Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Vorbereitung in "Avengers 4"? Marvel plant angeblich "New Avengers"-Film mit den Young Avengers
    Von Björn Becher — 16.01.2019 um 10:30
    facebook Tweet

    Marvel plant angeblich bereits die nächste Generation der Avengers. Ein „New Avengers“-Film soll kommen. Im Mittelpunkt sollen Figuren stehen, die aus den Comics als „Young Avengers“ bekannt sind. „Avengers: Endgame“ dürfte dies vorbereiten.

    Marvel Studios

    Schon länger vermuten wir, dass Marvel in „Avengers: Endgame“ ein neues, junges Superheldenteam anteasern könnte: Die „Young Avengers“. Wir gingen in unseren Vermutungen bislang davon aus, dass diese Helden sich perfekt als Serie auf Disneys neuem, im Laufe des Jahres 2019 startenden Streamingdienst Disney+ eignen würden. Doch nun erreicht uns das Gerücht, dass Disney mit den jungen Helden nicht auf seinem hauseigenen Netflix-Konkurrenten plant, sondern im Kino.

    Die Kollegen von We Got This Covered berichten, dass ein entsprechender Kinofilm in Planung sei. Dies wurde ihnen von Quellen mehrfach gesagt. Der Titel soll allerdings „New Avengers“ sein. Comic-Fans dürften damit erst einmal stutzen. Die New Avengers sind in den Comics nämlich eigentlich durchaus etablierte Figuren (wie Spider-Man und Luke Cage), die sich abspalten. Die Young Avengers sind dagegen – wie der Name schon deutlich macht – junge Helden. MCU-Fans dürfte so ein Rebranding aber nicht wirklich verwundern: Im Kino wurden Figuren, Gruppen und andere Comic-Elemente schon mehrfach so angepasst, wie die Kino-Macher es am besten geeignet für ein über Comic-Leser hinausgehendes Mainstream-Publikum erachten.

    Erste Auftritte in "Avengers: Endgame"?

    Schon länger halten wir es für denkbar, dass im Nachfolger zu „Avengers: Infinity War“ neue, junge Helden eingeführt wurden. Das erste Mal gab es entsprechende Spekulationen, als bekannt wurde, dass Schauspielerin Emma Fuhrmann („Urlaubsreif“) für „Avengers 4“ gecastet wurde. Damals machte das Gerücht die Runde, dass sie Cassie Lang, die Tochter von „Ant-Man“ Scott Lang spielt. Da die 17 Jahre alte Fuhrmann deutlich älter ist als die bisherige Darstellerin Abby Ryder Fortson (10 Jahre), liegt die Vermutung nahe, dass man sie in der Zukunft zeigt. Und in den Comics ist sie in dieser Zukunft die Superheldin Stature, die über dieselben Fähigkeiten wie ihr Vater verfügt. Eine solche Entwicklung wird in „Ant-Man And The Wasp“ bereits geteasert. Als wir Paul Rudd danach fragten, ob wir Stature sehen werden und Emma Fuhrmann wirklich seine Tochter spielt, wollte er uns aber keine Antwort geben.

    Daneben wurde auch noch „Tote Mädchen lügen nicht“-Star Katherine Langford für „Avengers: Endgame“ gecastet – in einer Rolle, die noch geheim gehalten wird. In einem Artikel über die Rolle von Jeremy Renner alias Hawkeye alias Ronin haben wir bereits ausführlich dargelegt, warum wir es für sehr gut möglich halten, dass sie Kate Bishop ist. Diese wird in den Comics zur Nachfolgerin von Hawkeye und wir schrieben bereits damals: „Sie könnte als Stellvertreterin für eine neue Generation von Helden genutzt werden, die auch in Zukunft eine Rolle spielen.“ Genau das scheint nun der Fall zu sein.

    Das sind die weiteren Young Avengers

    „Hawkeye“ Kate Bishop und „Stature“ Cassie Lang stoßen bereits in der ersten bzw. zweiten Ausgabe der Comics zum neuen Superheldenteam Young Avengers und gehören zu den bekanntesten Mitgliedern des Teams. Gegründet wird dies von Nate Richards alias Iron Lad, der einen Anzug trägt, der seinem Vorbild Iron Man nachempfinden wurde. Die Hintergrundgeschichte der Figur ist aber kompliziert: Er wird zum Helden, nachdem er im Alter von 16 Jahren von sich selbst aus der Zukunft gerettet wird. In der Zukunft ist er allerdings der Bösewicht Kang, so dass Iron Lad irgendwann selbst zum Bösewicht Kang werden muss. Auch Iron Lad soll nach den Informationen von We Got This Covered Teil von „New Avengers“ sein.

    Sehr bekannt ist daneben unter anderem noch der Hulkling, der (der Name deutet es vielleicht schon an), ähnliche Kräfte wie der Hulk hat. Der Sohn eines Kree (der originale Captain Marvel Mar-Vell ist sein Vater) und einer Skrull könnte durchaus eine Rolle spielen, schließlich scheinen die beiden Alien-Rassen, von denen er abstammt, in Zukunft eine große Rolle zu spielen und werden in „Captain Marvel“ eingeführt. Auch er soll an Bord sein. Mit Wiccan und Speed gehören zudem die Söhne von Vision und Scarlet Witch in den Comics zum Team. Von diesen soll aber nur Wiccan Teil des Films sein. Daneben umfasse das Team laut den Quellen von We Got This Covered noch Patriot, ein herausragender Kämpfer und Soldat und auch in den Comics ein Gründungsmitglied sowie eine neue Version von Vision, die nicht Paul Bettanys Vision ist. Hier könnte die Jonas-Version aus den Comics gemeint sein, ein neuer Vision, der von Iron Lad das Programm des alten Vision bekommt. Dieser neue Vision könnte aber auch Speed als Sohn von Scarlet Witch und Vision ersetzen und so einfach seine Kräfte von seinem Vater haben.

    In den Comics ist übrigens auch Kid Loki zeitweise Teil des Teams. Kid Loki ist die im Körper eines Kindes wiedergeborene Version des uns durch Tom Hiddlestons Darstellung bekannten Loki. Es machen aktuell Gerüchte die Runde, dass Kid Loki eine große Rolle in der kommenden Loki-Serie bei Disney+ einnimmt.

    Laut den Informationen von We Got This Covered  besteht das Team so aus Hawkeye (Kate Bishop) und Stature – beide womöglich eingeführt in „Avengers: Endgame“ – sowie Hulkling, Iron Lad, Patriot, Wiccan und Vision (nicht die Paul-Bettany-Version).

    Geht es auch mit den Avengers weiter?

    Viele Comic-Fans dürften sich vielleicht noch erhoffen, dass ein nach möglichen Abgängen von Captain America und Iron Man als Anführer ein von Captain Marvel und Doctor Strange geführtes neues Team auf den Namen New Avengers hört. Doch wir hielten das bislang schon für wenig wahrscheinlich. Egal, wie das Team nach dem Ende von „Avengers: Endgame“ ausschaut und ob es weitere gemeinsame Abenteuer aller dieser Helden gibt, Marvel dürfte das dann weiterhin Avengers nennen, die Titel weiterer Gemeinschaftsfilme dieser Helden dürften „Avengers“ am Anfang tragen und nicht „New Avengers“.

    Da der Begriff New Avengers so frei wird, liegt es nahe, dass Marvel diesen statt Young Avengers für eine zusätzlich neben dem Hauptteam laufende zweite Heldengruppe verwendet. Schließlich dürften „neue“ Helden bei den nicht-comicinformierten Kinogängern, die den überwiegenden Teil des Publikums ausmachen, deutlich ansprechender klingen als „junge“ Helden, was zu sehr nach einer Teenie-Version klingt.

    Zum Ende muss man aber noch einmal festhalten: Noch ist ein „New Avengers“-Kinofilm mit den Young Avengers im Mittelpunkt ein Gerücht. Eine offizielle Ankündigung von Marvel ist auch vorerst nicht zu erwarten, denn das Studio will weitere Kinofilme erst nach „Avengers: Endgame“ ankündigen.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Luphi
      Danke für dieses schlagkräftige Argument!
    • Filmfan
      Blödsinn!
    • Der Eine vom Dorf
      Klingt für mich wie ein dröger Aufguss der etablierten Avengers - also ziemlich langweilig und einfallslos. Einfach neue Helden mit den Fähigkeiten der alten ins Kino schicken? Da wäre ich raus.
    • Heavy-User
      :-D stimmt
    • Heavy-User
      Ja fands ich auch echt gut, dass sie sich zu einem solchen Logan entschieden haben. Aber leider sind es bisher nur Ankündigungen von neuen Filmen, die erwachsener werden sollen. Bis auf wenige Ausnahmen (z.b. Deadpool) gibt es ja bisher nicht viel. Wir können also nur hoffen, dass z.B. New Mutants oder Spawn auch wirklich so werden, wie sie versprochen wurden.Und was heißt nicht flexibel genug? Ich kann da Marvel ein wenig verstehen. Die wollen halt Geld verdienen und so viele Personen wie möglich erreichen. Das sie eine Sparte mit den Erwachsenen bisher auslassen, ist denen vielleicht erst mal noch egal.Und Black Widow kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Ich mein bisher war sie immer die gutmütige Kämpferin mit Herz (keine Ahnung wie ich es nennen soll)Einzig allein, dass sie vllt zeigen, wie sie von brutal und ohne Hirn zu der Black Widow wird, die wir kennen. (Treffen mit Hawkeye könnte das z.B. ändern)
    • Mohbert
      Ich glaube nicht daran das die nach A4 Kiddis übernehmen lassen. Eher ist es wahrscheinlich das die X-Men und F4 eingeführt werden. Und da gibt es einige Charaktere die inreressanter sind als irgendwelche Kinder von AntMan oder Vision.
    • lex s
      Da fällt mir spontan, Next Avengers ein, wo die Kids von Cap/Widow, Thor/Sif, Panther/Storm und Ant/Wasp das Erbe antreten, unter der Fuchtel eines alten Tony Stark.
    • Sentenza93
      Also bei Kiddie-Helden passe ich.Ich hoffe, wenn das kommt, dass die nicht ZU jung präsentiert werden.
    • Luphi
      Aquaman gibt's doch schon!
    • Deliah C. Darhk
      Bei diesem Next-Generation-Quark war ich schon im Comic raus.Wäre schade, wenn das ins Kino schwappt. Gibt noch sehr viele interessantere Alternativen.
    • Luphi
      Darauf warte ich schon lange, deswegen war ich für Logan so dankbar. Aber ich fürchte, da ist man bei Marvel einfach nicht flexibel genug. Da ist dann ihre Formel nicht mehr anwendbar, also kommt das nicht in Frage. Den Eindruck macht es jedenfalls. Aber vielleicht stimmt es ja, was über den Black-Widow-Film gemunkelt wird.
    • Luphi
      Ist bei mir ähnlich. Finde Thor noch ganz cool, aber von den neueren Helden (Doctor Strange, Black Panther) bin ich noch überhaupt nicht überzeugt. Ant-Man ist ganz witzig, aber als Held einfach zu klein (haha).
    • Bruce Wayne
      Hoffen wir's mal nicht.
    • Captain Schleckerhöschen
      Mal angenommen man wäre wirklich so dumm und würde plötzlich nur so eine junge hippe verschissene Facebook Generation an Kindergarten Avengers auf das Publikum loslassen. Das wars dann von heute auf morgen mit dem MCU. Flop mit Ansage. So doof kann selbst Disney nicht sein oder doch?^^Na jedenfalls bekräftigt mich diese Zukunftsmusik darin, irgendwann nach Avengers 4 auszusteigen. Ich wollte eigentlich gerne noch Guardians of the Galaxy 3 mitnehmen (allerdings war das zu einem Zeitpunkt, wo James Gunn noch Regisseur war!), The Eternals hört sich ganz gut an. Ich mag Science Fiction im Weltraum sowieso viel mehr wie immer nur das Gedönse auf der Erde. Deswegen fand ich Avengers 3 auch so viel besser als viele MCU Filme vorher und das Gerücht um einen nicht jugendfreien Black Widow Film würde mich noch locken, auch wenn man natürlich weiß Disney und höhere Alterfreigabe als ab 12 Jahren? Ja genau...^^ Aber schön das zumindest mal darüber spekuliert wurde.^^
    • Klaus S aus S
      Mensch das klingt doch gar nichtmal so gut, die alten Kräfte/Helden nur in der jüngeren Version.Ne sorry da glaub ich nicht dran so blöd ist Marvel nicht, da werden sich eher alte und neue Helden vermischen im Team, Black Panther & Doctor Strange bleiben ja definitiv erhalten und dann wären da noch die Mutanten die mit dem Kauf von Fox endlich ins MCU etabliert werden können.
    • Heavy-User
      Auch wenn Disney und Marvel bisher sehr erfolgreich waren, müssen sie doch aufpassen, dass sie auf dem Boden bleiben und keinen Mist machen. Also im Sinne von wir sind so cool wir drehen jetzt mal den Superheldenfilm Mr. Shrimp....
    • Heavy-User
      Auch wenn ich die Superhelden-Filme echt mag und auch immer wieder gerne sehe, muss ich auch sagen, dass ich bei Kindersuperhelden oder kindliche Superhelden oder Helden in Kindersachen raus bin.Egal wäre es mir, wenn sie mir im Gegenzug ein paar härtere Comicverfilmungen um die Ohren hauen.....
    • Heavy-User
      Schließlich dürften „neue “ Helden bei den nicht-comicinformierten Kinogängern, die den überwiegenden Teil des Publikums ausmachen, deutlich ansprechender klingen als „junge“ Helden, was zu sehr nach einer Teenie-Version klingt.Deswegen bestimmt ;-)
    • OzzieCobblepot
      Warum nennen sie den Film nicht einfach young avengers?
    • KarateTiger2011
      Bin ich ja jetzt schon teilweiße. Einzig Downey Jr. als Iron Man hält mich noch an der Franchise.Spiderman geht ja wieder bald zu Sony endgültig zurück und dementsprechend ist es dann nur noch ein Held für mich übrig der mich wirklich interessiert.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top