Mein FILMSTARTS
Zeitsprung in "Star Wars 9"? John Boyega lässt sich die Haare wachsen
Von Julius Vietzen — 02.05.2018 um 08:54
facebook Tweet

„Die letzten Jedi“ begann kurze Zeit nach „Das Erwachen der Macht“, doch zwischen „Star Wars 8“ und „Star Wars 9“ vergeht möglicherweise etwas Zeit. Darauf deutet eine Andeutung von John Boyega hinsichtlich seiner Frisur hin.

The Walt Disney Company France

In seinen bisherigen Auftritten in „Das Erwachen der Macht“ und „Die letzten Jedi“ trug Finn (John Boyega) die Haare kurz geschoren – wohl auch bedingt durch seine Vergangenheit als Sturmtruppler, denn eine andere Frisur wäre unter dem Helm auch unpraktisch. Nun aber verriet Boyega gegenüber Yahoo, dass wir bei Finn in „Star Wars 9“ wohl einen anderen Look erwarten können – was wohl auf einen Zeitsprung zwischen „Episode VIII“ und „Episode IX“ hindeutet. „Ich kann es kaum erwarten, das nächste und letzte Kapitel des Franchise zu drehen“, so Boyega. „Der erste Schritt ist, meine Haare wachsen zu lassen. Ihr könnt also auf den Trailer warten, um zu sehen warum.“

Wir erinnern uns: „Star Wars 8“ begann nur kurze Zeit nach dem Ende von „Star Wars 7“, hier wäre ein großartig anderer Look für die Figuren also unrealistisch gewesen – wenn man für den Widerstand kämpft und von der Ersten Ordnung gejagt wird, ist schließlich wenig Zeit, mal eben zum Friseur zu gehen. Wenn sich nun aber Boyega die Haare wachsen lässt, dann könnte das durchaus darauf hindeuten, dass  zwischen „Star Wars 8“ und „Star Wars 9“ einige Zeit vergeht. Von einigen Wochen bis zu einigen Monaten oder sogar ein paar Jahren wäre alles denkbar.

Darum vermuten wir einen Zeitsprung

So bliebe genug Zeit, den Widerstand wiederaufzubauen, der am Ende von „Die letzten Jedi“ ja nahezu ausgelöscht wurde – bis der durch Luke Skywalkers (Mark Hamill) finale Heldentat gezündete Funken der Rebellion in der Galaxis zu einem Aufstand gegen die Erste Ordnung wächst, dürfte schließlich einige Zeit vergehen. Und auch auf der Seite des ehemaligen Imperiums wurden die Karten neu gemischt: Snoke (Andy Serkis) ist Geschichte und Kylo Ren (Adam Driver) wurde noch während „Star Wars 8“ zum neuen Obersten Anführer gekürt, doch dürfte es auch hier eine Weile dauern, bis die Erste Ordnung sich nach der Schlacht auf Crait wieder neu sortiert hat.

Und nicht zuletzt müssen sich Regisseur und Drehbuchautor J.J. Abrams und die klugen Köpfe bei Lucasfilm auch noch eine Lösung überlegen, wie die im Dezember 2016 verstorbene Carrie Fisher möglichst würdevoll aus der Geschichte geschrieben werden kann – auch hier wäre ein Zeitsprung zwischen „Star Wars 8“ und „Star Wars 9“ wohl hilfreich. An anderer Stelle haben wir uns bereits ein paar Gedanken zu möglichen Optionen gemacht:

So sollte Leia in "Star Wars 9" verabschiedet werden

Was es mit Finns neuer Frisur auf sich hat und wie diese aussieht werden wir wohl aber – wie Boyega bereits andeutet – tatsächlich erst erfahren, wenn das erste offizielle Bildmaterial zu „Star Wars 9“ erscheint. Allerspätestens wissen wir dann ab dem 19. Dezember 2019 Bescheid, dann nämlich startet das finale Kapitel der Skywalker-Saga in den deutschen Kinos.

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Avengers 4: Endgame "Honor"-TV-Spot
John Wick: Kapitel 3 Trailer (2) DF
Once Upon A Time In... Hollywood Trailer DF
Master Z: The Ip Man Legacy Trailer DF
Kleine Germanen Trailer DF
Midsommar Teaser DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Bald bei Netflix? Regisseur für Trash-Kult-Remake "The Toxic Avenger"
NEWS - In Produktion
Freitag, 22. März 2019
Bald bei Netflix? Regisseur für Trash-Kult-Remake "The Toxic Avenger"
"Leaving Neverland": Darum kommt es aktuell zu keinem Gerichtsprozess um die kontroverse Michael-Jackson-Doku
NEWS - In Produktion
Freitag, 22. März 2019
"Leaving Neverland": Darum kommt es aktuell zu keinem Gerichtsprozess um die kontroverse Michael-Jackson-Doku
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top