Mein FILMSTARTS
    Das Narbengesicht
    Das Narbengesicht
    Starttermin 20. Februar 1981 (1 Std. 33 Min.)
    Mit Paul Muni, Ann Dvorak, Karen Morley mehr
    Genres Krimi, Drama
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,2 6 Wertungen
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Während der Prohibitionszeit steigt der Gangster Toni "Scarface" Carmonte (Paul Muni) mit brutalsten Methoden zum mächtigsten Gangsterboss Chicagos auf. Zunächst als Leibwächter für einen der einflussreichsten Verbrecher der Stadt, den Gangster Lovo (Osgood Perkins) arbeitend, plant er im Verdeckten dessen Beseitigung. Zusammen mit seinem Partner Guino Rinaldo (George Raft) gelingt es Toni nach und nach zunehmend, die Unterwelt der Stadt unter seine Kontrolle zu bringen. Doch als er herausfindet, dass Guino ein Verhältnis mit seiner Schwester Cesca (Ann Dvorak) hat, begeht er in einem Wutanfall einen schweren Fehler...


    "Scarface" zeigt in groben Zügen, aber nahe an den wahren Ereignissen, den Aufstieg des Gangsterfürsten Al Capone im Chicago der 1920er und 30er Jahre.
    Originaltitel

    Scarface

    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1932
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Schwarz-Weiß
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Scarface
    Scarface (DVD)
    Neu ab 8.83 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Das Narbengesicht
    Von Matthias Börner
    Die Reanimation des klassischen Gangsterfilms ist in vollem Gange, ziehen doch momentan mit "Gangster Squad" und "Lawless" zwei groß produzierte Filme die Aufmerksamkeit der Branche auf sich, während die HBO-Serie "Boardwalk Empire" gerade in ihre dritte Staffel geht und ungebrochenes Lob der Kritik einheimst. Da war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis Hollywood auch den einen oder anderen Klassiker neu auflegen würde. Als erstes Projekt wurde ein weiteres Remake zu Howard Hawks 1932 veröffentlichter Saga "Scarface" in Auftrag gegeben (auf dem auch Brian De Palmas selbst schon legendäres Remake mit Al Pacino basiert). Die Messlatte liegt hoch, denn auch 80 Jahre nach der Veröffentlichung gilt Hawks Original, völlig zu Recht, als Meilenstein des Gangsterfilms, dessen Handlung auch über die Jahre nichts von seiner Faszination und Aktualität eingebüßt hat. Nach einer großen Neujah...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Das Narbengesicht Trailer OV 2:40
    Das Narbengesicht Trailer OV
    1 183 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Supercut: Gangsters in Movies
    Supercut: Gangsters in Movies
    2 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Paul Muni
    Rolle: Tony Camonte
    Ann Dvorak
    Rolle: Cesca Camonte
    Karen Morley
    Rolle: Poppy
    George Raft
    Rolle: Guino Rinaldo
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Alle User-Kritiken
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Das Narbengesicht ?
    0 User-Kritik

    Bilder

    13 Bilder

    Aktuelles

    Übertrieben gut: Unsere Top 20 der Over-the-Top-Gangster-Performances
    NEWS - Bestenlisten
    Mittwoch, 16. Januar 2013
    Zum Kinostart von Ruben Fleischers "Gangster Squad" am 24. Januar 2013, in dem Sean Penn als Mafiaboss Mickey Cohen wunderbar...
    "Scarface"-Remake: Erste Details aus dem neuen Drehbuch – Tony Montana wird Mexikaner
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 6. Dezember 2012
    Im Herbst 2011 wurde ein weiteres Remake des Klassikers "Scarface" von 1932 angekündigt. David Ayer ("Dark Blue") sollte...
    7 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top