Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    DIE Schauspiel-Entdeckung aus Netflix' "Spuk in Hill House" kehrt für Staffel 2 zurück – in neuer Rolle
    Von Felix Weyers — 29.06.2019 um 13:30
    facebook Tweet

    Nachdem Newcomerin Victoria Pedretti in der gefeierten ersten Staffel der „Spuk in Hill House“ erstmals von sich reden machte, wird sie in Staffel zwei nun die (neue) Hauptrolle übernehmen.

    Netflix

    Was bei „American Horor Story“ funktioniert, kann auch bei anderen Serien klappen. Das dachten sich wohl die Macher von Netflix‘ erfolgreicher Grusel-Serie „Spuk in Hill House“, die für uns zu den besten Serien des Jahres 2018 zählte. Denn wie in der Anthologie-Reihe in den jeweiligen Staffeln viele Schauspieler in unterschiedlichen Rollen zu sehen sind, soll nun auch in der zweiten Staffel von „Spuk in Hill House“ eine der größten Schauspiel-Entdeckungen des vergangenen Jahres in einer neuen Rolle zurückkehren.

    Victoria Pedretti, die direkt nach ihrer Schauspielausbildung mit „Hill House“ in der Rolle der Eleanor Crain gleich einen Riesen-Hit landete, bestätigte ihre Rückkehr in einem kurzen Video auf Twitter:

    Dabei verriet sie auch gleich den Namen ihrer neuen Rolle. So wird sie sich in der im Original „The Haunting Of Bly Manor“ betitelten zweiten Staffel, in der eine völlig neue Geschichte erzählt wird, als Gouvernante Dani um zwei ungewöhnliche Waisenkinder kümmern.

    Für die 24-jährige Pedretti ist es die nächste vielversprechende Rolle, die sie nach ihrem „Hill House“-Durchbruch an Land gezogen hat. So wird sie demnächst auch in der zweiten Staffel des Netflix-Hits „You - Du wirst mich lieben“ eine Schlüsselrolle übernehmen und zudem einen kleinen Part in Quentin Tarantinos neuem Meisterwerk „Once Upon A Time In... Hollywood“ bekleiden.

    Darum geht's in "Spuk in Bly Manor“

    Basierend auf der Gothic-Horror-Novelle „The Turn Of The Screw“ von Henry James dreht sich in der zweiten „Spuk“-Staffel alles um ein mysteriöses altes Landhaus. Dort kümmert sich eine junge Gouvernante um zwei Waisenkinder, bis sich einige merkwürdige Dinge in dem Anwesen zutragen. In der Novelle von 1898 wird die Geschichte überwiegend aus Sicht besagter Gouvernante erzählt.

    Weitere Rückkehrer in Aussicht?

    Wie wir erst kürzlich berichteten, könnten neben Pedretti noch weitere Darsteller der ersten Staffel in neuen Rollen zurückkehren. So könnte sich unter anderen Carla Gugino („Watchmen“, „Sin City“), die in der ersten Staffel als Olivia Crain in einer der Hauptrollen zu sehen war, eine Rückkehr zur Serie gut vorstellen. Ihren Aussagen gegenüber The Wrap zufolge habe sie sich bereits mit Showrunner Mike Flanagan über ein mögliches Comeback intensiv unterhalten. Ob die Gespräche schon Früchte getragen haben, ist allerdings noch nicht bekannt.

    Die „Hill House“-Weiterführung „Spuk in Bly Manor“ wird voraussichtlich 2020 auf Netflix zum Abruf bereit stehen.

    Von der "Hill House"-Autorin: Grusel-Trailer zu "We Have Always Lived in the Castle"

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • micha
      Es gibt eine hervorragende Hörspiel Version dieser Geschichte unter dem Titel Die Unschuldsengel aus der Gruselkabinett Serie.
    • Bruce Wayne
      Finde die Original Geschichte sehr interessant. Bin gespannt wie sie dieses Konzept umsetzen.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top