Mein FILMSTARTS
    Tod einer Hauptfigur? Bullseye? Das könnte uns in der 4. Staffel "Daredevil" auf Netflix erwarten
    Von Björn Becher — 20.10.2018 um 15:20
    facebook Tweet

    Nach dem Ende der dritten Season von „Daredevil“ fragen sich viele Fans, wie es in einer möglichen vierten Staffel auf Netflix weitergehen könnte. Wir spekulieren ein wenig...

    Netflix

    Achtung: Es folgen natürlich SPOILER zum Ende der dritten Staffel von „Daredevil“

    Seit dem gestrigen Freitag, dem 19. Oktober 2018, stehen die insgesamt 13 Episoden der dritten Staffel von „Daredevil“ auf Netflix bereit und viele Fans dürften sie schon in einem Rutsch durchgeschaut haben und so bereits fleißig rätseln, wie es für den von Charlie Cox gespielten Titelhelden weitergehen könnte. Einen klaren Hinweis gibt es dabei am Ende der neuen Folgen.

    Bullseye

    In der dritten Staffel war Wilson Bethel als Benjamin „Dex“ Poindexter einer der großen Bösewichte. Der FBI-Agent wurde zum Handlanger von Wilson Fisk (Vincent D'Onofrio), schlüpfte selbst in das Daredevil-Kostüm, um den Teufel von Hell's Kitchen als scheinbar Amok laufenden Mörder zu diskreditieren. Dabei wurde schon deutlich, dass Dex über herausragende Fähigkeiten verfügt und nicht nur mit Kugeln sondern mit quasi jedem Objekt und sogar über Bande ganz genau ins Ziel trifft.

    Comic-Fans wissen natürlich, dass aus Benjamin Poindexter der berühmte Daredevil-Widersacher Bullseye wird. Diese Wandlung ist für die vierte Staffel zu erwarten, sehen wir doch den Auftakt bereits: Am Ende der dritten Season wird seine Wirbelsäule bearbeitet – ein Verweis auf die Comic-Vorlagen. Dort wird diese nach einer Querschnittslähmung als Folge eines Kampfes mit Daredevil mit Adamantium, der berühmten fiktiven Metalllegierung, die auch im Körper von „X-Man“ Wolverine steckt, durchsetzt. Genau das sehen wir auch in der Serie … um dann einen Schnitt auf sein Auge mit dem berühmten, namensgebenden Bullseye zu bekommen.

    Eine Pause für Wilson Fisk?

    Es ist davon auszugehen, dass ein dadurch wiederhergestellter Dex als Bullseye nun Jagd auf Daredevil macht, um sich zu rächen. Er könnte damit als neuer Antagonist ins Zentrum einer möglichen vierten Season rücken – zumal wir fest davon ausgehen, dass Wilson Fisk nicht erneut der Haupt-Widersacher der Titelfigur wird. Für den Kingpin dürfte es eine Pause geben.

    Sein Erzählstrang kommt mit der dritten Staffel zu einem Abschluss. Er hat eine Art Waffenstillstand mit Daredevil geschlossen und sitzt nun wieder in Haft. Erneut zu zeigen, wie er sich aus dieser Lage herausmanipuliert, wäre etwas repetitiv. Stattdessen könnte man Fisk aber für die Zukunft in der Hinterhand behalten. Der nächste logische Schritt ist es, die Figur endgültig durchdrehen zu lassen – was nur mit dem Tod seiner geliebten Vanessa denkbar wäre. Damit wäre zudem die Vereinbarung mit Daredevil hinfällig.

    Ein unserer Meinung nach sehr realistisches Szenario ist daher: Fisk bekommt in der vierten Staffel wie schon in Season 2 eine kleine Pause, am Ende kommt aber Vanessa (zum Beispiel durch Bullseye) zu Tode, so dass für die fünfte Staffel ein völlig Amok laufender und nun entfesselter Kingpin angeteasert wird.

    Auf ein Hoch folgt ein Tief

    Für den Titelhelden sieht es am Ende der dritten Season dagegen endlich einmal richtig gut aus. Er hat Frieden geschlossen mit seinen zwei Persönlichkeiten, kann endlich wieder der blinde Anwalt Matt Murdock bei Tag und der Verbrechensbekämpfer Daredevil bei Nacht sein. Mit seinen Freunden Foggy (Elden Henson) und Karen (Deborah Ann Woll) plant er, eine neue Kanzlei zu eröffnen.

    Doch wir wissen natürlich, dass sich gerade, wenn sich Helden obenauf fühlen, der Absturz folgt . Und so wird es für Daredevil nicht lange gut ausschauen und das könnte mit dem Tod einer Hauptfigur einhergehen.

    Stirbt Karen Page?

    Schon in den vorherigen Staffeln haben die Macher zwar ihr eigenes Ding gemacht, sich aber immer lose von bestimmten Comic-Vorlagen inspirieren lassen. So konnten wir schon frühzeitig hinsichtlich der dritten Staffel spekulieren, dass Fisk wie in den Comics dafür sorgen dürfte, dass Matt Murdock / Daredevil von der Polizei gejagt wird. So kam es auch. Und in der vierten Season könnte eine andere berühmte Comic-Geschichte aufgegriffen werden.

    Denn Bullseye ermordet Karen in den Comics. Während eines Kampfes zwischen dem Bösewicht und Daredevil stirbt sie, als sie ihren Freund zu retten versucht. Dies führt zu einem der größten Abstürze der Hauptfigur. Matt denkt anschließend in den Vorlagen sogar über Selbstmord nach. Die Übernahme dieser Geschichte aus den Comics würde den Machern erlauben, richtig düstere Seiten der Figur zu erkunden.

    Doch kommt eine 4. Staffel überhaupt?

    All das sind bislang aber nur Spekulationen, denn eine große Frage ist, ob es überhaupt für „Daredevil“ weitergeht. Netflix kündigte zuletzt das Ende von „Iron Fist“ und „Luke Cage“ an und machte damit deutlich, dass man die Marvel-Serien zurückfährt. Diese sind nämlich wohl ziemlich kostspielig, zudem hat der Streamingdienst mittlerweile genug andere Zugpferde. Daher wird man wohl sehr genau darauf schauen, wie viele Netflix-Kunden sich die dritte Season anschauen, bevor man eine Entscheidung fällt, ob und wie es weitergeht.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • greekfreak
      Ich würde mich nicht wundern wenn DD auch gecancelt wird oder wenn sie eine hastig zusammengeklöppelte 4rte Season,noch bis Ende 2019 rausbringen.P.S. Die Staffel hatte nicht nur deutlich weniger Budget,sondern sie haben auch Philip Silvera,den original Stunt/Fight Koordinator,diesmal nicht mehr dabei gehabt.Stattdessen,wurde C.Cox´s Double,Chris Brewster zum Fight Choreografen befördert und er hat auch noch Wilson Bethel gedoublet! Kein Wunder das es eigentlich nur 3-4 gute Fights in der gesamten Staffel gab.K.A. vielleicht bin auch nur verwöhnt,von Into the Badlands oder jetzt aktuell,The Night Comes For Us. Ich bin nur baff,wie die Indonesier,Fight Szenen drehen können,die sowohl in Sachen Inszenierung,Choreo und Härte alles was Hollywood produziert,wie Kinderkacke aussehen lassen und das mit einem Budget das nicht mal für´s Catering reicht,bei den Amis!
    • Bruce Wayne
      Ich habe die Folgen in einem Rutsch geschaut, daher müsste ich nochmal überprüfen inwiefern Matts Wandlung auf einmal wieder rückgängig gemacht wird. Kam mir nie so vor. Den Dialog fand ich dennoch gelungen. Genau so wie Fisks Gespräch mit Vanessa in der letzten Episode kurz vor ihrer Hochzeit. Aber wie schon gesagt: Die Darsteller haben auch etwas dazu beigetragen. Karen befindet sich sowieso momentan auf dünnem Eis. Ihre Figur hat eigentlich keine Daseinsberechtigung mehr in der Show. Evtll. Ein Grund sie in Staffel 4 endlich zu killen. Das hätte ich bsp. in dieser Staffel nicht gerne gesehen, da es Matts Wiedergeburt weniger authentisch macht. Warum sollte er wieder zu seinem Glauben zurück finden, wenn sein Love interest bzw. Beste Freundin umkommt? Ne, das ist Material für die nächste Season. Falls überhaupt eine kommt (Netflix ist ja fleißig beim canceln).
    • greekfreak
      Mein Problem ist nicht das Matt einen auf Depri-Devil macht,das macht Sinn,die Liebe seines Lebens ist zur crazy Killerin mutiert und wahrscheinlich tot,sein Mentor is tot,ein verdammtes Gebäude ist auf ihn gefallen.Da ist es normal,das er nicht dauergrinsend durch die Gegend rennt.Was nicht normal ist,ist das man 1 Schritt nach vorne macht,mit Matt´s Charakterentwicklung,(nach 3 Folgen hat er wieder Mut gefasst) und eine Folge später ist er wieder im Depri-Modus,mit Karen ist´s genauso.Das ist: a) schlechtes writing und b) ermüdend,wenn die Figuren zum gefühlt 40sten Mal rumheulen.Der einzige,der eine logische Entwicklung durchmacht,ist Pointdexter,der im Verlauf der Staffel,seinen Versuch auf eine normale Existenz buchstäblich verbrennt und endlich akzeptiert,das er ein kranker Killer ist.Zur Szene mit Karen & Fisk:die war stark,nicht wegen dem Dialog,der ziemlich platt war,sondern Daddy-D´Onofrio´s Performance.Man sieht wie er sich förmlich zusammenreisst,um Karen nicht den Hals umzudrehen,ganz grosses Kino.Nach dieser Szene,wäre es nur konsequent,das sie stirbt,aber ne...
    • Bruce Wayne
      Ich persönlich habe mich keine Minute gelangweilt. Evtll. Ging es nur dir so (?). Zu den Dialogen: Das Gespräch zwischen Karen und Kingpin war unglaublich gut. War das erste Mal, dass ich mich tatsächlich aktiv um eine Figur gesorgt habe (klar, war auch der Situation an sich geschuldet, aber ihre Konversation hats gut rübergebracht). Nur um mal ein Beispiel zu nennen. Ich weiß nicht, warum sich alle über Matts depressive Art aufregen. Ich fand das komplett legitim, es hat auf jeden Fall Sinn gemacht. Die Gespräche mit Kingpin in seinem Verstand waren ebenfalls gut geschrieben und haben die Konflikte Matt's gut auf den Punkt gebracht. Der Priester war eine wesentlich wichtigere Figur innerhalb der Serie. Urich wurde in einer Staffel eingeführt und gleich wieder abgemurkst. Der Priester stellte seit langem einen wichtigen Mentor für Matt dar. Der Tod Urichs wirkt deshalb so wichtig, weil er in den Comics eine wichtige Figur ist. Der Tod des Priesters verliert dadurch aber nicht an emotionaler Wirkung. Und richtig Sinn hätte der Tod einer weiteren Hauptfigur nicht gemacht. Daredevil season 3 war deshalb so ungewohnt weil viele neue Figuren (behäbig) eingeführt wurden, und wir zum ersten Mal einen veränderten Matt kennenlernen. Das mit dem Budget könnte aber tatsächlich stimmen, das Marketing für die Staffel hielt sich auch in Grenzen.
    • Rockatansky
      Kann ich so unterschreiben. Tolle Staffel und schön zu sehen, dass es Netflix auch drauf hat, eine Serie nicht nur am Leben zu erhalten, sondern auch qualitativ nochmal einen Gang hoch zu schalten. Und das ohne viel Leerlauf.
    • Man Drake
      Ne, hab ich nicht. Nur ne Ahnung und dann bleibts ne Comicverfilmung, die in sich konsistent ist und das reicht. ;-) 100% Realismus wäre auch nicht so unterhaltsam.
    • Assemble
      Ich muss Bruce Wayne recht geben. Speziell das Leben lassen hat nichts mit einer möglichen Naivität von Matt Murdock zu tun. Gerade als die Drei am Ende am Tisch sitzen und Matt lächelt sagt nun ist er wieder im Knast lächelt er süffisant, was ich dementsprechend aufgenommen habe, das er jederzeit damit rechnen muss, das Fisk wieder auf freien Fuß kommt. Karen unterstreicht dieses mit ihrer und wenn SIE vor einen Bus läuft Aussage.Mich hat die Staffel überzeugt. Sie war nicht so stark wie die erste Staffel, jedoch inhaltlich besser als die Zweite. Diese sehe ich immer noch etwas kritisch, aufgrund der Hand als quasi Antagonisten - lediglich der Subplot mit Frank Castle durfte da überzeugen.Staffel 1 8.5/10Staffel 2 6.5/10Staffel 3 7/10Wie aber bereits gesagt: no offense. Gönne jedem seine begründete Meinung.
    • Mu M
      So, bin auch durch. Für mich die Beste Staffel. Keine Folge war langweilig. Staffel 4 ist Pflicht 👍🏼
    • greekfreak
      Ne,sorry,ist ganz klar die schwächste der 3 Staffeln gewesen.Zum Vergleich,bei Staffel 1,habe ich mich keine Minute gelangweilt,selbst die Flaschback Episode,um Fisk´s Kindheit war fesselnd.Ausserdem,hatten sie die Eier,eine wichtige Figur,mit Ben Urich(der auch in den Comics sehr wichtig ist) zu killen.Bei Staffel 3,wollte ich das ein oder andere Mal,auf FWD drücken,speziell,wenn zum gefühlten 30sten Mal,der selbe Dialog/Monolog kam.Da hatte selbst die viel gescholtene 2te Staffel,besseres Material(der Dach-Dialog oder Frank´s Monolog auf dem Friedhof.)Zur Totenaussage:das wird zu 100% von Vanessa´s Anwälten angefochten und ihr Wilson kommt wieder raus.Ist genauso ein Quatsch,wie das ein Psychopath,vom FBI angeheuert wurde.Nicht nur wühlen die,bei der Rekrutierung durch deine Vergangenheit,sondern zu musst Dutzende von Pscycho Tests bestehen,damit sie sehen,wie du unter Extremsituationen reagierst.Pointdexter,war eine wandelnde Zeitbombe und die haben nix mitbekommen?! Aber wie gesagt, a). korrupte Säcke oder b).naive Idioten.P.S. Kann es sein,das Netflix ihnen hier das Budget gekürzt hat?Ausser den 3 grossen Fights,waren alle anderen Action-Einlagen sehr mittelmässig(im Vergleich zu den anderen 2 Staffeln),dazu gab´s mal komplette Folgen,ohne Action.
    • greekfreak
      Haste ´ne Ahnung was für Backgroundchecks,eine Behörde wie das FBI,an neuen Rekruten durchführt?Speziell,nach 9/11,wühlen die in deiner Vergangenheit rum,das haste nicht gesehen,inkl. mediz.Akten,selbst die unter Verschluss.Aber wie gesagt,der neue Chef-Autor,ist unter aller Kanone gewesen.
    • Man Drake
      Ja, die ganzen Details sind klasse!
    • Bruce Wayne
      Ja, die Backstory von Poindexter mit dem Baseball war ebenfalls sehr comicgetreu. Oder dass sie ihn am Ende tatsächlich paralysieren.
    • Man Drake
      Die Rückblende war auch schön, da Karen in den Comics schwer drogenabhängig ist und sie das aufgreifen. Generell ist die Staffel sehr stark, WEIL die Macher sich eben eng an die Vorlage halten und sehr intelligent dabei ihren Weg gehen.
    • Bruce Wayne
      Hm. Ich denke über Plotholes muss man hier nicht diskutieren, letztlich ist das eine Comicverfilmung und keiner weiß, wie das FBI hier arbeitet. By the way: Klingt jetzt evtll. blöd, aber macht die Rechtfertigung mit der Totenaussage überhaupt Sinn? Von wegen, gerichtsgültig, weil man vor dem Tod nicht lügt?! Sehr fragwürdig. Dass Matt am Ende doch nicht den Kingpin tötet, liegt wohl eher daran, dass er seinen eigenen Moral nicht aufgeben will. Nicht daran, dass er auf einmal wieder ans Gesetz glaubt. So naiv ist wohl nur Foggy ;) Selbst Karen war schon auf dem Zweck heiligt die Mittel-Zug. Ich fand den Flashback zu Karen zwar auch unnötig, aber die Folge hätte man nicht allein mit dem Kampf in der Kirche füllen können. Filler würde ich es auch nicht nennen, da es aktiv plotpunkte erklärt und Charaktere entwickelt hat. Und da die Staffel Matts Arc und Wechsel zum rechten Pfad beleuchtet hat, fand ich das Happyend recht passend. Auch der ganze Agent Navir-subplot war extrem wichtig für die Gesamtstory. Ich fand die Lauflänge un das lahme Pacing gerechtfertigt.
    • Man Drake
      Über FBI und Bullseyes background dachte ich auch nach, aber es wirkte ja so, als wenn seine Psychologin mehr zu ihm hielt, als erlaubt und kann ja auch sein, dass das unter Verschluss war und es gibt genug Psychopathen, die Routinen finden, um Dinge zu verheimlichen. Nicht 100% plausibel, aber möglich und für ne Comicverfilmung ausreichend.
    • Man Drake
      Keine Spoilerei. Heul leise.
    • OzzieCobblepot
      Wer ist dieser ominöse OzziCobblepot?Übrigens stirbt Bullseye in den Comics mehrmals, was heißt, dass man, selbst wenn man die Überschrift übermäßig deuten möchte, nicht weiß ob er die Staffel überlebt. Bullseye selber wurde schon im Trailer angekündigt, weshalb ich jetzt nicht davon ausgehe, dass es sich dabei um einen großen Spoiler handelt. Du machst dir dein Leben echt schwer, wenn du dich über so einen Kleinscheiss aufregst :P
    • Thomas Klein
      Sorry, Schreibfehler, Hauptsache ist das erste Wort.
    • Thomas Klein
      Hauptscje ist das die Serie ihr hohes Level bei behält!
    • Deliah C. Darhk
      Die gesamte Headline kommuniziert ausschliesslich Hypothesen. Du müsstest ein Hellseher sein, um da Spoiler rauslesen zu können. Aber dann wäre es ja egal, weil Du es eh schon weisst.Aber klar doch. So sicher, wie ich meine Kinder als Jungfrau empfing ...Deswegen hast Du ja auch exakt (und nur) die Rückschlüsse getroffen, die im Body stehen. Das ist nicht nur wie ein 6er im Lotto. Den hättest Du sogar mit Datum vorher ankündigen müssen. Glückwunsch zu dieser Genialität.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Meisterwartete neue Serien
    Star Trek: Picard
    1
    Star Trek: Picard
    Mit Patrick Stewart, Santiago Cabrera, Michelle Hurd
    Sci-Fi
    Erstaustrahlung
    23. Januar 2020 auf
    Alle Videos
    The Mandalorian
    2
    The Mandalorian
    Mit Pedro Pascal, Gina Carano, Nick Nolte
    Abenteuer, Sci-Fi
    Erstaustrahlung
    12. November 2019 auf Disney+
    Alle Videos
    His Dark Materials
    3
    His Dark Materials
    Mit Dafne Keen, Ruth Wilson, Anne-Marie Duff
    Drama, Fantasy
    Erstaustrahlung
    4. November 2019 auf
    Alle Videos
    See
    4
    See
    Mit Jason Momoa, Sylvia Hoeks, Alfre Woodard
    Drama, Sci-Fi
    Erstaustrahlung
    1. November 2019 auf
    Alle Videos
    Die meisterwarteten Serien
    Weitere Serien-Nachrichten
    Crossover von "Arrow", "The Flash" & "Supergirl": Erstes Bild von Ober-Bösewicht Anti-Monitor
    NEWS - Serien im TV
    Donnerstag, 17. Oktober 2019
    Crossover von "Arrow", "The Flash" & "Supergirl": Erstes Bild von Ober-Bösewicht Anti-Monitor
    Wer ist Bösewicht Beta? Beliebte "The Walking Dead"-Theorie stimmt offenbar!
    NEWS - Serien im TV
    Donnerstag, 17. Oktober 2019
    Wer ist Bösewicht Beta? Beliebte "The Walking Dead"-Theorie stimmt offenbar!
    Eine der besten Netflix-Serien endet: Trailer zur 6. Staffel "BoJack Horseman"
    NEWS - Serien im TV
    Donnerstag, 17. Oktober 2019
    Eine der besten Netflix-Serien endet: Trailer zur 6. Staffel "BoJack Horseman"
    "Avengers: Infinity War" lässt grüßen: So leitet die neue "Arrow"-Episode das Mega-Crossover ein
    NEWS - Serien im TV
    Mittwoch, 16. Oktober 2019
    "Avengers: Infinity War" lässt grüßen: So leitet die neue "Arrow"-Episode das Mega-Crossover ein
    Überraschung in der 5. Staffel "Lucifer": Netflix bringt tote Figur für letzte Season zurück
    NEWS - Serien im TV
    Mittwoch, 16. Oktober 2019
    Überraschung in der 5. Staffel "Lucifer": Netflix bringt tote Figur für letzte Season zurück
    Neu bei Netflix: Diese Kult-Serie ist der beste Streaming-Neustart der Woche!
    NEWS - Serien im TV
    Mittwoch, 16. Oktober 2019
    Neu bei Netflix: Diese Kult-Serie ist der beste Streaming-Neustart der Woche!
    Alle Serien-Nachrichten
    Top-Serien
    The Walking Dead
    1
    Von Glen Mazzara, Scott M. Gimple, Robert Kirkman
    Mit Norman Reedus, Danai Gurira, Norman Reedus
    Drama, Horror
    Skylines
    2
    Von Dennis Schanz
    Mit Carlo Ljubek, Edin Hasanovic, Murathan Muslu
    Drama, Thriller
    Vikings
    3
    Von Michael Hirst
    Mit Katheryn Winnick, Katheryn Winnick, Gustaf Skarsgård
    Abenteuer, Drama
    Game Of Thrones
    4
    Von D.B. Weiss, David Benioff
    Mit Emilia Clarke, Peter Dinklage, Kit Harington
    Drama, Fantasy
    Top-Serien
    Back to Top