Mein FILMSTARTS
    "Bond 25": Erstes Detail zum Plan von Rami Maleks Bösewicht enthüllt
    Von Tobias Mayer — 31.05.2019 um 20:14
    facebook Tweet

    Mit welcher Art von Bedrohung wird es Daniel Craigs Bond in seinem letzten Einsatz zu tun bekommen? Rami Maleks Bösewicht pfuscht offenbar an Menschen rum…

    Sony Pictures

    Nach einigem Hin und Her wurde der Kinostart für den immer noch unbetitelten „James Bond 25“ auf den 9. April 2020 festgelegt – und dieses Datum soll gehalten werden, obwohl sich Daniel Craig beim Dreh in Jamaika am Knöchel verletzt hatte, behandelt werden musste und die Dreharbeiten deswegen unterbrochen wurden. Jamaika ist in der Filmhandlung der Rückzugsort für Rentner-Bond – denn zumindest am Anfang des Films ist er nicht mehr im aktiven Dienst. Das wird sich allerdings, Überraschung, fix ändern…

    Rami Malek, der für seine Rolle von Queen-Legende Freddy Mercury 2019 den Oscar als Bester Hauptdarsteller bekam, spielt den Oberbösewicht in „Bond 25“ und dürfte Daniel Craig damit einiges zu tun geben. Wie der bestens vernetzte Baz Bamigboye von Mail Online in Erfahrung bringen konnte, soll der Fiesling in biologischer Kriegsführung bewandert sein. Genauer: Er nutze die Genetik für ruchlose Zwecke. Ob er Menschen mit Gen-verändernden Waffen töten will oder Supersoldaten züchtet, bleibt abzuwarten.

    Neue Drehbuchautorin

    Phoebe Waller-Bridge, bekannt als Schauspielerin und Drehbuchautorin („Fleabag“), polierte das Skript zu „Bond 25“ auf. Die wegen ihres trockenen britischen Humors beliebte Waller-Bridge sollte den Infos von Baz Bamigboye nach dafür sorgen, dass der komplizierte Gentechnik-Plot zugänglich wird – und zwar auch durch Gags. Die Grundstruktur des Skriptes kommt u. a. von den Bond-Autoren-Veteranen Neal Purvis und Robert Wade.

    Zur Besetzung von „James Bond 25“ gehören Ralph Fiennes („Grand Budapest Hotel“) als M, Naomie Harris („Moonlight“) als Moneypenny, Ben Whishaw („Das Parfum“) als Q und Jeffrey Wright („Game Night“) als Felix Leiter. Regisseur ist Cary Fukunaga („True Detective“).

    Daniel Craig im Krankenhaus: So geht’s mit dem "Bond 25"-Dreh weiter

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Jimmy Conway
      Also ich finde es ok. Darf zur Abwechslung mal ein wenig ein Sci/Fi, Fantasy Bond sein. Zumindest nicht so ein überaus trockenes realistisches Thema wie in den Craig Filmen zuvor.
    • Gravur51
      Ja, mindestens 2.
    • Jimmy Conway
      Aber Christmas Jones hat doch eindeutige Argumente auf ihrer Seite.
    • Gravur51
      Es tut mir leid, habe sie mit der anderen verwechselt, Christmas Jones.
    • WhiteNightFalcon
      Findest du? Ich mag den Charakter sehr.
    • Gravur51
      Elektra ist eine curchtbare Figur.
    • Sentenza93
      Wie kannst Du nur? Das kann doch nur eine Frau. ;D
    • Arkanoid
      Noch etwas ist Offiziell: Ich habe Angst !Dieser Bericht ist der reinste Horror, das klingt ja schrecklich Hoch 1 !Universal Soldier, The 6th Day, was bitte wird das mit Bond ?Nach dieser Meldung schließ ich mich dem Lager der Skeptiker an, die wahrscheinlichkeit erhöht sich das Craig einen abschied erhält wie Brosnan mit einem Drecksstreifen der den Tiefpunkt der reihe markiert.Okay in IGIM hat es funktioniert, bleibe dennoch skeptisch.
    • Kai Asmus
      Wie Bertrand Zobrist?
    • Gravur51
      Spielt ja keine Rolle wer, solange er es gut macht ;)
    • WhiteNightFalcon
      Bei Vesper war das mit Paul Haggis allerdings ein Mann, der den Feinschliff machte.
    • WhiteNightFalcon
      Von der Thematik her ist Bond also mal wieder auf der Höhe der Zeit, toll. Bisschen Einfluss einer weiblichen Drehbuchautorin kann nicht schaden. Michael Apteds Ehefrau polierte damals den Charakter von Elektra King etwas auf, was diesem sehr gut tat.
    • Gravur51
      Dann machen sie einen auf Force Awakens.
    • Sentenza93
      ...dafür sorgen, dass der komplizierte Gentechnik-Plot zugänglich wird – und zwar auch durch Gags.Ich hoffe sie beherzigen das Auch. Nicht, dass sie ein Nur daraus machen. Oder Kalauer.Weil wenn man das nur mit Humor zugänglicher machen kann, dann machen sie und die weiteren Beteiligten was falsch.
    • Gravur51
      Bridger hat auch gesagt, sie will die weiblichen Darsteller eben realistischer darstellen und nicht wie die üblichen bond girls. Bin ich voll dafür, wenns nicht in SJW abgleitet. Mit Vesper Lynd haben sies ja vorgemacht wies geht.
    • Tobias D.
      Trockener, britischer Humor kann nie schaden.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    The First King - Romulus & Remus Trailer DF
    Gesponsert
    Sonic The Hedgehog Trailer DF
    SpongeBob Schwammkopf: Eine schwammtastische Rettung Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer DF
    Fantasy Island Trailer DF
    Hustlers Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Prominenter Rückkehrer für "Aquaman 2": Wird er der Loki von DC?
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 15. November 2019
    "Black Adam" mit Dwayne Johnson: Erstes Poster enthüllt den Starttermin
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 14. November 2019
    Netflix macht "Beverly Hills Cop 4"!
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 14. November 2019
    Netflix macht "Beverly Hills Cop 4"!
    Neuer Marvel-Held Moon Knight soll in "Blade" auftreten – und das ergibt total Sinn!
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 14. November 2019
    Neuer Marvel-Held Moon Knight soll in "Blade" auftreten – und das ergibt total Sinn!
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top