Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Smaragdgrün
     Smaragdgrün
    7. Juli 2016 / 1 Std. 52 Min. / Fantasy, Familie, Abenteuer
    Von Felix Fuchssteiner, Katharina Schöde
    Mit Maria Ehrich, Jannis Niewöhner, Laura Berlin
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer Vorführungen (1)
    Pressekritiken
    3,0 1 Kritik
    User-Wertung
    3,3 137 Wertungen - 28 Kritiken
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Gwendolyn (Maria Ehrich) fühlt sich von Gideon (Jannis Niewöhner) verraten, denn schließlich muss sie annehmen, dass sein Liebesgeständnis nur eine Lüge war, um ihrem erbitterten Gegenspieler Graf von Saint Germain (Peter Simonischek) in die Hände zu spielen. Noch während die junge Zeitreisende zu ergründen versucht, ob sie Gideon nun glauben soll oder nicht, kommt es zu neuen, unfassbaren Ereignissen, die Gwens Welt einmal mehr auf den Kopf stellen. Gwen und Gideon sind gezwungen, sich auf eine abenteuerliche Flucht in die Vergangenheit zu begeben, die neben wilden Verfolgungsjagden auch Momente des Glücks für die junge Frau bereithält. Aber reicht das, um ihr gebrochenes Herz wirklich vollständig zu heilen?

    Abschließender Teil der Fantasy-Trilogie nach dem gleichnamigen Jugendroman von Kerstin Gier.
    Verleiher Concorde Filmverleih GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2016
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 1 Trivia
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Hier im Kino

    Andere Städte

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Smaragdgrün
    Smaragdgrün (DVD)
    Neu ab 7.01 €
    Smaragdgrün
    Smaragdgrün (Blu-ray)
    Neu ab 8.76 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Smaragdgrün
    Von Andreas Staben
    In mehreren Schlüsselszenen des Fantasy-Jugend-Abenteuers „Smaragdgrün“, mit dem das Regieduo Felix Fuchssteiner und Katharina Schöde seine Verfilmung der Bücher der „Edelstein-Trilogie“ von Kerstin Gier abschließt, wird um eine geheimnisvolle Apparatur in einer altmodischen Kiste gerungen. Mithilfe dieses sogenannten Chronographen können Menschen, die ein besonderes Gen in sich tragen, durch die Zeit reisen. Diese Fähigkeit wiederum will eine finstere Clique elitärer Männer in London ausnutzen, um nichts weniger als die Herrschaft über die ganze Welt an sich zu reißen. Da wird dann „kontrolliert elapsiert“ oder das Blut der Zeitreisenden zu einem Super-Cocktail vermischt – wer nicht wenigstens die Vorgängerfilme „Rubinrot“ und „Saphirblau“ gesehen hat, der durchschaut nicht alle Einzelheiten des durchaus komplizierten Geschehens. Zwar müssen sich auch Uneingeweihte dank schwungvoller Ac...
    Die ganze Kritik lesen
    Smaragdgrün Trailer DF 1:44
    Smaragdgrün Trailer DF
    42407 Wiedergaben
    Smaragdgrün Teaser (2) DF 1:15
    23591 Wiedergaben

    Interviews, Making-Of und Ausschnitte

     FILMSTARTS-Interview zu "Smaragdgrün" mit Maria Ehrich, Jannis Niewöhner, Felix Fuchssteiner & Katharina Schöde 6:29
    FILMSTARTS-Interview zu "Smaragdgrün" mit Maria Ehrich, Jannis Niewöhner, Felix Fuchssteiner & Katharina Schöde
    737 Wiedergaben
     FILMSTARTS-Interview zu "Smaragdgrün" mit Maria Ehrich, Jannis Niewöhner, Felix Fuchssteiner & Katharina Schöde 6:29
    FILMSTARTS-Interview zu "Smaragdgrün" mit Maria Ehrich, Jannis Niewöhner, Felix Fuchssteiner & Katharina Schöde
    1550 Wiedergaben
    Alle 4 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Maria Ehrich
    Rolle: Gwendolyn Shepherd
    Jannis Niewöhner
    Rolle: Gideon de Villiers
    Laura Berlin
    Rolle: Charlotte Montrose
    Peter Simonischek
    Rolle: Graf von St. Germain
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Drake_EU
    Drake_EU

    User folgen Lies die Kritik

    1,0
    Veröffentlicht am 10. Juli 2016
    Unglaublich... schlecht gemacht! Der Drehbuchautor hat offenbar keine Ahnung, was ein Zeitparadox ist oder, wie man eine Kausalitätskette aufbaut! Die Geschichte hat - im Gegensatz zum Buch - dadurch keine innere Logik und wird unglaubwürdig! Ich habe die Bücher gelesen, nachdem ich den 1. Film gesehen habe und die ersten beiden Filme halten sich ja noch verhältnismäßig genau an das Vorbild, aber dieser Film nimmt nur ein paar Aspekte des ...
    Mehr erfahren
    Alena B.
    Alena B.

    User folgen 1 Follower Lies die 33 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 2. August 2016
    Erstens: Deutsche Filme kann man nicht mit US amerikanischen Filmen vergleichen. Zweitens: Ich bin ein Fan der Edelstein Triologie. auch wenn meiner Meinung nach der zweite Teil etwas schwach war hat der dritte Teil dies wieder rausgeholt. die Lösung des 'Problems' fand ich super, ( denn auch viel zu sehr in die andere Richtung des Übernatürlichen abgedriftet) Dies war ein bisschen schade, aber man kann drüber hinweg schauen. der Film hatte ...
    Mehr erfahren
    Laura M.
    Laura M.

    User folgen Lies die Kritik

    1,0
    Veröffentlicht am 13. Juli 2016
    Enttäuschend! Dieser Film hat weder etwas mit dem eigentlichen Buch zu tun, noch eine gute und interessante Storyline. Die erste viertel Stunde des Films war dem Aufbau von Rubinrot und Saphirblau noch relativ ähnlich. Die Grundstory war da, hier und da die ein oder andere Abweichung, aber durchaus als Edelsteintrilogiefan auszuhalten. Doch Sobald Mr. Bernhard sein "tolles" Auto holt, fängt der Film an immer weiter bergab zu gehen. Was ...
    Mehr erfahren
    Felice M.
    Felice M.

    User folgen Lies die Kritik

    0,5
    Veröffentlicht am 4. Juli 2016
    Was den dritten Teil der Edelsteintrilogie angeht, war ich schon bevor ich ins Kino ging sehr skeptisch, als ich den Trailer gesehen hatte. Als der Film vorbei war, war ich bodenlos enttäuscht. Hatten Felix Fuchssteiner und Katharina Schöde es doch bei Rubinrot und Saphirblau noch geschafft die Bücher mit kleinen Abstrichen gut wiederzugeben, haben sie es bei Smaragdgrün vollkommen versaut. Nicht nur, dass es logische Fehler gibt, nein man ...
    Mehr erfahren
    28 User-Kritiken

    Bilder

    20 Bilder

    Wissenswertes

    Das Ende einer Saga

    „Smaragdgrün“ ist der Abschluss der sogenannten „Liebe geht durch alle Zeiten“-Reihe, auch Edelstein-Trilogie genannt, die auf den Fantasy-Romanen von Kerstin Gier basiert. Teil eins und zwei der Trilogie sind „Rubinrot“ und „Saphirblau“.

    Aktuelles

    Die 30 meistgeklickten Filme 2016 auf FILMSTARTS
    NEWS - Bestenlisten
    Mittwoch, 28. Dezember 2016
    Für diese 30 Filme haben sich die FILMSTARTS-Leser im Kalenderjahr 2016 am meisten interessiert. Wieder gibt es in der Liste...
    Deutsche Kinocharts: Neueinsteiger "Independence Day 2" entthront "Ice Age 5"
    NEWS - Im Kino
    Montag, 18. Juli 2016
    Die Menschheit verteidigt im Neueinsteiger „Independence Day 2: Wiederkehr“ tapfer ihren Planeten – und die Dinos aus „Ice...
    8 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top