Mein FILMSTARTS
    Mit Bild! So sieht das Monster aus "Bird Box" aus
    Von Tobias Mayer — 04.01.2019 um 16:42
    facebook Tweet

    Hauptdarstellerin Sandra Bullock verriet bereits, wie das „Bird Box“-Monster aussah, mit dem sie drehte, das dann aber nicht zu sehen ist. Nun aber sind Bilder der Kreatur aufgetaucht, deren Anblick im Netflix-Hit sofortigen Suizid-Drang verursacht…

    Netflix

    Malorie (Sandra Bullock) verbindet sich und ihren kleinen Schützlingen „Bird Box“ die Augen, damit keiner von ihnen eines der Wesen sieht, die im Netflix-Horror für die Dezimierung der Weltbevölkerung verantwortlich sind. Denn wer hinschaut, tut danach sofort alles dafür, zu sterben. Es war eine bewusste Entscheidung, das Auftauchen der Kreaturen stets nur durch Wind anzudeuten, anstatt sie zu zeigen – wie aber Sandra Bullock bereits verriet, wurde trotzdem eine Szene gedreht, in der das Monster zu sehen war.

    Bullock musste bei dem Anblick des „großen, dicken Babys“ aber leider lachen und auch Regisseurin Susanne Bier fand die Kreatur leider lustig statt gruselig. Das Unternehmen SFX ATLAS, das Skulptur- und Make-up-Arbeiten im Internet zeigt und verkauft, postete nun auf Instagram Fotos des „Bird Box“-Monsters – und die entsprechen ziemlich genau der Beschreibung, die Sandra Bullock gab.

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    The unseen creature from Bird Box created at @knb_efx that was sadly cut from the final film. Andy Bergholtz @andy_bergholtz sculpted and pre-painted the prosthetics. Stephen Prouty @proutyfx went to set and applied the makeup on actor Dirk Rogers @thehalloweendirk. Reposted from the amazing Howard Berger (@hoops511) ''It’s always a bit disappointing when so much effort goes into something that ends up in the cutting room floor, but I get it and it’s always what is best for the final product" @birdboxmovie @netflixfilm @knb_efx -- #makeupeffects #sculpture #birdbox

    Ein Beitrag geteilt von SFX ATLAS (@sfxatlas) am

    Laut SFX ATLAS war Andy Bergholtz für die Skulptur verantwortlich, während Stephen Prouty das Make-up dann am Set aufs Gesicht von Dirk Rogers auftrug (Bergholtz und Rogers waren auch laut imdb in entsprechender Funktion am Film beteiligt). Sandra Bullock beschrieb das Monster zwar als grün, die Farbe wurde aber sehr wahrscheinlich später in einem weiteren Arbeitsschritt hinzugefügt.

    Monster mit vielen Gesichtern

    Achtung, es folgen Spoiler. Zwei Fakten deuten darauf hin, dass die Kreaturen in „Bird Box“ unterschiedliche Gestalten annehmen, je nachdem, von wem sie angeschaut werden. Zum einen kritzelt der Überlebende Gary (Tom Hollander) in einer Szene Bilder von Monstern, die verschieden (schaurig) aussehen. Zum anderen passt es perfekt, dass ausgerechnet die Kreatur aus der Szene mit Bullock aussieht wie ein groteskes Baby:

    Hauptfigur Malorie ist schwanger, aber die Aussicht, Mutter zu werden, bereitet ihr – auch vor der Apokalypse – Unbehagen. Das Monster wäre demnach eine Projektion ihrer Angst (und falls sie es in der Szene tatsächlich angeschaut hat, handelte es sich wohl um eine Traumsequenz, denn sonst hätte sie den Film ja nicht überlebt).

    „Bird Box“ steht seit dem 21. Dezember 2018 auf Netflix, brach dort bereits einen Rekord und veranlasste den Streaming-Dienst wegen der „Bird Box“-Challenge zu einer öffentlich via Twitter publizierten Warnung à la: Bitte verletzt euch nicht dabei, wenn ihr Videos oder Fotos von euch aufnehmen lasst, während ihr Dinge mit verbundenen Augen probiert.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Filmfan
      Das mit dem Babygesicht hat Sandra doch nur so daher gesagt. Wortspiele. Ein Vergleich musste her und Babygesicht passte ihrer Meinung nach. Sie wollte einfach damit ausdrücken das es während des Dreh komisch aussah. .
    • Kai Asmus
      Jeder sieht etwas anderes. Wird im Film auch mehrfach erwähnt. Das hier wäre Sandra's Monster gewesen. Hast du den Film überhaupt angesehen. Ich bin im Zweifel, ehrlich gesagt.
    • Kai Asmus
      Nö!
    • Filmfan
      Wäre dieses Monster im Film zu sehen, und Sandra hätte nicht vom lustigen Dreh erzählt, Du hättest das Monster doch als einzig sehenswerte an dem Film gefeiert.
    • Filmfan
      Zum ersten Satz:Weil es eine Filmseite ist. Musst ja nicht anklicken und kommentieren. Und die Plattform verdient der Film. Außergewöhnlich starker Horror Film mit einer starken Sandra Bullock. Ob Dir meine Meinung dazu passt oder nicht ist dabei egal.
    • Kai Asmus
      Dieses Babyface soll also dazu führen, dass man einen Suizid begeht? Sandra Bullock's Rolle hätte ihm wohl die Brust gegeben und es schlicht Kind genannt. Von KNB ist man weit besseres gewohnt.
    • Varoz
      Ist ganz gut, wenn man eh nen Netflix Abo hat kann man sich den ruhig anschauen, The Happening fand ich persönlich aber besser.
    • Micox
      Wie ist der Film..?
    • Filmfan
      Hast Du inzwischen gegen jeden Artikel was, der nicht deine Interessen bedient? Ich krieg von interessanten Artikeln zu meinen liebsten Filmen nicht genug. Und mittelmäßig ist deine subjektive Meinung. Wie Du weist fand ich den Film Hammer. Also feiere ich den auch.Apropo mittelmäßig. Ich verstehe z.B überhaupt nicht wie dieser ganze Insidious Mist und viele andere mittelmäßige bis langweilige Horrorfilme vom Publikum gefeiert werden. Da sage ich auch, ja die Ansprüche der Fans von Horrorfilmen sind in der Tat gewaltig gesunken.
    • Filmfan
      Hab schon bessere aber auch schlimmere Masken gesehen. Na zumindest wissen wir jetzt wie sie aussehen. Der Film ist meiner Meinung nach auch ohne sichtbare Monster klasse. Hat mir richtig gut gefallen.
    • Oli19183
      Ist für mich auch ein Rätsel warum dem Film hier so eine Plattform geboten wird. Der Kram war einfach von Anfang bis Ende mittelmäßig und völlig überraschungsfrei...dazu dann noch ein Hollywood-Ende wie es sich für einen Sandra Bullock Film gehört.
    • greekfreak
      Löst Bird Box jetzt Aquamään ab,in Sachen täglich ein Artikel?Sind unsere Standards als Zuschauer von Horrorfilmen,schon so tief gesunken,das dieser mittelmässige Quark, gefeiert wird?Soll das Ding hier furchteinflössend sein?Wird Darklight endlich seinen Mary Poppins Artikel bekommen?Fragen über Fragen....
    • Cirby
      Naja, Babys haben ganz andere Proportionen. Auch im Gesicht/Kopfbereich. Sieht eher nach einem Menschen mit allergischer Reaktion oder Bienenstichen aus.
    • Dennis Beck
      Es war die richtige Entscheidung. Unheimlich ist das, was man nicht sieht.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Gesponsert
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer DF
    Bloodshot Trailer (2) OV
    Terminator 6: Dark Fate Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Cats Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten Fotos
    Erstes Poster zu "Bond 25": Daniel Craig hat keine Zeit zu sterben
    NEWS - Fotos
    Montag, 7. Oktober 2019
    Erstes Poster zu "Bond 25": Daniel Craig hat keine Zeit zu sterben
    Neues "Star Wars 9"-Bild: Dieser knuffige Typ wird C-3PO hacken!
    NEWS - Fotos
    Mittwoch, 2. Oktober 2019
    Neues "Star Wars 9"-Bild: Dieser knuffige Typ wird C-3PO hacken!
    Neue Bilder zu "Star Wars 9": Die besondere Verbindung zwischen Rey und Kylo in "Der Aufstieg Skywalkers"
    NEWS - Fotos
    Montag, 30. September 2019
    Neue Bilder zu "Star Wars 9": Die besondere Verbindung zwischen Rey und Kylo in "Der Aufstieg Skywalkers"
    Affenstark! Das erste Poster zu "Jumanji 2: The Next Level" mit Dwayne Johnson
    NEWS - Fotos
    Dienstag, 24. September 2019
    Affenstark! Das erste Poster zu "Jumanji 2: The Next Level" mit Dwayne Johnson
    "Star Wars 9": Neues Bild der nicht ganz so neuen Bösewichte in "Der Aufstieg Skywalkers"
    NEWS - Fotos
    Montag, 23. September 2019
    "Star Wars 9": Neues Bild der nicht ganz so neuen Bösewichte in "Der Aufstieg Skywalkers"
    "Grudge": Blutige erste Bilder zum Reboot des Kult-Schockers
    NEWS - Fotos
    Samstag, 21. September 2019
    "Grudge": Blutige erste Bilder zum Reboot des Kult-Schockers
    Alle Kino-Nachrichten Fotos
    Die meisterwarteten Filme
    • Das perfekte Geheimnis
      Das perfekte Geheimnis

      von Bora Dagtekin

      mit Elyas M'Barek, Florian David Fitz

      Film - Komödie

      Trailer
    • Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers
    • Terminator 6: Dark Fate
    • Die fantastische Reise des Dr. Dolittle
    • Bloodshot
    • Die Eiskönigin 2
    • Hustlers
    • Zombieland 2: Doppelt hält besser
    • Die Addams Family
    • Bayala - Das magische Elfenabenteuer
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top