Mein FILMSTARTS
Misery
facebookTweet
Trailer
Besetzung & Stab
User-Kritiken
Pressekritiken
FILMSTARTS-Kritik
Bilder
VOD
Blu-ray, DVD
Musik
Trivia
Einspielergebnis
Ähnliche Filme
Nachrichten
Misery
Starttermin 25. April 1991 (1 Std. 47 Min.)
Mit James Caan, Kathy Bates, Lauren Bacall mehr
Genres Thriller, Drama
Produktionsland USA
Zum Trailer
Pressekritiken
4,0 2 Kritiken
User-Wertung
4,1168 Wertungen - 13 Kritiken
Filmstarts
4,0

Inhaltsangabe & Details

Paul Sheldon (James Caan) ist ein berühmter Roman-Autor, der in einer entlegenen Berghütte die Fortsetzung zu seiner Bestseller-Reihe "Misery" verfasst. Als er wieder nach New York zurückkehren will, wird er von einem Schneesturm überrascht. Durch die schwierigen Wetterverhältnisse kommt sein Auto von der Straße ab und wird zerstört. Die ehemalige Krankenschwester Annie Wilkes (Kathy Bates) rettet Sheldon aus dem Autowrack und pflegt ihn wegen des anhaltend schlechten Wetters bei sich zu Hause gesund. Aus Dankbarkeit lässt Sheldon die Frau, die zu seinen größten Fans gehört, das Manuskript des neuen Romans lesen. Doch Annie, deren fanatische Begeisterung so weit geht, dass sie sogar ihr Hausschwein Misery genannt hat, ist nicht gerade zufrieden, als sie vom Tod der Hauptfigur liest. Ihr Unmut bringt Sheldon schon bald in Gefahr.
Verleiher -
Weitere Details
Produktionsjahr 1990
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget 20 000 000 $
Sprachen Englisch
Produktions-Format 35 mm
Farb-Format Farbe
Tonformat Dolby
Seitenverhältnis 1.85 : 1
Visa-Nummer -

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

4,0
stark
Misery
Von Ulrich Behrens
Der Horror ist alltäglich – jedenfalls in vielen Romanen Stephen Kings. Er entspringt, worauf Roger Ebert in seiner Besprechung von „Misery“ zu Recht hingewiesen hat, bei King ganz banalen Situationen. Dabei gelingt es King zumeist, Alltäglichkeit und Schrecken derart dicht „aneinander zu reiben“, dass die Differenz zwischen simplen, eigentlich ungefährlichen Situationen, die wir alle kennen, und Ängsten, Gefahren, Tod und Schmerz zu verschwinden scheint. King spielt mit Erwartungen und erfüllt sie in Momenten, in denen keiner damit rechnet, vice versa. Die Umsetzung solcher literarischer Leistungen auf die Leinwand gelingt nur selten. Mary Lamberts „Friedhof der Kuscheltiere“ (1989), zu dem King selbst das Drehbuch schrieb, ist ein äußerst schwaches Beispiel für die filmische Adaption eines King-Stoffes, während Kubricks Shining (1980) zu den Spitzenreitern in der Filmgeschichte gehört...
Die ganze Kritik lesen
Misery Trailer OV 2:28
Misery Trailer OV
1 867 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

James Caan
James Caan
Rolle : Paul Sheldon
Kathy Bates
Kathy Bates
Rolle : Annie Wilkes
Lauren Bacall
Lauren Bacall
Rolle : Marcia Sindell
Rob Reiner
Rob Reiner
Rolle : Helicopter Pilot
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Chicago Sun-Times
  • Filmcritic.com
2 Pressekritiken

User-Kritiken

Cursha
Hilfreichste positive Kritik

von Cursha, am 11/07/2015

4,0stark

Ich halte viel von Rob Reiner als Filmemacher und nach dem großartigen "Stand by me" waren meine Erwartungen hier entsprechend... Weiterlesen

Coemgen 1.
Hilfreichste negative Kritik

von Coemgen 1., am 22/10/2014

3,0solide

Misery ist eine weitere Verfilmung von Rob Reiner über einen Stephen-King-Roman. Die Geschichte ist wie bei Stephen King-Verfilmungen... Weiterlesen

Alle User-Kritiken
31% (4 Kritiken)
46% (6 Kritiken)
23% (3 Kritiken)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
13 User-Kritiken

Bilder

17 Bilder

Aktuelles

Alle Stephen-King-Verfilmungen gerankt – von der schlechtesten bis zur besten
NEWS - Im Kino
Mittwoch, 27. April 2016

Alle Stephen-King-Verfilmungen gerankt – von der schlechtesten bis zur besten

Wir präsentieren euch die ultimative FILMSTARTS-Rangliste aller Film- und Mini-Serien-Adaptionen von Romanen und Kurzgeschichten...
Aua: Bei diesen filmischen Doktorspielen tut schon das Zuschauen richtig weh
NEWS - Im Kino
Dienstag, 9. Februar 2016

Aua: Bei diesen filmischen Doktorspielen tut schon das Zuschauen richtig weh

„Wo gehobelt wird, fallen auch Späne!“: Ob sadistische Zahnärzte, übereifrige Krankenschwestern oder durchgeknallte Wissenschaftler...
4 Nachrichten und Specials

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top