Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    …Jahr 2022… die überleben wollen
     …Jahr 2022… die überleben wollen
    23. Mai 1974 / 1 Std. 37 Min. / Sci-Fi, Drama, Thriller
    Von Richard Fleischer
    Mit Charlton Heston, Edward G. Robinson, Leigh Taylor-Young
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,0 1 Kritik
    User-Wertung
    3,5 48 Wertungen - 27 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Im Jahr 2022 ist der Zustand der Erde besorgniserregend. Der Planet ist durch Umweltverschmutzung, Waldsterben und gigantische Überbevölkerung nahezu vollständig zerstört. Die Versorgung der Erdenbevölkerung mit Nahrung wird nun überwiegend durch Soylent Industries bewerkstelligt, die Plankton aus dem Meer filtern und in essbares Material umwandeln. Als in New York William R. Simonson (Joseph Cotten), Mitglied von Soylent Industries Führungsetage, ermordet wird kommt Unruhe auf. Zusammen mit seinem Partner Solomon "Sol" Roth (Edward G. Robinson) soll Detective Thorn (Charlton Heston) den Fall untersuchen und stellt sehr bald fest, dass der Tote kein Opfer eines Raubüberfalls wurde, wie zuerst angenommen wurde. Je mehr Thorn herausfindet, um so mehr Steine scheinen ihm von den Behörden und mächtigen Männern der Stadt in den Weg gelegt zu werden. Doch der ehrgeizige Polizist gibt so schnell nicht auf...
    Originaltitel

    Soylent Green

    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1973
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    …Jahr 2022… die überleben wollen
    Von Ulrich Behrens
    Thorn: „I know, Sol, you've told me a hundred times before. People were better, the world was better...” Sol: „Ah, people were always lousy. But there was a world, once.” Die Substanz gewordene Möglichkeit einer fiktiven, grausamen Verlängerung der Gegenwart – der von damals oder der von heute: Das ist Richard Fleischers „Soylent Green”. Fleischer hatte sich immer wieder mit dem Genre des Sciencefiction befasst, in „20.000 Meilen unter dem Meer” (1954) und zwölf Jahre später in „Die phantastische Reise”. Als in den 70er Jahren allmählich immer mehr Menschen ein Gespür dafür entwickelten, dass der Raubbau an den natürlichen Ressourcen schrecklich ende müsse, wenn man ihm nicht Einhalt gebot, entwickelten sich natürlich auch die ersten Schreckensszenarien. Kaum eines dieser Szenarien ist düsterer als „Soylent Green” – und hat vor allem an Aktualität kaum etwas verloren. New Y...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    …Jahr 2022… die überleben wollen Trailer OV 3:33
    …Jahr 2022… die überleben wollen Trailer OV
    4 120 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    PostalDude
    PostalDude

    User folgen 181 Follower Lies die 621 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 20. November 2017
    Soylent Green... Der Film, nachdem sich die Vorgängerband der "Ärzte", Soilent Grün, benannt hatte... :D Das war der Impuls, nachdem ich ging. Und ich wurde nicht enttäuscht, es ist ein Untergangsfilm mit einer gewissen düsteren Grundstimmung. Die Menschen leben wirklich heruntergekommen, die ganze Welt ist sprichwörtlich "im Arsch", und was der Polizist am Ende rausfindet, ist nicht gerade appetitlich ...
    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    Die unglaublich pessimistische Grundstimmung ergibt in Kombination mit dem pechschwarzen Menschenbild ein bitter-böses Gebräu, das schwer zu verdauen ist. Erschreckend ist auch die Tatsache, das sich nach wie vor Parallelen zu immer noch aktuellen Gesellschaftsproblemen ziehen lassen. Fleischer entwarf eine Welt ohne jegliche erdliche Schönheit, ohne Farben und ohne Freude und Licht. Eine Welt, in der Selbstmord der einzige Weg für eine ...
    Mehr erfahren
    27 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    Die schlimmsten deutschen Filmtitel
    NEWS - Reportagen
    Samstag, 25. November 2017
    Die 75 besten Science-Fiction-Filme aller Zeiten
    NEWS - Bestenlisten
    Samstag, 18. März 2017
    Die FILMSTARTS-Redaktion hat diskutiert, gewählt und sich entschieden: Wir präsentieren euch die 75 unserer Meinung nach...
    Die 50 legendärsten Leinwandtode der Kinogeschichte
    NEWS - Bestenlisten
    Donnerstag, 2. Juni 2016
    Traurig, poetisch, brutal und manchmal sogar komisch: Diese 50 Todesszenen haben das Kino nachhaltig geprägt. Achtung, Spoiler!
    6 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top