Mein FILMSTARTS
    Schlechte Nachrichten für Marvel-Fans: In Zukunft müsst ihr noch mehr schauen (und bezahlen!)
    Von Björn Becher — 08.11.2019 um 20:05
    facebook Tweet

    Wer beim MCU am Ball bleiben wollte, konnte sich bisher auf die Filme beschränken. Doch in Zukunft reicht das wohl nicht mehr aus, um wirklich alles zu verstehen, was in den Nachfolgern zu „Avengers 4: Endgame“ vor sich geht.

    Walt Disney

    Seien wir mal ehrlich: Bislang waren die Marvel-Serien beim MCU absolutes Beiwerk. Klar, auch wir haben „Daredevil“, „The Punisher“ und Co. geschaut, aber weil uns die Serien interessierten, nicht weil sie Teil des MCU waren. Denn wir wussten: Was da auf Netflix und Co. in Serienform passiert, spielt im großen „Avengers“-Universum eigentlich keine Rolle.

    Und selbst die Ausnahmen davon waren irrelevant: Ja, da tritt in „Avengers: Endgame“ mit James D'Arcy als Butler und Chauffeur Jarvis eine Figur aus „Agent Carter“ auf, aber die Serie gesehen haben musste man nicht, um die Szene komplett zu erfassen. In Zukunft wird sich das ein Stück weit ändern!

    Abo für Disney+ benötigt

    Schon länger ist bekannt, dass MCU-Mastermind Kevin Feige bei Marvel noch mächtiger geworden ist, auch die Serien nun nach seinen Vorstellungen gestaltet und so enger mit den Kinofilmen verknüpft – allein schon durch die Auftritte von Figuren, die vorher im Kino etabliert wurden. Doch im Gespräch mit Bloomberg macht er nun klar, wie eng das sein wird.

    Wenn du alles verstehen willst, was in Zukunft in den Marvel-Filmen passiert, brauchst du wahrscheinlich ein Abo bei Disney+“, schreibt Bloomberg so unter Bezugnahme auf ein Gespräch mit Feige. Das ist mal eine klare Aussage, die das Marvel-Mastermind auch mit einem Beispiel belegt.

    Gleich 2 Serien für "Doctor Strange 2"

    Schon vor einiger Zeit wurde bekannt, dass Elizabeth Olsens Scarlet Witch eine Schlüsselfigur in „Doctor Strange 2“ (alias „Doctor Strange In The Multiverse Of Madness“) sein wird und es daher hilfreich sein dürfte, ihre Serie („WandaVision“) vorher zu schauen.

    Doch laut Feige reicht das nicht: „Ich glaube, wir haben das bislang noch nicht erwähnt“: Die „Loki“-Serie werde auch direkt zum Magier-Sequel mit Benedict Cumberbatch hinführen. Ob dies bedeutet, dass auch Tom Hiddleston als Thors fieser Halbbruder in „Doctor Strange 2“ mitmischt, verrät Feige aber nicht.

    "Alles" als Schlüsselwort!

    Am Ende ist der Schachzug von Disney klar. Mit Disney+ greift man Netflix an, muss schnell viele Kunden gewinnen. Wenn möglichst viele Marvel-Fans zum Abo greifen, weil sie Angst haben, spätere MCU-Abenteuer nicht mehr zu verstehen, ist das schon mal ein wichtiger Schritt für das Maushaus.

    Wir gehen allerdings davon aus, dass es am Ende des Tages dann doch hauptsächlich darum geht, wirkliches „alles“ (!) zu verstehen, vor allem die vielen kleinen Details und Anspielungen. Dem Rest dürfte man auch so folgen können. Alles andere wäre auch viel zu gefährlich, denn Disney und Feige dürften kaum die Kinogänger verprellen wollen, die dafür sorgen, dass die Marvel-Filme Milliarden einspielen und vielleicht kein Geld für ein Disney+-Abo (oder keine Zeit und Lust für zahlreiche zusätzliche Stunden Marvel-Serienkonsum im Jahr).

    Bald kommt Disney+ nach Deutschland

    Wer aber trotzdem „alles“ haben will, der weiß nun auch endlich, wann Disney+ in Deutschland startet. Ende März 2020 ist es soweit, wie gerade erst angekündigt wurde.

    Deutsches Startdatum von Disney+ verkündet – mit einem kleinen Haken

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Ortrun
      Bin sehr gespannt, mit welchen Zuschauerzahlen Disney+ in Deutschland starten wird. Gibt es schon Zahlen au den USA? Da sollte Disney+ doch im November anlaufen. Mir reicht für die Marvelserien erstmal die Beschreibung auf Wikipedia und Co.
    • OldMacMario
      Ich glaube eigentlich eher dass das in-universe nur die offizielle Version für die Öffentlichkeit ist; ist sicherlich einfacher zu behaupten, Cap sei im Endkampf gestorben, als eine Pressemeldung über magische Steine und Zeitreisen abzugeben. :)Klar hat die Welt von Thanos' Genozid mitbekommen, aber hätte nicht den Eindruck gehabt dass allen klar ist wie und mit welchen Mitteln er das gemacht hat.
    • Smarty Music
      Was soll das für eine Zukunft sein ? Im Jahr 1200,00 EUR für Serien bezahlen ? GEZ, Joyn, Netflix, Amazon Prime, Disney+, HBO, Apple uvm.Diese Unmengen an Filmen und Serien überfordern ohne Ende Hirn und Geldbeutel
    • Silvio B.
      Ich weiß gar nicht, was hier passiert ist. Bin nur noch selten hier. Mich nervt FS nur noch und für das ständige Gemecker in den Kommentaren ist mir langsam auch die Zeit zu schade.
    • oreichalkos
      Nee, laut dem mit Whitney Houston MUsik unterlegtem Video zu Beginn von Far From Home sind 3 Helden betrauert worden: IRON MAN, Vision und Captain America. Rogers scheint also auch irgendwann zwischen Endgame und Spider-Man FFH gestorben zu sein.
    • isom
      Dann ist ja gut :)
    • Deliah C. Darhk
      Der liest seit vierzig Jahren alles. Kommt das irgendwann auf deutsch, dauert es nicht lange bis er mir davon erzählt. :)
    • Greaea
      Cap (chris evans) ist doch nicht tod, iron man ist im jenseits.Gut DER cap wird wahrscheinlich keine rolle mehr spielen.Aber dann ist er nur im symbolischen jenseits ^^
    • Darklight ..
      Ahhh... Dich habe sie auch resetted?!Mann... das iss ja hier ein Diskussionsfukushima...
    • Darklight ..
      Danke... ich habe auch irgendwie 23 Filme gebraucht, um zu verstehen, daß mir dafür meine Zeit zu schade iss...
    • Silvio B.
      Ich musste eben eine Träne unterdrücken. Besser kann man die ganze Sch...Sache nicht zusammenfassen.Ich bin aus dem MCU weitgehend raus und somit so gut wie weg von Disney. Man glaubt gar nicht wie befreiend das für einen KINOfan ist :)
    • Arthur-Daniel
      Ich habs auch nicht geglaubt, bis ich solche Leute kennengelernt habe. Dazu gehören zum Beispiel Leute, die hohe GEZ Gebühren und Steuern gegen Kritiker verteidigen (die sie ja auch selbst zahlen müssen) und sich noch mehr Kontrolle vom Staat wünschen, der Leute wegsperren soll, die eine unbequeme Meinung haben (im Zweifel auch die eigene Familie). Ich denke aber nicht, dass es sich dabei um überzeugte Kommunisten handelt, sondern eher um Leute, die so harmoniebedürftig sind, dass sie dafür über Leichen gehen würden als auch ihre eigene persönliche Entscheidungsfreiheit mit Freuden aufgeben würden.
    • Conan
      Da werde ich vielleicht später mal zuschlagen, wenn die Comic-Reihe mal als TBP veröffentlicht wird. Weil 64 Seiten pro Band sind mir dann doch zu wenig.
    • isom
      Naja ,es wird wohl keine sehr anspruchsvolle Reihe sein ,aber die Zeichnungen sehen cool aus und wer ein Team-up zw. Punisher und Conan ,oder Wolverine,Venom und Brother Voodoo (eine zu unrecht nicht sehr bekannte Marvelfigur)sehen will ,kann wohl ruhig zugreifen.
    • isom
      Die Splitterreihe kann ich zumindest empfehlen :)
    • Deliah C. Darhk
      Ach so, deswegen wahrscheinlich. Der Vater von meinem Kleinen brieft mich normaler Weise über so etwas. Aber der spricht kaum englisch. Dann kennt der das noch nicht.
    • Deliah C. Darhk
      Wie gesagt: komplett verpasst.2000 wurde ich zum ersten Mal Mutter. Danach hatte ich nicht mehr die Zeit alles mitzuverfolgen.Es klingt aber schon mal interessant.
    • Gold Kreis
      und nochmal: geschmäcker sind halt verschieden! für mich und viele andere waren diese filme ein highlight und perfekt umgesetzt.
    • Conan
      Jap von Panini.
    • isom
      Bei Panini ,oder ? Es gibt auch noch eine Reihe vom Splitterverlag .
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    The First King - Romulus & Remus Trailer DF
    Gesponsert
    Die Känguru-Chroniken Teaser DF
    Hustlers Trailer DF
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Teaser OV
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer DF
    Sonic The Hedgehog Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    So anders soll "Doctor Strange 2" werden: Das gab's im MCU noch nie!
    NEWS - In Produktion
    Sonntag, 17. November 2019
    Starttermin verschoben: "The King’s Man: The Beginning" erscheint später als geplant
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 16. November 2019
    Starttermin verschoben: "The King’s Man: The Beginning" erscheint später als geplant
    Nach "Spider-Man 3", "Thor 4" und Co.: Disney kündigt 5 geheime Marvel-Filme für 2022 und 2023 an
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 16. November 2019
    Nach "Spider-Man 3", "Thor 4" und Co.: Disney kündigt 5 geheime Marvel-Filme für 2022 und 2023 an
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top