Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
“Spider-Man: Homecoming“: Neuer Cast-Zugang und erste Fotos vom Set des Marvel-Abenteuers
Von David Herger — 21.06.2016 um 12:15
facebook Tweet

Mit Stand-Up-Comedian Hannibal Buress („Broad City“) gibt es einen weiteren Cast-Neuzugang für „Spider-Man: Homecoming“, dessen baldiger Drehbeginn nun mit einem neuen Set-Foto von „Guardians Of The Galaxy“-Regisseur James Gunn angekündigt wurde.

Marvel Studios
Erst kürzlich berichteten wir euch vom Ende der Dreharbeiten des Marvel-Sequels „Guardians Of The Galaxy Vol. 2“, welches Regisseur James Gunn und Hauptdarsteller Chris Pratt („Jurassic World“) mit einer Videobotschaft zelebrierten. Nun hat sich herausgestellt, dass Gunn die Klinke zu den Pinewood Studios in Atlanta dem Cast und der Crew eines weiteren Marvel-Projekts in die Hand gegeben hat, das da heißt: „Spider-Man: Homecoming“. Auch diesen Moment hielt der für seine Social-Media-Präsenz bekannte Gunn direkt auf seiner Facebook-Seite fest, auf der er ein Foto von sich, Pratt und dem neuen Spider-Man, Tom Holland („The First Avenger: Civil War“), veröffentlichte:

Eine offizielle Verkündung des Drehbeginns hat Marvel zwar noch nicht veröffentlicht, aber neben Gunns Facebook-Post gibt es noch weitere Indizien für den Drehstart von „Homecoming“. Im Internet sind nämlich auch kürzlich erste Bilder von Holland als Peter Parker sowie seinen Co-Stars Zendaya („K.C. Undercover“) und Tony Revolori („Grand Budapest Hotel“) aufgetaucht, die FILMSTARTS aus rechtlichen Gründen hier nicht veröffentlichen wird. Dafür hat Tom Holland selbst aber ein Foto auf seiner Instagram-Seite gepostet, auf dem er stolz seine eigenene Sitzgelegenheit am Set präsentiert und damit ebenfalls den Produktionsstart bestätigt:

First day on the job and I already got my chair 👌🏻#SpiderMan :Homecoming

Ein von ✌️ (@tomholland2013) gepostetes Foto am

Mit dem Casting geht es derweil aber immer noch munter weiter. Nachdem erst vor wenigen Tagen bekanntgegeben wurde, dass Logan Marshall-Green („Prometheus – Dunkle Zeichen”) und Martin Starr („Silicon Valley“) neu an Bord des zweiten „Spider-Man“-Reboots sind, stößt nun noch der US-amerikanische Stand-Up-Comedian Hannibal Buress zum Cast der Comicverfilmung. Bisher ist Buress primär in den USA für seine Auftritte in TV-Sitcoms wie „Broad City“ und „The Eric Andre Show“ bekannt.

Bei der Koproduktion zwischen Marvel und Sony Pictures handelt es sich um den bereits zweiten Auftritt des Wandkrabblers im Marvel Cinematic Universe, der im „Captain America“-Abenteuer „The First Avenger: Civil War“ seinen MCU-Einstand gab. Dort machte der sich noch im Schulalter befindende Teenager Peter Parker Bekanntschaft mit seinem neuen Förderer Tony Stark alias Iron Man (Robert Downey Jr.). Dieser wird, genau wie Peters von Marisa Tomei gespielte Tante May, auch in „Homecoming“ erneut zu sehen sein.

In den deutschen Kinos gehen die Abenteuer der freundlichen Spinne aus der Nachbarschaft am 6. Juli 2017 in die nächste Runde. Um die Inszenierung der Comicverfilmung kümmert sich Jon Watts („Clown“, „Cop Car“).




facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Thomas Y.
    Bin ich eigentlich der Einzige,der Spiderman extrem nervig fand in CIVIL-WAR ?Die Kalauer waren ja grenzwertig und das auf Spielfilmlänge,könnte übel werden..noch übler als Tobey Maguires ...ähm... "Darstellung"
  • reyomatic
    Ich fand den Auftritt gut. Allerdings müssen die sich bei den Kalauern in Spielfilmlänge tatsächlich etwas zügeln. Ansonsten ist mir aber ein sprücheklopfender Spiderman viel lieber, als diese weinerliche Tobey Maguire Version.
  • Thomas Y.
    Ich fand das Aufeinandertreffen von Stark und Parker wirklich toll,aber bei den Kämpfen waren die Sprüche zu viel und deplaziert.Aber stimmt schon,schlimmer als Maguire Runheulerei kanns nicht werden :-DWobei der "böse" Peter/Maguire im dritten teil noch übler war. :-D
  • New Nemo
    Mir hat diese Spiderman Darstellung von allen bisher am besten gefallen. Vor allem weil sie der Comicvorlage wirklich am nächsten kommt. Auch die Kalauer und Sprüche gehören einfach dazu, gerade auch in Unpassenden Situationen. Peter Parker gibt in einem Comic zu das er deswegen ständig redet und Witze macht um seine Nervosität zu überspielen. Ich finde es viel Schlimmer das Tante May so jung ist ;-)
  • Sentenza93
    Nein, bist Du nicht.Bei der Szene mit Stark dachte ich auch noch, dass er wirklich gut ist.Bei den Kämpfen dann aber habe ich jedes Mal gejubelt, wenn er was abbekommen hat. Wobei ich der Fairness halber sagen muss, im O-Ton geht es noch halbwegs. Die deutsche Synchronstimme und auch so manche Übersetzungen bei Spidey fand ich grauenhaft.Wobei ich Dir bei Maguire widersprechen muss, ich mochte ihn ganz gerne in der Rolle. Zu Garfield sage ich mal nichts.
  • Marcel F.
    so wie ich das verstanden habe wurde spiderman mit heißer Nadel in civil war reingestrickt da sich sony und marvel spät einig wurden. Wenn man dass berücksichtigt war dass hervorragende Arbeit. jetzt haben/hatten sie etwas mehr Zeit um am Drehbuch und Charaktere zu feilen ob es was gebracht werden wir sehen. Fakt ist der spiderman hat mir besser gefallen als der letzte solofilm und macht mir bock auf mehr.
  • Thomas Y.
    Nervig ? Seltsam in den Comics ist er nicht so schlimm.aber was weiß ich schon,les den Kram ja erst seit 35 Jahren ;-)und nein,ich schau jetzt kein YT Video an,in dem mir irgendwer erklärt,wie Spidey sein soll/muss :-D
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Flucht aus Leningrad Trailer DF
Gesponsert
Spider-Man: Far From Home Teaser OV
Rambo 5: Last Blood Teaser DF
Leberkäsjunkie Trailer DF
Ready or Not Trailer OV
Booksmart Trailer OV
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"Der beste Teil der Trilogie": Die ersten Stimmen zu "Annabelle 3" sind da!
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 19. Juni 2019
"Der beste Teil der Trilogie": Die ersten Stimmen zu "Annabelle 3" sind da!
Konkurrenz für 007: Michael Fassbender startet neues Kult-Agenten-Franchise
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 19. Juni 2019
Konkurrenz für 007: Michael Fassbender startet neues Kult-Agenten-Franchise
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top