Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
Neueste Kritiken der Filmstarts-Redaktion
  •  Mirai - Das Mädchen aus der Zukunft

    Mirai - Das Mädchen aus der Zukunft

    28. Mai 2019 / 1 Std. 38 Min. / Animation, Familie, Drama
    Von Mamoru Hosoda
    Mit Moka Kamishiraishi, Haru Kuroki, Gen Hoshino
    Der vierjährige Kun (Stimme im Original: Moka Kamishiraishi) ist eigentlich ein glücklicher kleiner Junge, bis sich mit der Geburt seines Schwesterchens Mirai (Haru Kuroki) alles ändert. Denn plötzlich scheinen seine Eltern nur noch Augen für den neuen Nachwuchs zu haben. Kun wird eifersüchtig und fühlt sich von Mama und Papa, die mit ihm immer mehr schimpfen, nicht mehr verstanden – doch dann geschieht etwas Wundersames: Im Hinterhofgarten begegnet der Junge einem mysteriösen Mädchen im Teenageralter, das doch tatsächlich behauptet, seine gerade zur Welt gekommene Schwester Mirai aus der Zukunft zu sein! Die beiden werden schnell Freunde und treffen in einer Reihe außergewöhnlicher Begegnungen, die die Zeit überschreiten, nicht nur auf den Familienhund Yukko, der mittlerweile Menschengestalt angenommen hat, sondern auch auf Kuns und Mirais kürzlich verstorbenen Urgroßvater. An der Seite seiner Schwester Mirai lernt der Kleine aber nicht nur viel über seine Familie und sich selbst, sondern erkennt außerdem, was es heißt, ein großer Bruder zu sein.
  •  The Man Who Killed Don Quixote

    The Man Who Killed Don Quixote

    27. September 2018 / 2 Std. 13 Min. / Abenteuer, Drama
    Von Terry Gilliam
    Mit Adam Driver, Jonathan Pryce, Stellan Skarsgård
    Der ebenso abgestumpfte wie eingebildete Werberegisseur Toby (Adam Driver) ist in Spanien, um dort einen Clip abzudrehen. Dabei muss sich Toby mit der Tatsache auseinandersetzen, dass ein Film über den legendären Don Quixote, den er in seiner Jugend gedreht hat, tragische Auswirkungen für die Bewohner eines kleinen spanischen Dorfes in der Nähe hatte und deren Leben für immer veränderte. Der alte Schuhmacher (Jonathan Pryce) etwa, der einst Don Quixote spielte, hält sich seitdem wirklich für die legendäre Romanfigur und die damalige Nebendarstellerin Angelica (Joana Ribeiro) ist zur willenlosen Geliebten des russischen Oligarchen Alexei Mjiskin (Jordi Mollà) geworden. Toby versucht, einen Weg zu finden, um seine Taten von damals wieder gutzumachen und endlich zurück ins Leben zu finden – wobei er sich in Angelica verliebt...
  •  In My Room

    In My Room

    8. November 2018 / 2 Std. 00 Min. / Drama, Sci-Fi
    Von Ulrich Köhler
    Mit Hans Löw, Elena Radonicich, Michael Wittenborn
    Armin (Hans Löw) arbeitet freiberuflich als Kameramann, hat zu wenig Geld, aber dafür umso mehr Zeit für sich. Glücklich macht ihn das zwar nicht so wirklich, aber ein anderes Leben ist für ihn einfach nicht vorstellbar: Tagsüber vergeigt er einige Aufnahmen im Bundestag und setzt abends einen One-Night-Stand mit der jungen Rosa (Emma Bading) in den Sand. Außerdem besucht er seinen Vater (Michael Wittenborn), der eine neue Freundin (Katharina Linder) und eine todkranke Mutter hat. Doch als Arnim dann eines Tages aufwacht, macht er eine beunruhigende Entdeckung: Die gesamte Menschheit scheint wie vom Erdboden verschluckt. Nur die Haus- und Nutztiere sind noch da. Ansonsten stehen überall lediglich leere Autos herum. Arnim beginnt ein Leben als Kartoffelbauer und Tierzüchter und baut sich nach und nach eine eigenständige Existenz auf. Da taucht plötzlich die Italienerin Kirsi (Elena Radonicich) auf…
  •  Cargo

    Cargo

    18. Mai 2018 / 1 Std. 45 Min. / Thriller, Horror
    Von Ben Howling, Yolanda Ramke
    Mit Martin Freeman, Anthony Hayes, Caren Pistorius
    Über die Welt ist eine Zombie-Apokalypse hereingebrochen und auch Australien bleibt davon nicht verschont. Um sich vor den Untoten zu schützen, haben sich Andy (Martin Freeman) und Kay (Susie Porter) mit ihrer kleinen Tochter Rosie auf ein Hausboot zurückgezogen. Doch eines Tages wird auch Vater Andy infiziert – und hat fortan nur noch rund 48 Stunden Zeit, sein Kind zunächst vor den Zombies und schließlich auch vor sich selbst zu retten. Kurzerhand begibt sich das Vater-Tochter-Gespann auf die Suche nach einem sicheren Zufluchtsort für Rosie und tatsächlich erfährt er bald von einer Aborigine-Gemeinschaft, die die Rettung sein könnte. Das Problem: Die australischen Ureinwohner gehen mit allen Mitteln gegen Infizierte vor…
  •  Dogman

    Dogman

    18. Oktober 2018 / 1 Std. 39 Min. / Krimi, Drama
    Von Matteo Garrone
    Mit Marcello Fonte, Edoardo Pesce, Nunzia Schiano
    Der Hundefriseur Marcello (Marcello Fonte), der von allen nur Dogman genannt wird, lebt mit seiner Tochter Alida (Alida Baldari Calabria) in dem trostlosten Vorort einer süditalienischen Küstenstadt ein bescheidenes aber glückliches Leben. Seine Nachbarschaft mag und akzeptiert den sanftmütigen und ruhigen Mann, was ihm sehr wichtig ist. Doch sein einstiges harmonisches Leben wird durch den ehemaligen Boxer Simone (Edoardo Pesce), der den gesamten Ort tyrannisiert, betrübt. Marcello zeigt sich dem drogenabhängigen, außer Kontrolle geratenen Mann anfangs noch loyal gegenüber und ist stets nachsichtig, obwohl ihn dieser ständig demütigt. Doch ein bitteres Ereignis, nach dem Marcellos Nachbarn ihn nicht mehr respektieren, zwingt den Hundefriseur zu drastischen Maßnahmen. Er schmiedet einen furchtbaren Plan, um sich gegen Simone zu wehren und seine Würde zurückzugewinnen…
  •  Whitney

    Whitney

    Kein Kinostart / 2 Std. 00 Min. / Dokumentation
    Von Kevin Macdonald
    Mit Whitney Houston, Kevin Costner, Aretha Franklin
    Dokumentation, in der unter anderem Karriereanfang und das Familien- und Privatleben des einstigen Megastars Whitney Houston beleuchtet werden. Mix aus Archivmaterial, Demo-Aufnahmen, selten gezeigten Auftritten und Interviews mit Freunden, Vertrauten und Familienmitgliedern Houstons.
  •  Leave No Trace

    Leave No Trace

    13. September 2018 / 1 Std. 49 Min. / Drama
    Von Debra Granik
    Mit Thomasin McKenzie, Ben Foster, Jeff Kober
    Der verwitwete Kriegsveteran Will (Ben Foster) und seine Teenager-Tochter Tom (Thomasin McKenzie) haben sich aus der Gesellschaft weitestgehend verabschiedet. Statt in einer Wohnung oder einem Haus leben sie in den Wäldern von Portland, Oregon und essen vor allem das, was die Natur so hergibt. Feuer wird ohne Feuerzeug gemacht, geschlafen wird in einem Zelt. Nur manchmal müssen die beiden in die Stadt, um ein paar Konsumgüter zu kaufen oder damit Will die Schmerzmittel, die ihm verschrieben wurden, auf dem Schwarzmarkt verkaufen kann. Dann aber wird Tom im Wald entdeckt und wenig später lösen Polizei und Park Ranger das Vater-Tochter-Camp auf. Beide kommen in ein abgelegenes Haus, wo sie künftig wohnen sollen. Will wird Forstarbeiter, Tom soll ins Klassenzimmer. Der Vater aber kommt mit der neuen Situation gar nicht klar…
  •  Under The Silver Lake

    Under The Silver Lake

    6. Dezember 2018 / 2 Std. 19 Min. / Thriller, Komödie
    Von David Robert Mitchell
    Mit Andrew Garfield, Riley Keough, Topher Grace
    Der 33-jährige Sam (Andrew Garfield) wohnt noch immer in seinem Apartment, obwohl die Miete dafür schon längst überfällig ist. Doch warum sollte er sich einen Job suchen, wenn man stattdessen den ganzen Tag auf dem Balkon abhängen, Comics lesen und die Nachbarinnen durchs Fernglas beobachten kann? Eines Nachts entdeckt Sam eine mysteriöse schöne junge Frau namens Sarah (Riley Keough) im Swimmingpool der Apartmentanlage und kommt mit ihr ins Gespräch. Nach einer gemeinsam verbrachten Nacht ist Sarah jedoch plötzlich verschwunden. Sam ist am Boden zerstört, glaubt jedoch, dass Sarah ihm eine Reihe von Spuren und Hinweisen hinterlassen hat. So beginnt eine skurrile Odyssee durch Los Angeles, bei der Sam von globalen Verschwörungstheorien, Hundemördern bis hin zu involvierten Millionären und Prominenten, keine Theorie auslässt.red
  •  Solo: A Star Wars Story

    Solo: A Star Wars Story

    24. Mai 2018 / 2 Std. 15 Min. / Sci-Fi, Fantasy
    Von Ron Howard
    Mit Alden Ehrenreich, Woody Harrelson, Emilia Clarke
    Ungefähr zehn Jahre vor „Star Wars: Episode IV“: Han Solo (Alden Ehrenreich), der sich ohne Eltern in den rauen Straßen seines Heimatplaneten Corellia durchschlagen musste und später von der imperialen Flugakademie geworfen wurde, hat seinen eigenen Kopf. Den versucht er sich genauso zu bewahren wie seinen Idealismus. „Vertraue niemandem“, rät ihm dagegen sein Mentor Tobias Beckett (Woody Harrelson) – bevor ihn ein anderer zwielichtiger Gangster, Dryden Vos (Paul Bettany), für einen Zugüberfall rekrutiert. Begleitet wird Han dabei unter anderem von seinem neuen, treuen Freund Chewbacca (Joonas Suotamo) und von mehr oder weniger vertrauenswürdigen Kumpanen. Darunter sind Qi'Ra (Emilia Clarke), die für eine Gang auf Corellia arbeitet und Han von früher kennt, und Val (Thandie Newton), eine Meisterin am Blaster-Gewehr. Außerdem mischt Schmuggler Lando Calrissian (Donald Glover) mit, der Besitzer des Millennium Falken…
  •  Climax

    Climax

    6. Dezember 2018 / 1 Std. 33 Min. / Drama, Thriller
    Von Gaspar Noé
    Mit Sofia Boutella, Romain Guillermic, Souheila Yacoub
    Eine Tanzgruppe aus 21 jungen Tänzern quartiert sich in einem abgelegenen Übungszentrum ein, um sich auf eine anstehende Tournee vorzubereiten. Am Abend bevor es endlich losgeht, feiern die jungen Tänzer und Tänzerinnen eine rauschende Party, sie wollen sich besser kennenlernen und bei Sangria und elektronischer Musik zusammen feiern. Doch dann macht Selva (Sofia Boutella) eine unglaubliche Entdeckung: Ein Unbekannter hat sie unbemerkt unter Drogen gesetzt – als sich die Wirkung zu entfalten beginnt, mutiert die Nacht zum wahren Höllentrip: Panik macht sich unter den jungen Künstlern breit, unterschwellige Abneigung eskaliert in plötzlichen Gewaltausbrüchen und aus harmloser Zuneigung wird gefährliche Begierde. Bis zum Morgengrauen dauert der Trip an, als endlich die Polizei eintrifft und sich das ganze Ausmaß der Eskalation offenbart...
  •  The House That Jack Built

    The House That Jack Built

    29. November 2018 / 2 Std. 35 Min. / Drama, Thriller
    Von Lars von Trier
    Mit Matt Dillon, Bruno Ganz, Uma Thurman
    Psychopath Jack (Matt Dillon) ist auf den ersten Blick nicht unbedingt als klassischer Vertreter seiner Zunft zu erkennen. Der Ingenieur, der sich selbst den Serienmörder-Künstlernamen Mr. Sophisticated gegeben hat, hat bereits 60 Morde auf dem Kerbholz. Er steht in ständigem Austausch mit einem mysteriösen Mann namens Verge (Bruno Ganz), dem er von fünf seiner gelungensten Mordfälle in aller Ausführlichkeit erzählen will. So glaubt ihm die ahnungslos mit einer Reifenpanne gestrandete Autofahrerin (Uma Thurman) nicht, als Jack ihr im spielerisch, vermeintlich ironischen Dialog berichtet, dass er ihr gleich den Schädel einschlagen wird – wie man das als Serienkiller mit unbedarften Personen allein auf weiter Flur so macht. Ein fataler und letzter Fehler für die namenlose Frau. Jack betrachtet jedes seiner Morde als Kunstwerk, das er zu etwas Großem formen will. Gelegentlich kommt dem skrupel- und gefühllosen Killer aber seine Zwangsneurose dazwischen. Nachdem er eine ältere Frau bestialisch ermordet hat, treibt ihn seine Paranoia immer wieder zurück in das Haus, in dem er die Dame getötet hat, um auch das allerkleinste Detail zu überprüfen. Jack will einfach absolut keine Spuren hinterlassen. Das nimmt dann schon groteske Züge an, hindert den Schwerstgestörten aber nicht daran, sein Handwerk weiter zu verfolgen – selbst wenn das Risiko, entdeckt zu werden im Laufe der Jahre immer größer wird. Denn die Polizei rückt dem Serientäter immer näher auf die Fersen, während er sein Gesamtkunstwerk vollenden will.
  •  BlacKkKlansman

    BlacKkKlansman

    23. August 2018 / 2 Std. 16 Min. / Biografie, Krimi
    Von Spike Lee
    Mit John David Washington, Adam Driver, Topher Grace
    Die Siebziger in Colorado Springs: Ron Stallworth (John David Washington) ist der erste Schwarze, der beim Polizeidepartment angenommen wird. Seine Arbeit besteht zunächst aus Undercover-Einsätzen bei Veranstaltungen der Black-Power-Bewegung – bis er einfach mal den Ku-Klux-Klan kontaktiert. Er bittet telefonisch um Aufnahme und wird so tatsächlich Mitglied! Ron gibt sich als weißer Rassist aus, was aber nur so lange klappen kann, wie er nicht an einem örtlichen Treffen teilnimmt. Wann immer es um Rons Anwesenheit bei einer der unmaskierten Ku-Klux-Klan-Veranstaltung geht, springt also der jüdische Kollege Flip (Adam Driver) ein, der dann die aus den Telefongesprächen bekannte Stimme imitiert. Ron und Flip fördern bei ihren Ermittlungen zutage, dass der lokale KKK-Ableger offenbar einen Terroranschlag plant. Und Ron gelingt es sogar, mit dem Neonazi David Duke (Topher Grace) zu telefonieren, einem verdammt hohen Tier im Klan…
  •  Bildbuch

    Bildbuch

    4. April 2019 / 1 Std. 34 Min. / Experimentalfilm
    Von Jean-Luc Godard
    Mit Jean-Luc Godard
    Ein wütendes Film-Essay von Regie-Legende Jean-Luc Godard, in dem er mit zum Teil verfremdeten und zerstörten Bildausschnitten aus Filmen, Nachrichtensendungen und Handyvideos den Zustand der Welt beklagt. In fünf Kapiteln entfaltet Godard seine Gedanken, die er mit realen und fiktiven Bildern aus Kriegen, von Gewalt und Toten beginnt. So reiht er Szenen von Atomexplosionen, Schlachten, Erschießungen, Folter, Mord und Totschlag aneinander. Godard klagt soziale Ungerechtigkeit an, nimmt Bezug auf den Kommunismus und gelangt schließlich in den Nahen Osten, wo er eine Geschichte über das fiktive Land Dofa erzählt, das keine Erdölvorkommen hatte und daran zugrunde ging. In seinem assoziativen Bilderfluss versucht Godard die Frage zu klären, ob das Kino zu fahrlässig mit Motiven von Krieg, Mord, Folter und Vergewaltigung umgeht? Gerade im Zeitalter von Fake News ruhen viele Gefahren in solchen Bildern...
  •  Mandy

    Mandy

    1. November 2018 / 2 Std. 01 Min. / Action, Thriller
    Von Panos Cosmatos
    Mit Nicolas Cage, Andrea Riseborough, Linus Roache
    Der Pazifische Nordwesten im Jahr 1983: Red Miller (Nicolas Cage) und seine Frau Mandy (Andrea Riseborough) leben abgeschieden in harmonischer, trauter Zweisamkeit im Wald. Ihr Leben wird aber von einem auf den anderen Tag zerstört, kurz nachdem der Kult-Anführer Jeremiah Sand (Linus Roache) auf Mandy aufmerksam geworden ist. Er beauftragt seine Anhänger Marlene (Olwen Fouéré) und Swan (Ned Dennehy), die ihm vollkommen ergeben sind, die Mandy in seine Sekte zu zwingen. Als sie sich jedoch widersetzt und Jeremiah damit vollkommen lächerlich macht, wird Mandy vor den Augen ihres liebenden Mannes, der sich gefesselt seinem Schicksal fügen muss, ermordet. Tief erschüttert hat Red daraufhin nichts anderes mehr im Sinn, als den Tod seiner Frau zu rächen. Er schmiedet eine Axt, schnappt sich eine Armbrust – und los geht’s…
  •  Ein Becken voller Männer

    Ein Becken voller Männer

    27. Juni 2019 / 2 Std. 02 Min. / Drama, Komödie
    Von Gilles Lellouche
    Mit Mathieu Amalric, Guillaume Canet, Benoît Poelvoorde
    Die Männer Bertrand (Mathieu Amalric), Marcus (Benoît Poelvoorde), Simon (Jean-Hugues Anglade), Laurent (Guillaume Canet), Thierry (Philippe Katerine), John (Félix Moati), Basile (Alban Ivanov) und Avanish (Balasingham Thamilchelvan) befinden sich im besten Alter und doch mitten in einer schwierigen Sinneskrise. Um dieser zu entkommen, greifen sie auf eine ungewöhnliche Methode zurück und gründen kurzerhand das erste männliche Snychronschwimmteam der örtlichen Badeanstalt. Von nun an sind die Männer mit Badekappe und Badehose bewaffnet und wollen sie es auch mit der internationalen Konkurrenz im Wasserballett aufnehmen. Angefeuert und gedrillt wird das Team von den zwei Trainerinnen Delphine (Virginie Efira) und Amanda (Leïla Bekhti), die ebenfalls mit ihren Lebensumständen zu kämpfen haben. Trotzdem sie dem Spott und der Skepsis ihrer Mitmenschen ausgesetzt sind, wagen die Synchronschwimmer den Sprung in ein Abenteuer, bei dem sie nicht nur ihre Krisen überwinden, sondern auch über sich hinauswachsen.
Back to Top