Mein FILMSTARTS
    "Bond 25": So kehrt Christoph Waltz als Blofeld zurück
    Von Björn Becher — 12.07.2019 um 08:30
    facebook Tweet

    Immer wieder hieß es, dass Christoph Waltz als Blofeld in „Bond 25“ mitspielt. Nun scheint sich das Gerücht zu bestätigen und es gibt sogar Details zum Auftritt.

    Sony Pictures

    Wie der bekannte Daily-Mail-Journalist und vertrauenswürdige James-Bond-Insider Baz Bamigboye sowie die Kollegen von The Playlist übereinstimmend berichten, ist Christoph Waltz wirklich an Bord von „Bond 25. Laut Bamigboye hat Waltz bereits Szenen in den Pinewood-Studios für das Action-Abenteuer mit dem finalen Auftritt von Daniel Craig als 007 gedreht.

    "Das Schweigen der Lämmer" lässt grüßen

    Die Kollegen von The Playlist liefern derweil Details zur angeblichen Rolle von Waltz. Rami Malek sei weiterhin der Hauptbösewicht, Waltz habe aber eine kleine, gewichtige Nebenrolle, die an „Das Schweigen der Lämmer“ erinnert. Die von Léa Seydoux verkörperte Madeleine Swann besuche den von Waltz gespielten Blofeld im Gefängnis, um Informationen über Rami Maleks mysteriöse und sadistische Bösewicht-Figur zu erhalten. Somit gibt es für diese beiden Figuren ein Wiedersehen nach „Spectre“. Ob Daniel Craigs James Bond und der von Waltz gespielte Blofeld auch aufeinandertreffen, ist nicht bekannt.

    „Bond 25“ kommt am 2. April 2020 in die Kinos und wird von Cary Joji Fukunaga („True Detective“, „Beasts Of No Nation“) inszeniert. Bisher wissen wir, dass James Bond zu Beginn des Films seinen Ruhestand auf Jamaika genießt. Doch dann braucht sein Freund Felix Leiter (Jeffrey Wright) seine Hilfe...

    Die erste Vorschau auf "James Bond 25" – mit weiblicher 007?

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Ortrun
      Sehe ich auch so. Freue mich auf einen hoffentlich runden Abschluss der Craig Bondfilme.
    • Mr. no oNe
      Ja das stimmt, wie gesagt, hoffentlich kommt bald wieder der 2 Jahres Rythmus zurück.
    • WhiteNightFalcon
      Die Pausen 2012 bis 2015, bzw bis jetzt lagen aber viel an Daniel Craig.
    • WhiteNightFalcon
      War es auch. Ne Hommage an: Im Geheimdienst Ihrer Majestät.
    • Mr. no oNe
      Ich sag nur Inception. Die ganze Passage im Schnee wo Sie die Festung da einnehmen. Tom Hardy wirkte fast wie Bond.
    • Mr. no oNe
      Oder in 5 Jahren schon. Wenn man genauso wie bei spectre bis zum nächsten Bond Film braucht. Nächstes Jahr sind es fast 5 Jahre. Das könnte passen. Oder Cavill der könnte ab 2021/22 bereits los legen. Ich hoffe wirklich, dass man nicht wieder so lange warten muss. Ein 2 Jahres Rythmus zwischen den Filmen sollte man auch wieder in Betracht ziehen.
    • Jimmy Conway
      Endlich mal eine gute Nachricht zu Bond 25. Einen Blofeld schnappt man nicht einfach um ihn dann ungesehen im Gefängnis schmoren zu lassen.
    • Jimmy Conway
      Eigentlich schon. Mit Superman wird es bei diesem DCEU Chaos wohl nichts mehr.
    • Jimmy Conway
      Und sein Lieblings Bond ist, nicht Im Geheimdienst ihrer Majestät, sondern Der Spion, der mich liebte, welchen er sogar zu seinen 16 Filmen, die ihn beeinflusst haben, nannte.Das positive Vermischen von Fantasie und Technik welche in der Realität verankert ist, also wirklich sein könnte. Diesen Einfluss sieht man eben auch in seinen Batman Filmen.
    • Jimmy Conway
      Hm, Nolan machte in den Batman Filmen und Inception tolle Action. Die Verfolgungsjagden, egal ob mit Auto, Motorrad oder Ski. Und bei over the top..Leitch/Stahelski sind für Bond zu over the top. Bond ist kein Martial Arts Mann oder Dauerballerer. McQuarrie ist das beste positive Beispiel. Und ja, die Skiverfolgunsjagden von Bogners Team verbrochen, waren in den Bondfilmen spitze ;-)
    • Arkanoid
      Ohne Blofeld hat die Organisation keinen Kopf zumindest keinen frei beweglichen, somit könnte Malek sie sich einverleiben. Ob er in Blofeld ein Vorbild sieht ist dabei nebensächlich.Viel wichtiger ist ob Blofeld das gefällt. Er ist zwar im Knast, dürfte aber draußen noch genügend verbündete haben und somit wird es ein Machtkampf auf Distanz denn Anweisungen gelangen ganz sicher nach draußen auf welchem weg auch immer.Wenn ich so darüber nachdenke, in 'Spectre' könnte Malek beim Treffen der Organisationmitglieder durchaus auch im Raum gewesen sein ohne gezeigt worden zu sein was man in einer Rückblende nachholen kann.
    • greekfreak
      Ne,kein Nolan oder Crom bewahre ein Ron Howard(und für´s Protokoll,Rush ist einer meiner Lieblingsfilme) ich will einen Regisseur der weiss wie man spektakuläre Action inszeniert.So richtig over the top mit fetten Fight Choreos,bekloppten Verfolgungsjagten und crazy Stunts und den ganzen Programm.So jemand wie Chr. McQuarry oder Stahelski/Leitch (im Doppelpack oder auch einzeln,passt) oder Gareth Evans oder wenigstens ein Guy Ritchie (siehe Solo für UNCLE oder seine Sherlock Holmes Streifen,wie waren quasi Steampunk Bonds).Ich will mal wieder einen Bondfilm sehen,der mich actiontechnisch von den Socken haut,wie damals Goldeneye mit der Panzerfahrt durch St.Petersburg oder die krasse Ski-Verfolgungsjagt bei In Tödlicher Mission,die Willy Bogner und sein Team verbrochen haben.
    • WhiteNightFalcon
      Du weißt aber schon, dass Nolan bekennender Bond-Fan ist?
    • WhiteNightFalcon
      Als Bond würde Egerton erst so in zehn Jahren passen.
    • Mr. no oNe
      ,,Könnte mir ne Konfrontation zwischen Henry Cavill als 007 und Blofeld zb recht spannend vorstellen im nächsten Film.Ja aufjedenfall. Ich bin mal gespannt in welcher Richtung man mit Bond gehen wird. Bierernst oder Fantastisch. Mhh 🤔 Cavill für den Bierernsten Bond? oder Egerton für Fantasy Bond mit Gadgets ausgestattet und Bond Auto mit Raketen und Hightech an Bord.Wo ich gerade Bond Auto mit Raketen schreibe, stell dir mal die Verfolgungsjagd in spectre vor nur die Waffen hätten alle funktioniert, dass wäre viel spannender gewesen.
    • Mr. no oNe
      Ich tippe darauf, dass Blofeld ihr die Information gibt und Lea Seydoux wird sich wohl umdrehen und will gerade gehen. Da wird Blofeld Sie wohl fragen, ob Sie weiß wie der Geburtsname von Maleks Figur ist. Und dann kommt die Wahrheit ans Tages Licht. Maleks Figur die er da Spielt ist Blofelds Sohn.Das ist natürlich jetzt kein Spoiler, ist nur eine Vermutung. Vllt. Zieht Blofeld irgendwie die Strippen im Hintergrund, mal abwarten.
    • Sentenza93
      Schön, dass man ihn zumindest wohl nochmal sieht.Mal schauen ob man ihn sich für weitere Filme noch warmhält, oder ob er eventuell im Knast stirbt. Eine Revolte vielleicht? Von Malek's Charakter herbeigeführt?
    • Darklight ..
      LOL😂Stimmt, daß wäre fast zu Schade, um die drei potentiellen Nicht-Franchise-Filme, die er in der Zeit drehen könnte...
    • Ortrun
      Sehe ich auch so. Freue mich auf einen hoffentlich runden Abschluss der Craig Bondfilme.
    • Howard Philips
      Ach was, am Ende macht es Ron Howard. Der hat immer Zeit.Und im Ernst: Nolan wäre irgendwie fast too big für sowas profanes wie Bond.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Sonic The Hedgehog Trailer DF
    Fantasy Island Trailer DF
    Knives Out - Mord ist Familiensache Trailer DF
    Grand Isle Trailer OV
    SCOOBY! Trailer OV
    Der Unsichtbare Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Disneys "Arielle"-Remake hat nun endlich seinen Prinz Eric!
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 13. November 2019
    "Star Wars 9": Auf diese Art half  "Star Wars 8"-Regisseur Rian Johnson
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 12. November 2019
    Die zukünftigen Avengers? Alle neuen Marvel-Serien-Helden kommen auch ins Kino
    NEWS - In Produktion
    Montag, 11. November 2019
    Die zukünftigen Avengers? Alle neuen Marvel-Serien-Helden kommen auch ins Kino
    Nach "Der Killer & sein Bodyguard": So geht es in "Killer's Bodyguard 2" weiter
    NEWS - In Produktion
    Montag, 11. November 2019
    Nach "Der Killer & sein Bodyguard": So geht es in "Killer's Bodyguard 2" weiter
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top