Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Ein Film weniger nach "Avengers 4": Marvel streicht Starttermin
    Von Björn Becher — 19.10.2018 um 19:11
    facebook Tweet

    Drei MCU-Filme erscheinen eigentlich mittlerweile pro Jahr, doch 2020 werden es anscheinend nur zwei. Das dürfte wohl mit der Verschiebung von „Guardians Of The Galaxy 3“ zusammenhängen.

    Walt Disney

    Marvel hat zwar über das Jahr 2019 hinaus noch keine Filmtitel, aber schon seit einer ganzen Weile konkrete Starttermine angekündigt. Für die Jahre 2020, 2021 und 2022 waren bislang jeweils drei Termine konkret angekündigt, doch für 2020 wurde nun einer gestrichen. Es wird nur im Mai und im November des Jahres ein MCU-Film anlaufen, im Juli 2020 erscheint dagegen keiner. Man kann davon ausgehen, dass damit endgültig bestätigt ist, dass „Guardians Of The Galaxy 3“ um mehrere Jahre nach hinten verschoben wird und es auch keinen Ersatzfilm dafür gibt.

    Denn viele Insider gehen davon aus, dass man bei Marvel schon ziemlich genau weiß, welcher Film sich hinter welchem Termin verbirgt, dies aber erst nach dem Kinostart von „Avengers 4“ verraten will. Dabei hieß es lange Zeit, dass einer der Termine für das Jahr 2020 für „Guardians Of The Galaxy 3“ reserviert war, wie wir auch bereits mehrfach berichtet haben. Doch nach der Trennung von James Gunn galt eine Verschiebung als wahrscheinlich und gerade machte die Meldung die Runde, dass der Film sogar erst 2022 kommen soll. Und genau das scheint nun bestätigt zu sein.

    Mit der reinen Streichung deutet sich nämlich an, dass Marvel intern keine großen Umplanungen vornehmen will. Es gibt also keinen Ersatzfilm So wäre es ja denkbar gewesen, einen der drei Filme aus dem Jahr 2021 einfach ein Jahr vorzuziehen und „Guardians 3“ entsprechend nach hinten zu schieben. Anscheinend will man aber den Filmemachern, die an diesen Werken arbeiten, weiterhin die zugesicherte Zeit lassen und nichts überstürzen.

    Diese Filme könnten 2020 kommen

    Im Jahr 2020 erscheinen folglich nur zwei MCU-Abenteuer, eins im Mai, eins im November. Sehr wahrscheinlich ist einer dieser Termine für den „Black Widow“-Solofilm mit Scarlett Johansson vorgesehen. Am zweiten Termin könnte „Doctor Strange 2“ anlaufen, nachdem zuletzt die Meldung die Runde machte, dass ab Frühjahr 2019 gedreht werden soll. Daneben wissen wir noch, dass an „The Eternals“ und auch „Black Panther 2“ konkret gearbeitet wird, die dann beide wohl aber 2021 erscheinen.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Filmfan
      Gibts die nicht schon für alle Gegner/Marvel-müden/Hater ;)
    • Filmfan
      Mich interessiert bislang nur Black Widow. Und der ist offiziell noch nicht mal bestätigt. Wir werden wohl oder übel Avengers 4 abwarten müssen ehe weitere Projekte offiziell gemacht werden.
    • greekfreak
      Ich glaube wir sind für den Gunn Jimmy wohl etwas zu alt.
    • g
      eine furchtbare nachrichtich weiß nicht ob ich jemals darüber hinwegkommen werde
    • Sentenza93
      Mit James Gunn als geistlichem, religiösem Beistand?
    • Pooldead
      Vielleicht ist es auch nur das McDonald's der Systemgastronomie.
    • Deliah C. Darhk
      Ja wie!?! Wie soll ich denn jetzt nur das Jahr ausfüllen???Ach, leg ich halt 'ne BR ein ... *erleichtertes Aufatmen*
    • Jiggy
      Marvel? Ist das nicht das Game of Thrones der Superhelden?
    • greekfreak
      Ich richte sofort,eine Selbsthilfegruppe ein!
    • Sentenza93
      Ein Film weniger. Verbrennt sie!
    • Rockatansky
      Oh Gott, 2020 ein Marvel Film weniger? Ich weiss wirklich nicht, ob ich mich an Silvester 2019 so ausgelassen auf das neue Jahr freuen kann wie sonst...
    Kommentare anzeigen
    Back to Top