Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Weightless": Michael Fassbender trifft auf Punk-Legenden im nächsten Film von Terrence Malick
    Von Björn Becher — 29.12.2016 um 18:08
    facebook Tweet

    Bereits 2012 stand Michael Fassbender für Terrence Malicks „Weightless“ vor der Kamera. 2017 kommt der Film endlich in die Kinos und nun gibt es ein paar Details zur Rolle des Schauspielers.

    20th Century Fox
    In einem Hintergrundartikel der Times über Michael Fassbender gibt es ein paar Details zu dessen Rolle in „Weightless“, über die wir bislang noch rein gar nichts wussten. Wie die Kollegen von The Playlist übermitteln, wird seine Figur als dem Teufel ähnlich beschrieben. Zudem treffe Fassbender in dem Film auf zwei Punk-Legenden: auf Iggy Pop sowie auf Sex-Pistols Sänger John Lydon alias Johnny Rotten.

    Dies bestätigt noch einmal, dass Musik eine große Rolle in dem Film von Terrence Malick („Tree Of Life“) spielen wird. Der eigenwillige Regisseur versammelte bereits 2012 zahlreiche Stars am Rande eines Musikfestivals im texanischen Austins, so dass Auftritte von Arcade Fire oder Patti Smith voraussichtlich im finalen Film enthalten sind – zumindest wurde im Rahmen von deren Konzerten gedreht.

    Bei Malick kann man sich aber nie sicher sein. Der Regisseur filmt oft (und hier wohl ganz besonders) einfach drauf los und schaut dann später im Schneideraum, was wohl aus dem ganzen Material entsteht. Fassbenders Co-Star Christian Bale äußerte so früh Zweifel, ob man ihn später im Film überhaupt sehen wird. Als aber im Frühjahr 2016 das Projekt mit einer finalen Laufzeit von 145 Minuten endgültig angekündigt wurde, fand sich sein Name auf der Besetzungsliste wieder – ein Anzeichen dafür, dass er auch wirklich im Film zu sehen ist. Neben Bale und Fassbender sollen unter anderem noch Ryan Gosling, Rooney Mara, Haley Bennett, Natalie Portman, Cate Blanchett, Val Kilmer, Benicio Del Toro, Clifton Collins Jr., Angela Bettis, Bérénice Marlohe, Florence Welch und Holly Hunter in „Weightless“ mehr oder weniger große Auftritte haben.

    Inhaltlich geht es wohl um sexuelle Obsession und Verrat innerhalb von gleich zwei Dreiecksbeziehungen. Der deutsche Kinostart ist momentan für den 25. Mai 2017 festgesetzt. Als wahrscheinlich gilt es, dass das Drama vorher seine Weltpremiere bei den Filmfestspielen von Cannes feiert. Fassbender ist derweil seit dem 27. Dezember 2016 in der Videospieladaption „Assassin’s Creed“ in den deutschen Kinos zu sehen.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Marius M.
      Wurde der erste Teil der Neuverfilmung von "Es" nicht auch für 2017 terminiert? Wenn ja, fehlt der eindeutig in der Liste!
    • Silvio B.
      Malick bekommt mich weder vor den großen, noch den kleinen Bildschirm. Auch mit Bale und Fassbender nicht.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    I See You - Das Böse ist näher als du denkst Trailer DF
    The Hunt Trailer OV
    Corona Zombies Trailer OV
    Dragonheart: Vengeance Trailer OV
    After Truth Teaser OV
    Arkansas Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "Emma."-Star als neue Furiosa? "Mad Max: Fury Road"-Nachfolger wird wohl wirklich ein Prequel!
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 27. März 2020
    "Emma."-Star als neue Furiosa? "Mad Max: Fury Road"-Nachfolger wird wohl wirklich ein Prequel!
    "The Batman" und "Matrix 4" müssen wohl verschoben werden, Marvel bei "Doctor Strange 2" noch zuversichtlich
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 27. März 2020
    "The Batman" und "Matrix 4" müssen wohl verschoben werden, Marvel bei "Doctor Strange 2" noch zuversichtlich
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top