Mein FILMSTARTS
    Die unteren Zehntausend
    20 ähnliche Filme für "Die unteren Zehntausend"
    • Fantomas bedroht die Welt

      Fantomas bedroht die Welt

      20. Juni 1967 / 1 Std. 45 Min. / Krimi, Abenteuer, Komödie
      Von André Hunebelle
      Mit Jean Marais, Louis de Funès, Mylène Demongeot
      Ober-Schurke Fantomas hat sich einen neuen Plan ausgedacht, mit dem er anscheinend an eine Menge Geld herankommen kann. Er selbst nennt es die „Überlebenssteuer“ und damit erpresst er die reichsten Menschen auf dem Planeten. Wer nicht zahlt, wir ermordet. Auch der wohlhabende schottische Lord Rashley (Françoise Christophe) bekommt solch eine Drohung von Fantomas. Aus Angst und Verzweiflung wendet sich der Adlige an Fantomas Nemesis, Kommissar Juve (Louis de Funès) und den Journalisten Fandor (Jean Marais). Die beiden Personen und Helene (Mylène Demongeot), die Verlobte von Fandor, die den Verbrecher in- und auswendig kennen, reisen zu Rashley an sein Schloss am Loch Ness, um gemeinsam einen Plan auszuhecken, damit man den maskierten Schurken endlich dingfest machen kann. Doch dann geschehen auf dem Schloss unglaubliche Dinge, die alle Beteiligten an ihrem Verstand zweifeln lässt. Steckt Fantomas dahinter und ist womöglich näher am Geschehen als angenommen?
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,2
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die große Liebe meines Lebens

      Die große Liebe meines Lebens

      27. September 1957 / 1 Std. 55 Min. / Romanze, Drama
      Von Leo McCarey
      Mit Cary Grant, Deborah Kerr, Richard Denning
      Bei einer Kreuzfahrt lernen sich die Nachtclubsängerin Terry McKay (Deborah Kerr) und der Frauenschwarm Nickie Ferrante (Cray Grant) kennen. Obwohl beide verlobt sind, gehen sie aufeinander zu, ohne dass jedoch die großen Gefühle dabei sind. Erst bei einem Landausflug erfährt Terry ein paar persönliche Details über Nickie, die ihre Gefühle beeinflussen. Die Beziehung zwischen Terry und Nickie entwickelt sich daraufhin zu einer ernsthaften Liebe, aber es sind noch ein paar Dinge zu regeln, bevor sie zusammen leben können. Sie verabreden, sich in sechs Monaten auf dem Empire State Building zu treffen. Wenn beide zum Treffen kommen, so ihr Kalkül, dann ist die Liebe wahrhaftig. Aber sie haben nicht mit den Wirrungen des Lebens gerechnet.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Infam

      Infam

      16. Oktober 1962 / 1 Std. 45 Min. / Drama
      Von William Wyler
      Mit Audrey Hepburn, Shirley MacLaine, Miriam Hopkins
      Karen Wright (Audrey Hepburn) und Martha Dobie (Shirley MacLaine) sind seit dem College beste Freundinnen und betreiben zusammen eine Privatschule für Mädchen. Karen ist mit dem angesehenen Arzt Joe Cardin (James Garner) verlobt, dem Neffen der einflussreichen Mrs. Amelia Tilford (Fay Binter). Mrs. Tilfords Enkelin Mary (Karen Balkin) besucht die Schule von Karen und Martha – und erweist sich als ausgesprochene Göre, die aggressiv gegenüber ihren Mitschülerinnen ist und gezielt Lügen verbreitet, um ihren Willen zu erreichen. Als die schüchterne Rosalie (Veronica Cartwright) ihr von einem Streit zwischen Martha und deren Tante Lily (Miriam Hopkins) berichtet, schmückt Mary diese Geschichte aus und erzählt ihrer Großmutter von einem angeblichen lesbischen Verhältnis der beiden Schulleiterinnen Martha und Karen. Mrs. Tilford verbreitet die Gerüchte unter den Eltern der Schulkinder, und schon ist der Skandal perfekt. Martha und Karen stehen vor den Trümmern ihrer Existenz…
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Just Visiting – Mit Vollgas in die Zukunft

      Just Visiting – Mit Vollgas in die Zukunft

      26. Juli 2001 / 1 Std. 35 Min. / Komödie, Abenteuer, Fantasy
      Von Jean-Marie Poiré
      Mit Jean Reno, Christian Clavier, Christina Applegate
      Graf Thibault Malfete (Jean Reno) ist mit seinem Knappen André le Pâté (Christian Clavier) unterwegs zu seiner Hochzeit mit Lady Rosalind (Christina Applegate). Doch das frisch getraute Ehepaar hat leider viele Neider, die ihnen das Glück nicht gönnen und dies auch mit einen tödlichen Zaubertrank vereiteln wollen. Thibault überlebt, stattdessen kommt seine Gattin Rosalind bei dem hinterhältigen Anschlag ums Leben. Von Traurigkeit geplagt, lässt sich Thibault von seinem Hof-Zauberer überreden, mit dem selbstgemixtem Zaubertrank in die Vergangenheit zurückzureisen und Rosalind zu retten. Leider kommen Thibault und sein Knappe nicht im Mittelalter an, sondern im modernen Chicago des 21. Jahrhunderts. Und die beiden chaotischen Recken müssen bald feststellen, dass auch die Neuzeit ihre Tücken hat...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Das Bankentrio

      Das Bankentrio

      20. April 1989 / 1 Std. 33 Min. / Komödie
      Von Francis Veber
      Mit Nick Nolte, Martin Short, Sarah Rowland Doroff
      Der Bankräuber Lucas (Nick Nolte) wird nach Jahren hinter Gittern endlich aus dem Gefängnis entlassen, da er in seiner Vergangenheit 14 Banken beraubt hat. Am Ausgangstor wartet aber schon Kommissar Dugan (James Earl Jones), welcher ihn immer wieder geschnappt hat und der an der Resozialisierung von Lucas gehörig zweifelt. Dieser hat aber vor, sich ein ehrliches und neues Leben aufzubauen. Zu dumm, dass er mitten in den Banküberfall des tollpatschigen Ned Perry (Martin Short) gerät und dadurch natürlich vermutet wird, Lucas ist wieder rückfällig geworden und ein Komplize des Räubers. Gemeinsam gelingt ihnen jedoch die Flucht und nach und nach lernen sich die beiden Männer schätzen. Besonders als Lucas den wahren Beweggrund für Neds kriminelle Handlung erfährt und er nun überlegen muss, ob er für die richtige Sache seine eigene Freiheit abermals aufs Spiel setzt. Dabei ist ihnen Dugan immer dicht auf den Fersen.
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Boudu – Ein liebenswerter Schnorrer

      Boudu – Ein liebenswerter Schnorrer

      28. Juli 2005 / 1 Std. 44 Min. / Komödie
      Von Gérard Jugnot
      Mit Cyril Brunet, Gérard Depardieu, Catherine Frot
      So eine laue Sommernacht am Kanal ist eine gute Gelegenheit, um mit einer Angestellten ein prickelndes Abenteuer zu verleben, denkt sich der hochverschuldete Galerist Christian Lespinglet (Gérad Jugnot). Gerade als er mit Coralie (Constance Dollé) etwas intimer werden möchte, bemerken die beiden einen Ertrinkenden. Der Gerettete erweist sich als Landstreicher Boudu (Gérard Depardieu), der sich aus Trauer über seinen ermordeten Hund umbringen wollte. Da Christian und Coralie nicht wissen, was sie mit Boudu sonst machen sollen, bieten sie ihm an, dass er in der Galerie schlafen könnte. Aber wenn Christian gedacht hatte, dass der Obdachlose schnell wieder aus seinem Leben verschwindet, dann hat er sich getäuscht. Denn Boudu hat zwar keine Manieren, aber sein raubeinige Art erweist sich als vortreffliches Manipulationsinstrument, um Christians Leben auf den Kopf zu stellen. Sowohl die Frau des Galeristen, mit der allerdings ohnehin nicht mehr viel im Bett läuft, als auch Coralie können Boudu nicht widerstehen, der sich einfach in Christans Haus einnistet. In seiner Verzweiflung lässt sich der Galerist zu einer Kurzschlussreaktion hinreißen.
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Hairspray

      Hairspray

      6. September 2007 / 1 Std. 56 Min. / Musical, Komödie, Drama
      Von Adam Shankman
      Mit Nikki Blonsky, John Travolta, Michelle Pfeiffer
      Die Corny Collins Show ist die angesagteste Sendung im ganzen Land. Jeder Jugendliche wünscht sich, einmal in der Show auftreten zu dürfen. Die korpulente Tracy Turnblad (Nikki Blonsky) sieht ihre große Chance gekommen, als Ersatz für eine der Darstellerinnen gesucht wird. Doch das intrigante Verhalten der Programmdirektorin Velma von Tussle (Michelle Pfeiffer) sorgt dafür, dass nicht Tracy, sondern Amber (Brittany Snow) genommen wird. Als die zunächst schwer getroffene Tracy doch noch einen Part bekommt, weil Corny Collins (James Marsden) selbst auf sie aufmerksam wird, entwickeln sich hinter den Kulissen der Sendung dramatische Konflikte. Denn Amber sieht Tracy als größte Konkurrentin auf den Titel der Miss Teenage Hairspray an. Die Auseinandersetzung entwickelt sich schließlich zu einem politischen Manifest gegen die Diskriminierung der afroamerikanischen Bevölkerung.
      Pressekritiken
      4,3
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • In flagranti - Wohin mit der Geliebten?

      In flagranti - Wohin mit der Geliebten?

      17. Februar 2011 / 1 Std. 25 Min. / Komödie, Drama
      Von Francis Veber
      Mit Alice Taglioni, Daniel Auteuil, Michel Aumont
      Pierre Lecasseur (Daniel Auteuil) ist ein angesehener und wohlhabender Geschäftsmann in Frankreich. Wie die meisten Leute in seiner Position gönnt er sich neben seinem stressigen Geschäfts- und Familienleben eine Geliebte für die gewissen Stunden. Das ging auch immer gut - bis jetzt. Denn nun hat seine Frau Christine (Kristin Scott Thomas) ein Foto zugespielt bekommen, auf dem Pierre mit seiner Model-Geliebten heftig am turteln ist. Für Pierre eine ziemlich schwierige Situation, da er eine Scheidung auf jeden Fall vermeiden will, weil seine Frau auch einen Großteil an seinem Unternehmen besitzt. Um aus dieser verzwickten Sache herauszukommen, muss er eine schwierige Gratwanderung unternehmen, die allen Beteiligten zusagt. Und das erweist sich als fast unmöglich. Darum versucht er erst einmal, so viel Zeit wie möglich zu gewinnen...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Ocean's Eleven

      Ocean's Eleven

      10. Januar 2002 / 1 Std. 57 Min. / Gericht, Thriller, Komödie
      Von Steven Soderbergh
      Mit George Clooney, Brad Pitt, Julia Roberts
      Danny Ocean (George Clooney) ist gerade aus dem Knast raus, hat jedoch überhaupt nicht vor, sich im bürgerlichen Leben einzurichten. Lieber setzt er alles daran, einen Supercoup zu landen. Ziel: Drei Casinos im Spielerparadies Las Vegas. Geschätzter Wert der Beute: 160 Millionen Dollar. Risiko: extrem hoch. Mit Kompagnon Rusty (Brad Pitt) trommelt er ein eigenwilliges, aber hochqualifiziertes Team von Spezialisten (u.a. Matt Damon, Carl Reiner, Don Cheadle und Casey Affleck) zusammen. Doch der Plan muss auch vorfinanziert werden. Da kommt der zwielichtige Casino-Besitzer Tishkoff (Elliott Gould) ins Spiel. Er hasst seinen Widersacher Benedict (Andy Garcia), der die anvisierte Hotel-Casinos Bellagio, MGM Grand und Mirage kontrolliert. Der Knackpunkt an dem Coup: Jeder einzelne Cent der drei Anlagen wird in einem zentralen Mega-Safe tief unter der Erde gesammelt. Sekundengenaue Planung ist Pflicht - Fehler dürfen keine passieren.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,2
      User-Wertung
      4,1
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Batman Begins

      Batman Begins

      16. Juni 2005 / 2 Std. 20 Min. / Action, Thriller
      Von Christopher Nolan
      Mit Christian Bale, Katie Holmes, Michael Caine
      Auch viele Jahre nach dem Mord an seinen Eltern hat der Millionenerbe Bruce Wayne (Christian Bale) dieses Erlebnis noch nicht verarbeiten können. Auf der Suche nach Antworten streift er durch die Welt, bis er schließlich im Tempel von Ra’s Al Ghul (Ken Watanabe) in Tibet landet. Dort wird Bruce von dem zwielichtigen Lehrmeister Henri Ducard (Liam Neeson) ausgebildet, doch nach Ende des Trainings weigert er sich, den blutigen Pfad der Schattenkrieger zu beschreiten und flieht. Wieder in Gotham angekommen, beginnt er, das Verbrechen mit Hilfe von High-Tech-Waffen aus der Rüstungsfirma seines Vaters auf seine eigene Art zu bekämpfen. Schon bald ist er als Batman gefürchtet. Er verbündet sich mit Jim Gordon (Gary Oldman), einem der wenigen aufrechten Cops von Gotham City, und zieht gegen den alles korrumpierenden Unterweltboss Carmine Falcone (Tom Wilkinson) und Super-Schurke Scarecrow (Cillian Murphy) in den Kampf...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,3
      User-Wertung
      4,4
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Slumdog Millionär

      Slumdog Millionär

      19. März 2009 / 2 Std. 00 Min. / Tragikomödie, Komödie, Romanze
      Von Danny Boyle, Loveleen Tandan
      Mit Dev Patel, Freida Pinto, Mia Drake
      20 Millionen Rupien (ca. 300.000 Euro) warten auf den 18-jährigen Jamal Malik (Dev Patel). Der Vollwaise ist in den Slums der indischen Mega-Metropole Mumbai aufgewachsen und steht lediglich eine Frage von dem sensationellen Gewinn. Er hat in der TV-Show „Wer wird Millionär?“ bereits 14 Fragen korrekt beantwortet und setzt nun alles auf eine Karte. Löst er die finale Frage, kassiert er den Hauptgewinn. Scheitert er, geht er mit leeren Händen nach Hause. Schnitt: Jamal ist verdächtigt, bei der Fernsehsendung betrogen zu haben. Zwei knallharte Polizisten (Irrfan Khan, Saurabh Shukla) nehmen ihn in die Mangel. Sie wollen ein Geständnis aus ihm herauspressen. Doch Jamal bleibt beharrlich bei seiner Version, dass er die Antworten ehrlich gewusst habe. Zu jeder gestellten Frage in der Show erzählt er von einem einschneidenden Erlebnis aus seiner Kindheit, das ihn auf die richtige Antwort brachte.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,1
      User-Wertung
      4,2
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Der Mann, der zuviel wusste

      Der Mann, der zuviel wusste

      11. Oktober 1956 / 2 Std. 00 Min. / Thriller
      Von Alfred Hitchcock
      Mit James Stewart, Doris Day, Brenda De Banzie
      Die McKennas sind eine amerikanische Durchschnittsfamilie und verbringen ihren Urlaub in Marokko. Auf einer Busreise treffen sie den mysteriösen Louis Bernard (Daniel Gélin), der sie zum Abendessen einlädt. Doch der Franzose sagt kurz vorher ab, stattdessen verbringt die Familie den Abend mit dem englischen Ehepaar Drayton (Brenda de Banzie und Bernard Miles). Als die Familie am nächsten Tag über den Markt in Marrakesch spaziert, kommt es zu einem Zwischenfall: Ein Araber wird rücklings erstochen und bricht direkt vor Ben McKenna (James Stewart) zusammen. Hinter der Verkleidung erkennt Ben Louis Bernard, der ihm im Sterben ins Ohr flüstert, in London solle ein Attentat auf einen Politiker stattfinden. Ben und Jo (Doris Day) beschließen, die Polizei zu informieren. Aber ein Anruf hält Jo davon ab. Unbekannte haben den Sohn der McKennas Hank (Christopher Olsen) entführt und drohen mit seiner Ermordung, falls McKenna seine Information über den geplanten Mord an die Polizei weitergibt. Die McKennas beschließen, ihren Sohn selbst zu suchen und fliegen nach London. Die Suche nach Hank gestaltet sich schwierig; doch schließlich treffen Ben und Jo in einer Kirche auf die Draytons – und ihren Sohn Hank. Jo will Hilfe holen. Währenddessen wird Ben niedergeschlagen. Die Entführer verschwinden mit Hank ...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,7
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Ring 2

      Ring 2

      31. März 2005 / 1 Std. 50 Min. / Horror, Fantasy
      Von Hideo Nakata
      Mit Naomi Watts, Simon Baker, David Dorfman
      Sechs Monate nach den schrecklichen Ereignissen um das mysteriöse Videoband hat sich die Journalistin Rachel Keller (Naomi Watts) mit ihrem Sohn Aidan (David Dorfman) in eine Kleinstadt namens Astoria zurückgezogen. Sie hat eine Stelle bei einer lokalen Zeitung angenommen und ist froh, sich in Ruhe der Erziehung ihres Sohnes zu widmen. Doch das Grauen scheint sie bis hierher zu verfolgen. Denn ganz in der Nähe stirbt ein Teenager auf ähnlich mysterise Art und Weise, wie sie es schon früher erlebt hat. Sie fährt zu dem Tatort und schleicht sich in den Leichenwagen, wo sie feststellen muss, dass der Tote eine schrecklich verzerrte Fratze hat, wie schon die früheren Opfer. Ihre schlimmsten Befürchtungen werden wahr, als auch ihr Sohn schreckliche Visionen hat und urplötzlich krank wird. Bei ihren Nachforschungen erhält sie Unterstützung von ihrem Arbeitskollegen Max (Simon Baker).
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,3
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Zoff in Beverly Hills

      Zoff in Beverly Hills

      Kein Kinostart / 1 Std. 43 Min. / Komödie
      Von Paul Mazursky
      Mit Richard Dreyfuss, Bette Midler, Nick Nolte
      Der Obdachlose Jerry Baskin (Nick Nolte) ist tieftraurig, da sein geliebter Hund gestorben ist. Er entscheidet sich daraufhin, seinem Leben ein Ende zu setzen und sucht sich für sein Vorhaben den Pool des Ehepaars Whiteman aus: Er will sich dort ertränken. Doch als es soweit ist, entdeckt der reiche Kleiderbügelhersteller David Whiteman (Richard Dreyfuss) Jerry durch Zufall und rettet ihm das Leben. Aus Mitleid nimmt das Paar den suizidgefährdeten Jerry auf und kleidet ihn neu ein. David will ihm eine Freude machen und lässt ihn mit seinem Auto fahren, außerdem geht er mit ihm Essen. Und dann versucht er auch noch einen passenden Job für den Obdachlosen zu finden. Jerry ist an einer Arbeitsstelle jedoch wenig interessiert und krempelt den gesamten Alltag von David und seiner Frau Barbara (Bette Midler) um.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Der Fluch - The Grudge 2

      Der Fluch - The Grudge 2

      9. November 2006 / 1 Std. 42 Min. / Horror
      Von Takashi Shimizu
      Mit Amber Tamblyn, Arielle Kebbel, Edison Chen
      Ob Takashi Shimizu selbst noch weiß, wie viele Varianten der Geschichte „The Grudge“ er schon gedreht hat? Mittlerweile sind es ganze sieben. Eine vierteilige TV-Reihe 1998, bei der er zwei Episoden übernahm, dann 2000 zwei TV-Filme („Ju On – The Curse“, „Ju On – The Curse 2“), davon 2003 wiederum zwei Remakes fürs japanische Kino und schließlich 2004 das Hollywood-Remake des ersten japanischen Kinofilms. Nun kommt also Nr. 7, ein Sequel zum US-Aufguss. Es ist diesmal kein 1:1-Remake des japanischen Sequels, sondern eine „eigenständige“ Fortsetzung mit neuer Story...
      Pressekritiken
      2,0
      User-Wertung
      2,5
      Filmstarts
      1,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die Frauen von Stepford

      Die Frauen von Stepford

      15. Juli 2004 / 1 Std. 33 Min. / Komödie, Fantasy, Sci-Fi
      Von Frank Oz
      Mit Nicole Kidman, Matthew Broderick, Bette Midler
      Eigentlich ist Joanna (Nicole Kidman) eine erfolgreiche Businessfrau, die ihm Fernsehgeschäft tätig ist. Doch als sie ihren Job in einer leitenden Funktion verliert, bricht für die Frau eine Welt zusammen und sie erleidet einen Nervenzusammenbruch. Daraufhin fährt sie gemeinsam mit ihrem Mann Walter (Matthew Broderick) in das kleine verschlafene Städtchen Stepford, damit sich Joanna ein wenig erholen kann. Doch die Idylle, die ihnen hier geboten wird, ist fast zu perfekt um wahr zu sein. Die Männer treffen sich zum gemeinsamen Umtrunk im Männerclub und die Frauen wirken wie Abziehbilder von Idealvorstellungen einer Hausfrau, und diesen Posten scheinen sie auch mit vollster Genugtuung auszufüllen. Doch dann kommen Joanna und Walter langsam dahinter, dass es hier nicht mit rechten Dingen zu geht und dass das geniale Gehirn von Stepford, der Wissenschaftler Mike Wellington (Christopher Walken), mit nicht ganz legalen Methoden, seine Finger dabei mit im Spiel hat…
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,3
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Machen wir's in Liebe

      Machen wir's in Liebe

      18. November 1960 / 1 Std. 59 Min. / Komödie, Romanze, Musical
      Von George Cukor
      Mit Dick Dale, Richard Fowler, Marilyn Monroe
      Der millionenschwere Clément (Yves Montand) bekommt Wind davon, dass er in einer Fernsehshow parodiert wird und geht ohne Umschweife zu einer Vorführung. Dort wird er jedoch mit dem Parodisten verwechselt und auf die Bühne geschleppt, wo er sich mehr schlecht als recht verkauft. Zudem trifft er dort auf die junge und attraktive Tänzerin Ramona (Marilyn Monroe), in die er sich auch gleich verknallt. Die will jedoch nichts von ihm wissen. Um sie zu beeindrucken, schmeißt sich der Multimillionär mächtig ins Zeug und nimmt Unterricht bei den größten Stars der damaligen Zeit. So kann er Gene Kelly und Bing Crosby (als sie selbst) dazu überreden, ihm Singen und Tanzen beizubringen und anonym in die Showtruppe aufgenommen zu werden...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Liebe um jeden Preis

      Liebe um jeden Preis

      13. Dezember 2006 / 1 Std. 43 Min. / Komödie
      Wiederaufführungstermin 22. November 2007
      Von Pierre Salvadori
      Mit Audrey Tautou, Gad Elmaleh, Marie-Christine Adam
      2001 gelangte Audrey Tautou durch ihre Rolle in Jean-Pierre Jeunets fantasievollem Erfolgsfilm Die fabelhafte Welt der Amélie in aller Welt zu Berühmtheit. Eine Rolle, die Tautou nun ihr ganzes weiteres Leben hindurch wie ein Schatten begleiten wird. Es gibt sicher Schlimmeres, als andauernd mit einer Filmrolle in Verbindung gebracht zu werden, aber in eine Schublade gesteckt zu werden, schmeckt dennoch den wenigsten Mitgliedern der Schauspielerzunft. Deshalb spielte Tautou in „Wahnsinnig verliebt“ dann auch bereits nur ein Jahr später eine hoffnungslos verliebte Frau, die zur Stalkerin wird, was prompt als Versuch ausgelegt wurde, dem Ruf der zauberhaften Amélie zu entfliehen. Mit der leichtfüßigen Komödie „Liebe um jeden Preis“ von Regisseur Pierre Salvadori („Après Vous - Bitte nach Ihnen“, „Lügen wie gedruckt“) ist Tautou nun zu ihren Wurzeln zurückgekehrt. Auf der Suche nach wohlhabenden Männern, die ihr ein luxuriöses Leben ermöglichen, bleibt sie trotz ihrer unmoralischen, rein finanziellen Absichten stets auch das liebenswerte Mädchen mit den ausdrucksstarken Rehaugen. Und so stolziert die französische Aktrice in freizügigen Designerroben durch einen vorhersehbaren, aber nichtsdestotrotz vergnüglichen und lockerleichten Film und versprüht dabei einmal mehr den berüchtigten Amélie-Charme.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,4
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • I Served The King Of England

      I Served The King Of England

      21. August 2008 / 1 Std. 53 Min. / Komödie, Historie
      Von Jiri Menzel
      Mit Ivan Barnev, Oldrich Kaiser, Julia Jentsch
      Im Mittelpunkt der schelmischen, in Rückblenden erzählten Tragikomödie, die vor allem heiter und nur ein bisschen tragisch ist, steht das Leben des kleinwüchsigen Pragers Jan Díte und sein Aufstieg und Niedergang in der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts (Ivan Barney als junger, und Oldrich Kaiser als alter Jan). Mit Geschick und Vorwitzigkeit arbeitet sich der charismatische Blondschopf in den 30er Jahren vom Aushilfskellner in einer Kleinstadt bis zum nobelsten Hotel in ganz Prag hoch. Er träumt den großen Traum von Dasein als Millionär und Hotelbesitzer und kommt ihm Stück für Stück immer näher.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,5
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Molière

      Molière

      Kein Kinostart / 2 Std. 00 Min. / Komödie, Romanze
      Von Laurent Tirard, Ariane Mnouchkine
      Mit Alban Casterman, Romain Duris, Fabrice Luchini
      Der französische Dramatiker Molière (Romain Duris) steckt bis zum Hals in Schulden. Jourdain (Fabrice Luchini), ein reicher Kaufmann, erklärt sich dazu bereit, Molières Schulden zu bezahlen, im Gegenzug soll er Jourdain jedoch in die Geheimnisse der Komödie einweihen. Der Kaufmann will mit den neu erworbenen Künsten eine junge Dame beeindrucken. Als sich Molière dabei in Jourdain eigentliche Ehefrau verliebt, beginnt ein turbulentes Liebesabenteuer.
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Back to Top