Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Fast & Furious": Rückkehr von Paul Walkers Figur in späteren Fortsetzungen wohl nicht ausgeschlossen
    Von Markus Trutt — 17.09.2016 um 13:05
    facebook Tweet

    In „Fast & Furious 8“ werden wir Brian O'Connor definitiv nicht zu Gesicht bekommen. Dass die Figur in einer der späteren Fortsetzungen aber druchaus nochmal auftauchen könnte, hat nun Caleb Walker, Bruder des verstorbenen Paul Walker, verraten.

    Universal Pictures
    Nach dem tragischen Unfalltod von „Fast & Furious“-Star Paul Walker im November 2013 wurde die damals laufende Produktion zu „Fast & Furious 7“ mithilfe von Walkers Brüdern Cody und Caleb sowie digitaler Technik fortgeführt und sowohl Walker selbst als auch seiner Figur Brian O'Connor auf diesem Wege ein rührender Abschied spendiert. Dass O'Connor in einer der späteren Fortsetzungen der Action-Reihe aber doch nochmal für einen kurzen Auftritt vorbeischauen könnte, scheint allerdings nicht gänzlich ausgeschlossen. Dies geht nun zumindest aus kürzlichen Interview-Aussagen von Paul Walkers Bruder hervor.

    Gegenüber Entertainment Tonight hat Caleb Walker verraten, dass er vor einer Weile ein etwa einstündiges Telefongespräch mit Vin Diesel hatte, in dem sie intensiv über diese Möglichkeit diskutiert hätten. Diesel hätte sich dabei erkundigt, ob und wenn ja, wann es angemessen wäre, Walkers Charakter eventuell zurückzubringen, um die Fans wirklich wissen zu lassen, dass er nach wie vor dort draußen ist: „Er wollte unseren Segen“, so Caleb Walker im Interview, in dem er auch zu verstehen gab, dass die Mitwirkung an der „Fast & Furious“-Reihe ihm und Cody dabei geholfen hätte, ihren Bruder besser kennenzulernen und seinen Verlust zu verarbeiten.

    Schon zuvor wurde fleißig darüber spekuliert, dass Cody und Caleb Walker nach ihrer Arbeit an „Fast & Furious 7“ auch am achten Teil des erfolgreichen Franchises beteiligt sein könnten, um zumindest einen Kurzauftritt von Brian O'Connor zu ermöglichen. Zwischenzeitlich wurde Cody Walker von der IMDb sogar tatsächlich als Darsteller für „Fast & Furious 8“ gelistet. Anfang des Jahres wurde diese vermeintliche Personalie von offizieller Seite jedoch klar dementiert und der Eintrag entfernt. Doch auch wenn O'Connor damit wohl definitiv nicht Teil des nächsten Sequels ist, wäre ein Cameo der Figur in einer der nachfolgenden Fortsetzungen nach den aktuellen Äußerungen der Walker-Brüder durchaus denkbar. Vielleicht spielen Diesel und die anderen Verantwortlichen mit dem Gedanken, den beliebten Charakter für einen gemeinsamen Abschied mit dem Rest des Casts noch ein allerletztes Mal beim geplanten Reihen-Abschluss „Fast & Furious 10“ zurückzubringen.

    Bis zu einer eindeutigen Antwort dürfte wohl noch einige Zeit vergehen. „Fast & Furious 9“ soll am 18. April 2019 in den hiesigen Kinos starten, der zehnte und angeblich finale Teil dann am 1. April 2021 folgen. Ab dem 13. April 2017 rasen Vin Diesel, Dwayne Johnson, Michelle Rodriguez, Jason Statham, Kurt Russell, Charlize Theron und Helen Mirren aber erst einmal in F. Gary Grays „Fast & Furious 8“ über die Leinwände.



    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Heavy-User
      Naja, einerseits natürlich eine schöne Idee, da er einfach mit der Reihe verbunden ist, aber anderseits war der Abschied aus Fast7 einfach gut gemacht und jenachdem was man jetzt macht, macht man es wieder kaputt.Momentan könnte ich mir nur so etwas vorstellen, dass Dom und Co. am Ende von Teil 10 (falls sie es überleben.... haha der war gut ....) am Tisch sitzen und Dom fragt: "Wer ist eigentlich jetzt dran, mit dem Tischgebet?" Und dann kommt Brian ins Zimmer (oder auf den Hof) und sagt "Das letzte Tischgebet ist für mich." Es wäre sicherlich ein wenig kitschig, aber bestimmt auch ein Weg um ein Cameo zu realisieren.....
    • GamePrince
      Ich finde man hätte Jason Statham in Fast 7 Paul Walker töten lassen sollen.So hätte man Walker nachvollziehbar aus der Serie geschrieben und gleichzeitig Statham in der Reihe zum ultimativen Bösewicht gemacht, was so einer Reihe nur gerecht werden würde. Was hätte das für unvergessliche Szenen gegeben ... Die Tötung, die anschließende Rache, der Hass der Zuschauer etc.Schade, verpasste Chance.Dass es so jetzt weitergeht ist mir ziemlich egal, weil ich unabhängig von Walker langsam aber sicher genug von der Reihe habe.
    • Deliah C. Darhk
      Der Tippfehler, der dich als Troll enttarnt hat.
    • FAm Dusk Till Dawn
      So ein Blödsinn
    • Deliah C. Darhk
      Wieso? Stopfen die sich die Klamotten nicht mehr mit Zeitungspapier aus? ;)
    • Deliah C. Darhk
      Ist Dir bewusst, dass Paul Walker tot ist?
    • WhiteNightFalcon
      Wenn dann wirklich nur im letzten Film und in den letzten zehn Minuten, sonst wäre es echt niveaulos.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top