Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Gewöhnt euch dran: Robert Pattinson ist offiziell der neue Batman
    Von Tobias Mayer — 31.05.2019 um 17:45
    facebook Tweet

    Zum Schluss wurde es noch mal spannend: Warner ließ zusätzliche Testaufnahmen machen, bei denen sowohl Robert Pattinson als auch Nicholas Hoult ins Batman-Kostüm gesteckt wurden. Nun ist offiziell: Pattinson ist der neue Fledermausmann.

    Warner Bros. / MFA

    Alle Jahre wieder bewegt eine der zwei großen Hollywood-Personalfragen die Filmfans: Die Fragen lauten „Wer wird der neue Bond?“ und „Wer wird der neue Batman?“ Während Daniel Craig noch ein Mal ranmuss, im nach wie vor unbetitelten „James Bond 25“, ist der aktuellste Batman, Ben Affleck, schon offiziell in Rächer-Rente gegangen. Über seinen Nachfolger Robert Pattinson wurde kürzlich das erste Mal berichtet: Variety schrieb Mitte Mai 2019, dass nur noch letzte Vertragsdetails zu klären gewesen seien. Nun hat das verlässliche Branchenmagazin von Warner die offizielle Bestätigung:

    Robert Pattinson wird der neue Kino-Batman.

    Je nach Perspektive konnten die Fans gerade noch mal hoffen oder bangen, dass Pattinson tatsächlich/doch nicht Batman wird. Aus gut informierter Quelle wurde über letzte Testaufnahmen geschrieben, die mit Pattinson und zusätzlich mit Nicholas Hoult gemacht worden sind. Warner wollte sich ganz sicher sein, den richtigen Mann zu verpflichten. Denn schließlich geht es nicht nur um einen neuen „Batman“-Film, sondern wie immer in Hollywood-Franchises um eine ganze potentielle Reihe.

    Nachdem der 46-jährige Ben Affleck nie so richtig glücklich mit seiner Rolle wirkte und es am Ende auch nur auf zwei große Auftritte brachte (in „Batman V Superman“ und „Justice League“), ist es nun also am 33-jährigen Robert Pattinson, den reichen Playboy und Dunklen Ritter zu spielen. Als erstes muss er im „Batman“-Film von Matt Reeves („Cloverfield“, „Planet der Affen 2+3“) ran, der wohl im Juni 2021 in die Kinos kommt und an dessen Skript offenbar bereits so lange herumgedoktert wurde, dass wir FILMSTARTS-Newsschreiber irgendwann die Lust verloren haben, noch darüber zu schreiben, was jetzt wieder alles umgeschmissen worden sein soll und ob Ben Affleck nun dabei ist oder nicht.

    Alles auf Anfang

    Wir gehen davon aus, dass der neue „Batman“-Film keine große oder gar keine Verbindung zu „Batman V Superman“ sowie „Justice League“ haben wird. Faktisch hat Warner das Konzept eines Shared Universe, zu dem offiziell auch „Wonder Woman“ und „Aquaman“ noch gehören, eh aufgegeben. Anstatt wie Konkurrenz Marvel auf Kohärenz zu setzen, arbeitet man lieber an Filmen, die für sich stehen können. Dieser Ansatz funktionierte jüngst erst beim witzigen „Shazam!“ bestens und abgesehen davon ist „Batman“ eh eine der stärksten Superheldenmarken.

    Robert Pattinson wurde als sexy Blutsauger Edward Cullen in der Teenie-Vampir-Schmonzette „Twilight“ so richtig bekannt, hat sich aber längst von dieser Rolle freigespielt und eine beeindruckende Bandbreite an Rollen geboten. Unser Redakteur Björn Becher glaubt deswegen:

    Robert Pattinson kann ein perfekter Batman werden

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Ulrich Orth
      Na endlich mal ein junger Batman..... immer die alten oder mittleren Alters. Kein Wunder, dass wir ständig was neues bekommen.
    • Shiro
      Gewöhnt euch dran: Robert Pattinson ist offiziell der neue BatmanWir haben uns auch an Christian Bale gewöhnt.
    • Xaalam
      Bei Ledger sah ich nicht Rüdiger von Schlotterstein vor meinem geistigen Auge, der über brüllend über Antons Bett hüpft: Ich bin Batman, ich bin Batman. Anton weisst Du was? Ich bin Batman.
    • Tyrantino
      Schön dass du fragst. Dazu muss ich sagen, dass für mich Batman vor allem die Zeichentrickserie aus den 90ern ausmacht. Und auch wenn ich rein filmisch die Nolantrilogie ganz klar vorne sehe so habe ich schon öfter meine Kritik an Bale als Bruce bzw. Batman vorgebracht. Ein toller Schauspieler aber in der Rolle für mich irgendwie unterfordert. Bedingt durch mein Alter sehe ich als besten performten Batman dann doch Keaton ganz vorne. Er war für mich der erste reale Batman und Burton hat den Comiccharme zusammen mit dem düsteren Aspekt sehr gut rübergebracht. Als zweites sehe ich deswegen auch tatsächlich Affleck da er die Präsenz des Zeichentrickbatmans am besten rübergebracht hat. Dagegen konnte Kilmer keine eigenen Akzente sowohl positiv wie negativ setzen und über Clooney reden wir erst garnicht :D Adam West hat aber dennoch allein durch Family Guy Kultstatus.
    • Jonas H
      Wen hälst du eigentlich für den besten Batman?
    • GoodGuyGoneWrong
      Bei Heath Ledger als Joker war ich damals auch mehr als skeptisch. Das Resultat ist bekannt.
    • Tyrantino
      Danke. Das ist doch mal eine Begründung ;)
    • HalJordan
      Wenn das mal kein schöner Willkomensgruß ist, dann weiß ich auch nicht. ;-)
    • HalJordan
      Der x-te Clickbait-Artikel, über den ich mich nicht wundere. Über die Überschrift dagegen schon. Ich dachte hier eher an eine Meldung ala Vom Glitzer-Vampir zum dunklen Ritter oder nach Batfleck kommt Battinson. ;-D
    • Bruce Wayne
      Bruce Waynes Eltern waren ebenfalls kriminell und hatten mit den Falcones gemeinsame Sache gemacht. Diese Enthüllung bringt Bruce dazu, nicht mehr für das Erbe seiner Eltern zu kämpfen, sondern stattdessen viel mehr ihre Schuld mit seinen Taten zu begleichen. So oder so: Gute Motivation für Batman.
    • Deliah C. Darhk
      Geht ja nicht nur um Muskel. Auch konditionell muss sein Körper so eine Rolle packen können. Allein schon das Tragen des Kostüm dürfte da stressig für ihn sein.
    • Volkan Aydın
      Perfekt, jetzt können sie auch endlich einen schwulen Batman zeigen, so wie es vom erfinder auch immer erdacht war. DC trumpft endlich wieder auf
    • Master-Mind .
      Sorry ohne mich. Mag sein, dass er ein guter Schauspieler ist aber ich kann mir den nicht anschauen und da die DC Filme momentan ohnehin eher mittelmäßig sind, werde ich auch nicht viel verpassen.
    • S-Markt
      und deine antwort impliziert, daß deine charakterliche entwicklung unzureichend ist, sowohl anhand weniger sätze zu entscheiden, ob jemand auf einer seite, auf der es darum geht über filme und alles was dazu gehört zu diskutieren fehl am platze ist, als auch eine diskussion über die vorzüge von adam west zu führen. wärest du jemand, der darüber entscheiden könnte, ob jemand auf einer seite fehl am platz ist, auf der es darum geht über filme und alles was dazu gehört zu diskutieren, dann wüstest du auch, daß alle großen schauspieler einhellig sagen, daß komödie am schwersten zu spielen ist.adam west ist perfekt in der rolle geblieben und daß das drehbuch voller klamauk ist, dafür kann er nichts. und die serie hat mit ihrem klamaukansatz nie hinter den berg gehalten. das kann man mögen oder auch nicht, die schauspieler haben aber perfekt abgeliefert insbesondere wenn man berücksichtigt, daß zu der damaligen zeit die schauspieler beiweitem nicht so große freiheiten hatten, wie heutzutage.
    • Jonas H
      Wie haben sie die Origin da verändert?
    • Sentenza93
      Wenn Warner jetzt doch noch was mit ihnen machen will, müssen sie neu verhandeln und die Schauspieler mit neuen Verträgen ausstatten.Das war das, was ich gesehen/gelesen habe. Dass Warner eben nicht will.Bin mal gespannt.Danke für die Antwort übrigens. :)
    • Jonas H
      Weil West Batman, in der Form in der er medial übergreifend am meisten vertreten war, am besten darstellt. Ein stoischer, geradezu überzogen kalkulierender Charakter, asexuell und voller kantscher Prinzipien, der noch der größten Bedrohung gelassen und mit Selbstvertrauen entgegenblickt und sich von Fehlschlägen nicht entmutigen lässt. Der Mann, der selbst im Helikopter darauf vorbereitet ist von einem Hai angegriffen zu werden.Das Drehbuch macht West zum besten Batman, aber West spielt das wunderbar. Das ist vielleicht keine schauspielerische Meisterleistung, aber trotzdem eine Leistung die man würdigen kann. So viel zu meinem Senf.
    • Arkanoid
      Einfach abwarten, das Unken in dem fall unterlassen und sehen was dabei rum kommt.
    • Tyrantino
      Und deine Antwort impliziert für mich dass du auf einer Seite auf der es darum geht über Filme und alles was dazu gehört zu diskutieren fehl am Platz bist. Aber dann versuche ich es anders. Warum ist ausgerechnet West für dich der beste batman?
    • S-Markt
      batman ist nichts für mich ausser einer häufig, wenn auch nicht immer sehr gut erzählten heldengeschichte. deine fragestellung implementiert allerdings, daß batman für weniger geerdete geister mehr sein könnte als das und das macht mir zugegebenermaßen ein wenig angst.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Greenland Trailer OV
    Corona Zombies Trailer OV
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Trailer DF
    Peninsula Trailer OV
    The Hunt Trailer OV
    After Truth Teaser OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "Rick And Morty"-Autor macht "Ant-Man 3"
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 4. April 2020
    Selbst Tom Cruise knickt ein: "Top Gun 2" wird verschoben – dafür hat "A Quiet Place 2" einen Termin!
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 2. April 2020
    Selbst Tom Cruise knickt ein: "Top Gun 2" wird verschoben – dafür hat "A Quiet Place 2" einen Termin!
    Marvel und Disney nutzen "Black Widow"-Verschiebung, um den Komponisten zu feuern!
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 2. April 2020
    Marvel und Disney nutzen "Black Widow"-Verschiebung, um den Komponisten zu feuern!
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top