Mein FILMSTARTS
"Alien 5": Neill Blomkamps geplante Fortsetzung wird laut Ridley Scott niemals kommen
Von Woon-Mo Sung — 28.04.2017 um 10:41
facebook Tweet

Nach der Fan-Euphorie, die Neill Blomkamps angekündigte „Alien“-Fortsetzung mit sich brachte, folgte die Ernüchterung: Das Projekt wurde zunächst auf Eis gelegt und nun verriet Ridley Scott, dass es vermutlich nie kommen wird.

Neill Blomkamp (via Instagram)
Es klang eigentlich zu schön um wahr zu sein: Neill Blomkamp („District 9“, „Chappie“) verkündete im Februar 2015, dass er eine Fortsetzung zur „Alien“-Reihe machen werde und teilte sogar schon erste Konzeptbilder dazu. „Alien 5“ sollte dabei direkt an „Aliens - Die Rückkehr“ von James Cameron anschließen, Ripley-Darstellerin Sigourney Weaver und auch Michael Biehn als Hicks sollten dafür zurückkehren, ebenso die damals von Carrie Henn gespielte Figur der Newt. Es sollte das perfekte Ende der regulären „Alien“-Saga werden. Doch weil Ridley Scott parallel an seiner Prequelreihe arbeitete, die jetzt mit „Alien: Covenant“ in die zweite Runde geht, wurde das Projekt auf Eis gelegt. Nun hat Scott persönlich in einem Interview allen Hoffnungen der Fans auf „Alien 5“ den Todesstoß versetzt.

Im Gespräch mit unserer französischen Schwesternseite Allociné fand Scott deutliche Worte zu Blomkamps Projekt: „Ich denke, dass es niemals gemacht werden wird“, so der Regisseur des ersten „Alien“-Films von 1979. Zusätzlich verriet er, dass „Alien 5“ entgegen anders lautender Meldungen und trotz aller Ideen und Konzepte nie sehr weit in der Entwicklung war. „Es gab nie ein Drehbuch, sondern nur eine Idee, die zu einem zehnseitigen Pitch erweitert wurde.“ Damit widerspricht er früheren Meldungen, wonach Blomkamp am Skript „feilen“ würde, was eigentlich einen fortgeschrittenen Status durchaus impliziert. Scott sollte als Produzent fungieren, doch seinen Ausführungen nach wollte Fox nicht mehr mit dem Projekt fortfahren.

Damit scheint „Alien 5“ nun vom Tisch zu sein. Ein Wiedersehen mit Ellen Ripley könnte in der Zukunft dennoch möglich sein, schließlich soll die neue Prequelreihe von Scott, die mit „Prometheus - Dunkle Zeichen“ ihren Anfang nahm, irgendwann zum Originalfilm aufschließen. Im Zuge dessen wäre eine optisch verjüngte Weaver durchaus im Bereich des Machbaren. Vorerst kommt aber „Alien: Covenant“ in die Kinos. Am 18. Mai 2017 ist es in deutschen Kinos dann soweit.




facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Luphi
    Danke, Ridley. Da bin ich geneigt, alles zu boykottieren, was von dir noch in der Richtung erscheinen wird.
  • Jimmy V.
    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum alle so scharf auf "Alien 5" von Bloomkamp waren oder sind. Ich will nicht schon wieder Ripley sehen. Die soll endlich mal ruhen dürfen. "Alien 4" war sicherlich nicht gut, aber hat ihre Figur abgeschlossen. Da finde ich das "Prometheus"-Setting samit dazugehöriger Storyline viel interessanter.
  • DoctorHal
    Wo hat Alien 4 bitteschön irgendetwas abgeschlossen? Hast du den Film überhaupt gesehen? ;)Lachhaft!
  • Melkor
    Schade! Hätte die Version von Neill gerne gesehen. Prometheus hat mirpersönlich gar nicht gefallen. Zu viele Ungereimtheiten. Die Konzept Bilder vonBlomkamp fingen den Charme der alten Filme ein.Ohne alle Hintergründe zu kennen hatte ich das Gefühl, dass nach Prometheuseigentlich kein weiter Film geplant war. Dann kamen die Bilder von Neil undjetzt kommen ja nach Covenant noch mehr Filme. Irgendwas im Hintergrund passtda nicht zusammen. Eine endgültige Einschätzung nach dem neuen Alien.
  • GamePrince
    Arsch lecken sag ich da nur.Ich will diesen verfluchten Film sehen.
  • WhiteNightFalcon
    Das lässt tief blicken, dass da jemand offenbar einem Kollegen die Ideen nicht gegönnt hat. Bei Scotts Renomee sollte man annehmen, dass er so etwas hinterhältiges nicht nötig hat. Wer hätte gedacht, dass ein Ridley Scott so ein neidischer Typ ist? Alien: Covenant entfällt damit für mich und ich wünsch mir fast schon, dass der floppt, damit Scott mal nen Denkzettel für seine Arroganz kriegt.
  • WhiteNightFalcon
    Eben nicht. Mit dem Anflug auf die Erde in Teil 4 war die Saga alles andere als abgeschlossen.
  • Arkanoid
    Wirkt als ob er seine macht an der reihe ausspielt, sprich wenn er ein Veto einlegt läuft nichts. Prinzipiell verständlich, er hat es erschaffen, es ist sein Werk. Auf der anderen Seite A. Die Fans wollen einen Abschluss, das sollte er auch mitbekommen haben B. Wird ihm Hilfe angeboten C. Liegt ein vermeintlich guter Vorschlag vor. Das mit einem Handschlag beiseite zu wischen wirkt Egoistisch und hat durchaus einen Anflug von Arroganz und missgunst wäre da nicht FOX, auf jene er sich beruft,aber auch Einfluss hat.
  • FilmFan 1.0
    Was mich interessiert, warum Ridley Scott denkt, dass ein fünfter "Alien"-Film "niemals gemacht werden wird". Nur weil es noch kein Drehbuch gibt, heißt das überhaupt nix: Schließlich weiß auch Fox, dass das "Alien"-Universum durchaus Potenzial hat und seit 1979, fast solange wie "Star Wars" wiederbelebt wird.Der Unterschied zu "Star Wars", das keine Handwerker, sondern große Filmemacher wie James Cameron oder David Fincher und Filmkünstler wie Jean-Pierre Jeunet mitgewirkt haben. Diese Reihe lebt von starken Regisseuren mit hohen visuellen Ansprüchen.Nun hat Neill Blomkamp bestimmt noch nicht das Kaliber von Cameron, Scott oder Fincher aber wenn er eine starke, mutige Vision hat, dann wird ihn das Studio auch dabei unterstützen. Denn Sci-Fi-Erfahrung besitzt Blomkamp genug.
  • FilmFan 1.0
    Wäre möglich, dass Scott Blomkamp nicht so wirklich riechen kann. Aber auch ein Ridley Scott kann sich irren. Vielleicht ist es ausgerechnet Blomkamp, der die Reihe mit einer mutigen starken Vision fortführen kann. Und so untalentiert ist Blomkampf auch wieder nicht, wenn auch "Chappie" und "Elysium" mich nicht unbedingt vom Hocker reißen konnten.
  • The_Lavender_Town_Killer
    Die Alien Reihe wurde spätestens mit Teil 3 würdervoll abgeschlossen. Alles was danach kam hätte man sich sparen können und was noch kommen wird ebenso. Ich brauche Blomkamps Alien 5 genauso wenig wie die 3 kommenden Teile von Scott.
  • FAm Dusk Till Dawn
    Hab ich jetzt gefühlt auch schon zum 10-ten Mal gehört die News ...
  • Da HouseCat
    trotzdem hatten aber beide wenigstens eine greifbaren stil, die einem alien film gut tun würde.gerade nen schön dreckigen space marines in blomkamp optik, hätte ich bock drauf gehabt.
  • Da HouseCat
    mit trotzdem meinte ich, dass ich auch beide filme recht schlecht fand. gerade chappie am ende war totaler schwachsinn.
  • Da HouseCat
    ich mag, dass alle vier alien filme von ihrer art total unterschiedlich sind.optisch find ich teil4 sehr gelungen. und damals die schwimmenden aliens war schon eine wucht.
  • Bruce W.
    Bis auf die crappy CGI-Xenomorphs, meinst du?
  • KillerBob
    Scott hat damit final den Deckel drauf gemacht und Blokamp ins Abseits geschoben. Diese Art von Befindlichkeit wirkt schon fast kindisch. Ich sehe es positiv: am Ende war es vielleicht der Blokamp Pitch der Scott dazu ermuntert hat, seine verschwurbelte Prometheus Idee nur noch mit kleiner Flamme weiter zu kochen und stattdessen sich wieder aufs Wesentliche in diesem Thema (Facehugger) zu konzentrieren. Manchmal schafft ein wenig Konkurrenz durchaus bessere Ergebnisse. Jetzt liegt der Fokus erst recht bei Scotts kommendem Alien-Film, die Erwartungen hat er nun selbst ins Uferlose geschraubt. Wenn das Ding floppt, wird Blokamp bereit stehen.
  • Da HouseCat
    überlege gerade. glaub war damals 16 evtl als der auf dvd erschien. da achtet man auf sowas nicht, das war trotzdem bombe.
  • Deliah C. Darhk
    Sehe ich auch so. Im Grunde fing sie damit erst auf dem nächsten Level an. Immerhin erreicht zum ersten Mal ein Raumschiffdie Erde, welches von Aliens befallen war.Und wenn da dann doch was überlebt hat, oder zuminest wissenschaftlich verwertbar blieb ...Hätte man richtig viel draus machen können.
  • Deliah C. Darhk
    Ridley, das liest sich, als hättest Du selbst das in diese Richtung gedreht!Damit sind deine Prequels jetzt schon für mich Geschichte! Ich wünsche Dir damit die Mutter aller Flops!
  • WhiteNightFalcon
    Das Problem an der Sache ist nur, dass man - trotz allem, was Scott sagt - annehmen kann, dass das Alien 5 Script für Covenant vebraten wurde. Es sollte 3 Prequels geben, die wohl weitgehendst ohne Xenomorph auskommen sollten, bzw die Vorstufe davon zeigen sollten, wie Prometheus am Ende. Und aus dem Nichts macht Scott nach Blomkamps Ankündigung für Alien 5 und verwirft sein eigenes Konzept, das passt für mich nicht. Daher bleibe ich der Meinung Scott hat Blomkamps Script ausgeschlachtet.
  • Jimmy V.
    Mir ging's um Ripley und das Alien-Ding zum Schluss. Ich gebe aber zu, dass ich das mit der Erde, was WNF oben sagt, gar nicht mehr so präsent hatte. Muss ihn wohl nochmal schauen.
  • Deliah C. Darhk
    Lieber vermeintlicher König der Filmkönige,als seinerzeit in Frankreich das Brot zu teuer wurde, begann die franz. Revolution und das königliche Monopol nahm einen tödlichen Abklang.Alien 5 zu chassen ist imA ebenfalls ein viel zu hoher Preis für deine Prequels.Mal sehen, wie's weitergeht. Die Zeit spielt ja eher gegen dich.Mit vorzüglicher. HochachtungDCDPSWozu noch Konstruktivität, wenn das Ergebnis eh keine Chance mehr bei mir hat?Vergebene Liebesmüh ...
  • WhiteNightFalcon
    Blomkamps bisherige Arbeiten sollte man nicht zu sehr bewerten. Was hatte ein James Cameron Anno 1986 vorzuweisen? Den ersten Terminator und die Trash-Granate Piranhas 2-Fliegende Killer von Roger Corman.
  • WhiteNightFalcon
    In ein paar Jahren wird das sicher mal durchsickern. Klingt vielleicht etwas morbide, aber vielleicht ist 20th Century Fox froh, sich nochmal an Blomkamp zu wenden, wenn Ridley Scott mal tot ist.
  • Bruce W.
    Ja, allerdings trägt es nicht gerade zum rewatch-faktor bei.
  • WhiteNightFalcon
    Irgendwie scheint ihm die Adelung durch die Queen zu Kopf gestiegen zu sein.
  • Deliah C. Darhk
    Mein lieber lebendiger Gott-Komplex,ich will Dir nicht zu nahe treten, aber wie mir gerade von einem Mitleser bestätigt wurde, war Mei e gestrige Darbietung im Theater überzeugender als dein Monolog hier. Da sehe ich keinen Oscar für dich.Geschrieben (Mein Dank für die Ermutigung an Jerichocane) und inszeniert wurde das Stück übrigens von mir. Daher:Gruss von deiner Kollegin, lieber Rid.Wir sehen uns bei den Oscars. ;D
  • Sentenza93
    Lieber einen Alien-Film von Blomkamp als viel zu viele Prequels von Scott.Lieber Ridley, zieh den Stock aus dem Arsch und gut.
  • WhiteNightFalcon
    Das stimmt allerdings.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
X-Men: Dark Phoenix Trailer DF
Gesponsert
Fast & Furious: Hobbs & Shaw Trailer DF
Star Wars 9: The Rise Of Skywalker Teaser OV
Der König der Löwen Trailer DF
Stan & Ollie Trailer DF
Aladdin Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Der neue "König der Löwen" wird kein 1-zu-1-Remake
NEWS - In Produktion
Freitag, 19. April 2019
"Aladdin": So reagiert Will Smith auf die Dschinni-Kritik im Internet
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 18. April 2019
"Aladdin": So reagiert Will Smith auf die Dschinni-Kritik im Internet
Keine "Guardians Of The Galaxy"-Reunion in "Suicide Squad 2": Dieser Action-Star ersetzt Dave Bautista
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 18. April 2019
Keine "Guardians Of The Galaxy"-Reunion in "Suicide Squad 2": Dieser Action-Star ersetzt Dave Bautista
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top