Mein FILMSTARTS
    Super-Flop: Til Schweigers "Honig im Kopf"-Remake fliegt aus den US-Kinos
    Von Carsten Baumgardt — 07.12.2018 um 20:00
    facebook Tweet

    Das Projekt „Head Full Of Honey“ wird für Regisseur Til Schweiger, der in der Neuversion seines Alzheimer-Megahits „Honig im Kopf“ auch eine Nebenrolle spielt, immer mehr zum Totaldesaster. Was ist passiert?

    Warner Bros.

    Das hatte sich der erfolgsverwöhnte Til Schweiger wahrscheinlich ganz anders vorgestellt. „Head Full Of Honey“, die englischsprachige Neuverfilmung seines deutschen Megahits „Honig im Kopf“ (7,4 Millionen Kinobesucher), verschwindet schon nach einer Woche mit bisher eingespielten 11.337 Dollar (nach sechs Tagen Spielzeit) aus den amerikanischen Kinos. Dabei war der US-Start der Alzheimer-Tragikomödie mit Nick Nolte (als Großvater Amadeus), Matt Dillon (als Vater Nick) und Sophie Lane Nolte (als Tochter Mathilda) erst kurzfristig angesetzt worden.

    „Head Full Of Honey“ lief am 30. November 2018 in vier ausgewählten US-amerikanischen Top-Kinos in New York und Los Angeles an – ein sogenannter Plattformstart. Mit dieser Form der Veröffentlichung wollen Verleiher gewöhnlich erstes Interesse und ein mediales Echo für ihre in der Regel prestigeträchtigen, meist von der Kritik gelobten Werke schaffen, um später entweder nach und nach oder auf einen Schlag flächendeckend in den nordamerikanischen Kinos zu sehen zu sein.

    Enttäuschende Zahlen bei Plattformstart

    Jetzt ist „Head Full Of Honey“ aber schon nach nur sieben Tagen Spielzeit raus aus den Lichtspielhäusern. Die Zahlen waren für einen Plattformstart sehr enttäuschend. Zum Vergleich: Das Drama „Lady Bird“ startete in die Oscarsaison im November 2017 ebenfalls in vier Kinos und generierte dort in einer Woche 364.000 Dollar (mit einem Schnitt von 91.000 Dollar pro Kino) und erreichte am Ende 49 Millionen. Oder: „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ lief ebenfalls in vier Kinos an und holte zum Start 322.000 Dollar (Schnitt: 80.000) und kam auf insgesamt 54 Millionen.

    US-Kritik: "Head Full Of Honey" kein Kandidat für Oscars

    Ob Til Schweiger nun auf die Oscarsaison gesetzt hat, was auch ein Grund für diese Startpolitik sein kann, ist nicht ganz geklärt. In einem Interview mit der BILD sagte Schweiger aber nach Fertigstellung des Films jedenfalls in Richtung Academy Awards: „Natürlich würde ich mich sehr freuen, wenn Nick Nolte für seine grandiose Leistung im Film eine Nominierung erhalten würde.“ Klar ist aber, dass sich ein Schielen auf die Award Season nicht lohnt. Wie wir bereits Anfang der Woche berichtet haben, waren die Kritiken der amerikanischen Presse verheerend schlecht („Wie eine Wurzelbehandlung ohne Betäubung“).

    Spannend wird in nächster Zeit der Blick nach Deutschland. Dort hat „Head Full Of Honey“ einen Starttermin für den 21. März 2019. Was macht der Verleiher Warner Bros. nach diesen desolaten Erfahrungen in den USA mit dem Remake, das sich inhaltlich sehr eng an Schweigers gigantischen Hit „Honig im Kopf“ hält?

    Auch das "Barfuß"-Remake floppte in den USA

    Schon 2014 erging es einem Remake eines deutschen Til-Schweiger-Hits in Übersee sehr schlecht. Die „Barfuß“-US-Neuverfilmung „Barfuß ins Glück“ (mit Evan Rachel Wood und Scott Speedman) erhielt miese Kritiken, spielte nur 15.000 Dollar ein und wurde in Deutschland ohne Marketing und PR nur auf dem Heimkinomarkt veröffentlicht. Bei dem Film führte aber nicht Schweiger persönlich Regie, sondern Andrew Fleming. Somit ist es schwer vorstellbar, dass „Head Full Of Honey“ in den deutschen Kinos ähnlich versenkt wird, wenn der Maestro selbst am Steuer sitzt…

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Filmfan
      Ausgeschlossen. Das liegt in unseren Genen ;)
    • Norman van de Rijn
      Immerhin erscheint er bei euch. Bei uns in den Niederlanden wird er, glaube ich, gar nicht gezeigt. Aber glücklicherweise habe ich regelmäßig in Deutschland zu tun, so dass ich ihn dort ansehen kann.
    • Norman van de Rijn
      Warum ist es eine Krankheit, wenn man Til Schweiger Fan ist? Es tut mir leid, aber wenn es eine Krankheit ist, finde ich, dann ist eure Art und Weise, wie ihr Menschen in Deutschland alles abwerten müsst, auch eine Krankheit. Seid doch einfach mal etwas sachlicher ohne Beleidigungen.
    • Norman van de Rijn
      Wieso tut er dir leid? Wenn alles, was Till Schweiger macht so peinlich und scheiße ist, hätte Nick Nolte doch einfach ablehnen können. Es wird ja niemand gezwungen, eine Filmrolle anzunehmen.
    • James Solo
      STIMMT. Die Rolle hatte ich komplett vergessen. Ja die war gut. Er musste da ja auch kaum reden. Ausstrahlung hat der Typ ja aber beim Schauspielern selber haperts dann.
    • James Solo
      Okey du kannst das dann natürlich besser beurteilen. Für mich war es zumindest Solide. Super kann er trotzdem nicht.
    • moguai74
      Til Schweiger ist doch, in den gefühlt 15 Jahren, in denen er nur noch RomCons produziert - von der Erfindung des Action-Tatorts mal abgesehen - letztlich die Jennifer Aniston des deutschen Kinos. Das wäre noch nicht einmal ein Problem, wenn er sich nicht von seinem Erfolg in diesem Genre so betrunken hätte, dass er seine Erfolgsformel aus Keinohrhasen, ohne ein Jota davon abzuweichen ständig wiederholen würde.(Gag - aufdringlicher schwülstiger Popsong - Gefühlskeule - Gag - aufdringlicher schwülstiger Popsong - Gefühlskeule -Gag - ad infinitum)Gott sei Dank haben wir ja noch den Schweighöfer. Der ist nämlich in seinen Filmen so mutig alles anders zu machen als sein Kollege. (aufdringlicher schwülstiger Popsong - Gag -Gefühlskeule - aufdringlicher schwülstiger Popsong - Gefühlskeule - Gag - Abspann) Es gibt also Hoffnung!
    • Filmfan
      Hass ist ein starkes Wort. Nicht mal Schweiger schafft es das ich so für diesen Vogel empfinde. Der ist mir schlicht egal. Und seine teilweise peinlichen öffentlichen Auftritte sprechen nicht für ihn. Jeder ist für sich selbst verantwortlich. Auch wie er anderen gegenüber rüber kommt. Der Hass der ihm von vielen entgegenschlägt ist das Ergebniss seiner Art. Das verantwortet er. Auch wenn ich vieles an Pöpeleien verurteile. Er selbst reagierte immer im selben Tonfall auf seine Kritiker.
    • Filmfan
      Ja. Gute Nachrichten lösen auch bei mir manchmal unerwartet heftige Reaktionen aus :D
    • Filmfan
      Wie muss ich mir, ein gewöhnlicher Filmfan, einen Til Schweiger Fan vorstellen?Fragen die die Welt einfach nicht beantworten kann. Der Vogel leidet derart an Selbstüberschätzung das es eigentlich schon eine Überlegung wert wäre es als Krankheit zu bezeichnen.Du hast die Schweiger Krankheit?Gute Besserung!
    • Deliah C. Darhk
      Kann gut sein. Danach war er ja vermutlich mit seine Kritik bestätigt wissend ausgelastet. ;-D *fg*
    • JohnK
      #SchmittJuniorLieber Wolfgang, wenn Du das liest. Ich wünsche mir eine feierliche Filmanalyse dazu. Die Welt wird besser.
    • Haehnchen
      Danke USA... vllt merkt man dann jetzt langsam auch hier zu Lande das Schweigers Filme allesamt großer Mist sind... gilt im übrigen auch für Schweighöfer.Aber hier haben diese miesen Filme ja leider großen Erfolg... immer und immer wieder... und ich versteh es einfach nicht.
    • Ralf Scheidt-Oser
      Wer hat denn erzählt, dass Herr Schweiger erfolgsverwöhnt sei?? :)
    • WhiteNightFalcon
      Hass hab ich gegen ihn 0,0. Nur kommt er oft extrem arrogant rüber. Und Arroganz wirkt bei mir, als wenn du nem Stier mit dem Tuch vor der Nase rumwedelst. Es ist daher wirklich nur reine Schadenfreude, dass er mal auf die Nase gefallen ist.Unabhängig davon mag ich schon den einen oder anderen Film von/mit ihm. Manta Manta ist als 90er Zeitdokument sehenswert und unterhaltsam.Knocking on heavens door mag ich, weil er gut gelungen ist.Und auch Der Eisbär - glaube sein Regiedebut - ist ein unterhaltsamer wenn auch etwas träger Film.Aber das wars dann auch.
    • Tobias
      Pffff hahahah!Gibt es schon Reaktionen von Schweiger? Sind doch bestimmt alles ahnungslose Idioten, die Kunst nicht zu schätzen wissen :D
    • Larry Lapinsky
      Prust! ... Scheiße, jetzt ist meine ganze Tastatur voller Müsli. Man sollte sowas eben nicht beim Frühstück lesen!
    • Delain667
      Da war mir seine Darstellung auch zu kitschig aber sonst war das Film okay. Ich stelle gerade fest ich habe zwei Filme von ihm im Kino gesehen.
    • Delain667
      Wo ist Fred fand ich ihn schrecklich die Idee war gut. Aber schauspielerisch hat er mich gar nicht überzeugt. Da war mir Zuviel Mitleid (bin selber behindert) und Zeigefinger drin. Da fand ich den Humor in ziemlich beste Freunde (wenn auch leicht anderes Thema) besser.
    • Delain667
      Der Film ist doch nur gefloppt weil er damals seinen Kampf gegen afd und Flüchtlinge begonnen hatte. Handwerklich war das der einzig gute.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Gesponsert
    Bloodshot Trailer (2) OV
    Terminator 6: Dark Fate Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Hustlers Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Was passiert da mit C-3PO? Wir erklären den "Star Wars 9"-Trailer
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 22. Oktober 2019
    Vin Diesel bestätigt Mega-Star für "Fast & Furious 9"
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 22. Oktober 2019
    Darum hatte J.J. Abrams Angst vor "Star Wars 9"
    NEWS - In Produktion
    Montag, 21. Oktober 2019
    Darum hatte J.J. Abrams Angst vor "Star Wars 9"
    "Marvel-Filme sind erbärmlich": Der nächste Meister-Regisseur teilt aus – und James Gunn kontert!
    NEWS - In Produktion
    Montag, 21. Oktober 2019
    "Marvel-Filme sind erbärmlich": Der nächste Meister-Regisseur teilt aus – und James Gunn kontert!
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top