Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Exklusiv: So wird sich das Spin-off "Hobbs & Shaw" von der "Fast & Furious"-Reihe unterscheiden
    Von Woon-Mo Sung — 09.05.2018 um 16:20
    facebook Tweet

    Wie bekannt ist, wird es zur PS-starken „Fast & Furious“-Reihe auch ein Spin-off mit Dwayne Johnson und Jason Statham geben. Im Interview mit FILMSTARTS hat Regisseur David Leitch nun verraten, in welche Richtung "Hobbs & Shaw" gehen soll.

    Universal Pictures International France

    Die „Fast & Furious“-Reihe hat in insgesamt acht Filmen mehr als fünf Milliarden US-Dollar an den weltweiten Kinokassen eingespült und wie bereits berichtet wurde, befindet sich unter dem Arbeitstitel „Hobbs & Shaw“ das erste Spin-off in der Mache. In diesem sollen die von Dwayne Johnson und Jason Statham gespielten Figuren Luke Hobbs und Deckard Shaw im Mittelpunkt stehen. Aber was können Fans von dem Film erwarten? Im Interview mit uns hat Regisseur David Leitch („Deadpool 2“, „John Wick“) exklusive neue Details verraten.

    Agenten und Spione

    Auf die Frage, wie sich der geplante Ableger von der Ursprungsreihe unterscheiden wird, gab Leitch zu verstehen, dass man die beiden zentralen Figuren auf ein neues Niveau hieven möchte. Er und alle anderen Verantwortlichen wollen sich richtig in die Welt von Hobbs und Shaw stürzen und so ein eigenes Universum für sie erschaffen.

    Jede Menge Action und Spaß ist dabei sicher vorprogrammiert, das hat jüngst auch Jason Statham im Gespräch mit Entertainment Weekly durchsickern lassen. Aber während in den „Fast & Furious“-Filmen eher PS-starke Boliden den Ton angeben und so im Mittelpunkt des Nervenkitzels stehen, soll das Spin-off eine etwas andere Richtung einschlagen: „Shaw und Hobbs kommen ja aus der Welt der Geheimagenten und Spione und wir möchten auf jeden Fall solche Elemente in dieses Universum, an dem wir arbeiten, mit einbauen“, erzählte uns Leitch. Ob Charlize Theron in ihrer Rolle als Cipher aus „Fast & Furious 8“ wiederkehren wird, wollte uns der Filmemacher dann aber nicht mehr sagen.

    Zwei alte Bekannte

    Wenn letztendlich die Kameras für „Hobbs & Shaw“ angeworfen werden, treffen auch zwei alte Bekannte am Filmset wieder aufeinander: Statham zufolge kennen sich er und David Leitch schon seit langer Zeit. Für den Actionstar sei es deshalb ein großer Bonus, mit ihm wieder zusammenarbeiten zu können. Statham sagte gegenüber EW, dass er mit ihm, Chad Stahelski (ebenfalls „John Wick“) und deren auf Action und Stunts spezialisierter Firma 87Eleven für viele Jahre trainiert habe und auch all die anderen Stuntmänner in dem Unternehmen kenne.

    Klingt so, als wären die Voraussetzungen für ein gelungenes Actionfeuerwerk gegeben. „Hobbs & Shaw“ soll am 25. Juli 2019 hierzulande in die Kinos kommen und damit noch vor dem neunten „Fast & Furious“-Teil. Viel früher, nämlich schon am 17. Mai 2018, können sich Fans mit „Deadpool 2“ ein weiteres Bild von David Leitch als Regisseur machen.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top