Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Avengers-Nachwuchs in "Hawkeye": "Transformers"-Star soll zentrale Rolle im MCU übernehmen
    Von Dennis Meischen — 10.09.2019 um 11:10
    facebook Tweet

    „Bumblebee“-Star Hailee Steinfeld soll in der kommenden Marvel-Serie „Hawkeye“ die Rolle der Kate Bishop übernehmen. Die Schülerin und Nachfolgerin von Jeremy Renners Clint Barton könnte Teil einer neuen MCU-Generation der Avengers werden.

    Disney

    Jungstar Hailee Steinfeld gab mit gerade einmal vierzehn Jahren als zielstrebige Mattie Ross in „True Grit“ ihr vielbeachtetes Kinodebüt und erhielt prompt eine Oscarnominierung. Seitdem ist sie in zahlreichen Filmen wie dem „Pitch Perfect“-Franchise und „Transformers: Bumblebee“ zu sehen gewesen und betätigt sich neben ihrer Schauspielkarriere auch als Sängerin.

    Wie Variety berichtet, soll Steinfeld nun auch eine Rolle im MCU angeboten worden sein. Als Marvel-Figur Kate Bishop könnte das Multitalent eine der Hauptfiguren in „Hawkeye“ werden, der „Avengers“-Spin-off-Serie über Jeremy Renners Bogenschützen Clint Barton, den dieser in bisher fünf MCU-Filmen mimte und nun auch in der kommenden achtteiligen Serie darstellt.

    Mars Dağıtım
    Hailee Steinfeld in "Secret Agency - Barely Lethal"

    Wer ist Kate Bishop?

    In den Marvel-Comics ist Kate Bishop die Schülerin Clint Bartons und die erste weibliche Nachfolgerin, die den Mantel des Alter Ego Hawkeye übernimmt. Denn ähnlich wie bei Thor, der nicht immer ein Mann ist und im kommenden „Thor 4“ von Natalie Portman als Jane Foster gespielt wird, dient auch Hawkeye in den Comic-Vorlagen als Alias für sowohl Männer als auch Frauen - keine Seltenheit bei Superhelden.

    Bishop ist eine talentierte Bogenschützin, die zum Kämpfen wie ihr Vorbild keine Superkräfte nötig hat. Außerdem ist sie Teil der Young Avengers, einer neuen Generation des berühmten Superheldenteams, welches nach „Avengers 4: Endgame“ durchaus auch im MCU einmal die Zügel übernehmen könnte. Eine gute Möglichkeit also für Steinfeld, sich durch die Rolle in der Serie längerfristig im MCU zu etablieren und womöglich später auch in einem der Kinofilme mitzuspielen.

    Marvel 2015
    Clint Barton gibt in "Hawkeye" den Bogen weiter

    Vor Steinfeld war bereits das Gerücht aufgekommen, dass „Tote Mädchen lügen nicht“-Star Katherine Langford als Bishop im vierten „Avengers“-Film oder der zukünftigen „Hawkeye“-Serie zu sehen sein würde. Außerdem wurde lange gemunkelt, dass vielmehr Bartons Tochter Lila, wie in „Avengers 4“ angedeutet, diejenige ist, die einmal in seine Pfeil-und-Bogen-Fußstapfen tritt. Hailee Steinfelds potentielles Casting als Kate Bishop spricht nun klar gegen diese beiden Gerüchte.

    Zuletzt war der „Mad Men“-Schreiber Jonathan Igla als Drehbuchautor und Produzent zum „Hawkeye“-Team gestoßen. „Hawkeye“ ist unter anderem neben „Falcon And The Winter Soldier“, „WandaVision“ und „Loki“ eine von vielen angekündigten Marvel-Serien für Disneys eigenen Streamingdienst Disney+.

    „Hawkeye“ wird von den Marvel Studios und Kevin Feige produziert und soll im Herbst 2021 starten. Hailee Steinfeld aber ist zunächst in einer anderen hochkarätigen Serienrolle zu sehen .Als rebellische Dichterin Emily Dickinson mimt sie ab Herbst 2019 in der Historien-Serie „Dickinson“ auf Apple TV+ eine Teenie-Göre, die sich von den gesellschaftlichen Einschränkungen, die für Frauen dieser Zeit gelten, nicht unterkriegen lassen will.

    Kein Schwächeln nach "Avengers: Endgame": Die Zukunft des MCU ist vielversprechend wie noch nie
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Barry Schellen
      Ich komm und hol dich in der Nacht
    • Klaus S aus S
      mag ich sowas, mid90s von Jonah Hill hat mir auch gefallen
    • greekfreak
      Ist so so eine nette kleine Coming of Age Tragik-Komödie,die Szenen mit Woody Harrelson sind grossartig.
    • FilmFan
      Die junge Dame sagt mir gar nichts. Aber liest sich soweit interessant als das ich ein Auge auf die Hawkeye Serie habe und in Zukunft die Young Avengers im MCU ein Thema werden.
    • Klaus S aus S
      hab ich mal vorgemerkt
    • WhiteNightFalcon
      Stimmt! Bei Bumblebee war sie DER große Pluspunkt. Die einzige weibliche Rolle im Transformers-Franchise, die man ernst nehmen kann.
    • greekfreak
      Ich empfehle Age of Seventeen wo sie eine neurotische Teenagerin,am Rande des Nervenzusammenbruch´s spielt.Die Szenen mit ihr und Woody Harrelson als ihr genervter Vertrauenslehrer,der keinen Bock auf ihr hysterisches Gehabe hat, sind grossartig.
    • Marki Mork
      Keine Überraschung.Und da die Serie für mich seit den ersten Info Fetzen eh an Wichtigkeit verloren hat, gerade als man zu lesen bekam sollen die alten männlichen Helden durch junge, frische und taffe Frauen ersetzt werden und mir die politisch korrekte Kotze hoch kam, in welcher sogar ein Zettel rum schwamm, auf dem stand Gleichberechtigung durch Austausch männlicher Helden durch weibliche Helden, anstatt neue, eigenständige weibliche Figuren
    • Klaus S aus S
      Hailee Steinfeld hat mir ganz wunderbar in Bumblebee gefallen, vielleicht wird die Hawkleye Serie doch noch ganz nett
    Kommentare anzeigen
    Back to Top