leben. Doch schiere Willenskraft und nicht zuletzt die Liebe Janes, die ihn nach dem niederschmetternden Befund nicht etwa verlässt, sondern seine Frau wird, helfen ihm, den immer größeren körperlichen Einschränkungen zu trotzen und schließlich mit seinen bahnbrechenden Forschungen in die Geschichte einzugehen.

    Originaltitel

    The Theory of Everything

    Verleiher Universal Pictures Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2014
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 2 Trivias
    Budget -
    Sprachen Englisch, Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Die Entdeckung der Unendlichkeit
    Die Entdeckung der Unendlichkeit (Blu-ray)
    Neu ab 6.72 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Die Entdeckung der Unendlichkeit
    Von Carsten Baumgardt
    Selbst Menschen, die mit Wissenschaft im Allgemeinen oder Physik im Besonderen nichts am Hut haben, werden wissen, wer Stephen Hawking ist, denn der geniale Physiker ist auch eine Ikone der Popkultur. Sein populärwissenschaftlicher Bestseller „Eine kurze Geschichte der Zeit“ verkaufte sich weltweit mehr als zehn Millionen Mal, aber die wegen seiner ALS-Erkrankung seit Jahrzehnten an den Rollstuhl gefesselte Geistesgröße ist auch auf mehreren Pink-Floyd-Alben zu hören, hat Gastauftritte in TV-Serien wie „Star Trek: Das nächste Jahrhundert“, „Die Simpsons“ oder „The Big Bang Theory“ absolviert und vieles mehr. Wer aber wissen will, was für ein Mensch hinter der Wissenschaftsikone steckt, ist mit James Marshs „Die Entdeckung der Unendlichkeit“ gut bedient und wird dazu auch noch bestens unterhalten. Dem Regisseur gelingt das Kunststück, aus dem Hawking-Biopic trotz des im Grunde deprimieren...
    Die ganze Kritik lesen
    Die Entdeckung der Unendlichkeit Trailer DF 2:15
    Die Entdeckung der Unendlichkeit Trailer DF
    30142 Wiedergaben

    Interviews, Making-Of und Ausschnitte

    Die Entdeckung der Unendlichkeit - Featurette zu Synchronarbeiten DF 2:52
    Die Entdeckung der Unendlichkeit - Featurette zu Synchronarbeiten DF
    358 Wiedergaben
    FILMSTARTS-Interview zu "Die Entdeckung der Unendlichkeit" mit Eddie Redmayne 5:02
    FILMSTARTS-Interview zu "Die Entdeckung der Unendlichkeit" mit Eddie Redmayne
    951 Wiedergaben
    Fünf Sterne N°129 - Paddington / Der Hobbit 3 / Die Entdeckung der Unendlichkeit 5:56
    Fünf Sterne N°129 - Paddington / Der Hobbit 3 / Die Entdeckung der Unendlichkeit
    1106 Wiedergaben
    Alle 8 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Eddie Redmayne
    Rolle: Stephen Hawking
    Felicity Jones
    Rolle: Jane Hawking
    Tom Prior
    Rolle: Robert Hawking
    Harry Lloyd
    Rolle: Brian
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Cursha
    Cursha

    User folgen 1994 Follower Lies die 995 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 27. Juni 2015
    Wer hier einen Film erwartet, der einen Blick auf Hawking als Physiker wirft ist definitiv falsch, den der Film zeigt hier deutlich mehr von Hawkings Krankheit und seiner leibe zu Jane ! Dabei ist der Film aber unglaublich intensiv und in vieler Hinsicht einfac so wunderschön ! Das legt vor allem an den fantastischen Leistungen von Eddie Redmayne und Felicity Jones ! Oscar ! Zumindest für die Leistung von Redmayne !
    Luke-Corvin H
    Luke-Corvin H

    User folgen 135 Follower Lies die 474 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 6. Januar 2015
    Die Entdeckung der Unendlichkeit erzählt auf emotionale weiße die Geschichte von Stephen Hawking mit ein brillanten Eddie Redmayne.
    Kino:
    Anonymer User
    3,0
    Veröffentlicht am 9. Februar 2015
    Der Film bedient sich aller gängigen pathetischen Emotionalisierungen des Bio-Pic-Genres: er verliert sich zwischen dillentatischer Begeisterung für Naturwissenschaften und einer bemitleidenden, gut gemeinten, aber letztlich reichlich aufgesetzt wirkendenen Anteilnahme für die schwere Kranheit des Protagonisten. Zwar ist der Film nicht ganz so haarsträubend wie vielleicht A Beautiful Mind, verhält sich aber ähnlich harmlos und belässt ...
    Mehr erfahren
    Felix H
    Felix H

    User folgen 5 Follower Lies die 61 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 13. Oktober 2015
    Ein beeindruckender Film über die Geschichte eines Genies. Eddie Redmayne hat den Oscar ohne Frage verdient. Der Film ist keine leichte Kost und hat seine Längen. Dennoch lebt er gerade von derAura Redmaynse und seiner Beziehung zu Felicity Jones.
    309 User-Kritiken

    Bilder

    31 Bilder

    Wissenswertes

    Stephen Hawkings Beteiligung

    Es heißt, Stephen Hawking soll von dem Film so angetan gewesen sein, dass er anbot, als Sprecher mitzuwirken. Die elektronische Stimme, die am Ende des Films zu hören ist, stammt daher von Hawking selbst. Außerdem lieh er der Filmcrew seine Ehrenmedaille und seine unterschriebene Abschlussarbeit als Requisiten.

    Dekaden-Drehbuch

    Drehbuchautor Anthony McCarten ("Am Ende eines viel zu kurzen Tages") brauchte zehn Jahre, um das Skript zu "Die Entdeckung der Unendlichkeit" zu schreiben.

    Aktuelles

    Diese Woche neu auf Netflix: "Venom" und viele gute Filme
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Sonntag, 30. August 2020
    „Venom“ hat seine Fans und wird darum auch auf Netflix viele Zuschauer finden – wir empfehlen euch in unserer gewohnten Wochenübersicht...
    Neu bei Netflix im September 2020: "Jurassic World"-Nachschub und noch viel mehr – Liste aller Filme und Serien
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Mittwoch, 19. August 2020
    Auch im September hat Netflix wieder bunt gemischte Neuheiten im Programm. Wir geben euch einen Überblick über alle kommenden...
    40 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top