Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Nach dem bevorstehenden Marvel-Comeback auf Disney+? Mark Ruffalo wünscht sich "Hulk"-Solofilm!
    Von Daniel Fabian — 15.04.2020 um 19:15
    facebook Tweet

    Zumindest auf Disney Plus wird Mark Ruffalo noch einmal als Bruce Banner alias Hulk zurückkehren – aber auch im Kino? In einem Interview verriet der Marvel-Star jetzt, dass diesbezüglich durchaus eine Idee im Raum steht…

    Marvel 2015

    Nachdem er mit „Der unglaubliche Hulk“ (damals noch gespielt von Edward Norton) einen eher holprigen Start ins Marvel Cinematic Universe hinlegte, avancierte der titelgebende Grünling (mittlerweile gespielt von Mark Ruffalo) im Laufe des letzten Jahrzehnts dann doch noch zu so etwas wie einem Publikumsliebling. Die „Avengers“-Regisseure um Joss Whedon wussten den grünen Wüterich einfach richtig in Szene zu setzen.

    Und Mark Ruffalo? Der hat von Marvel noch längst nicht genug! In einem Interview mit Variety verriet der dreifach oscarnominierte Schauspieler jetzt, dass er einem „Hulk“-Solofilm nicht abgeneigt wäre.

    Noch ein "Hulk"-Solofilm im MCU?

    Mark Ruffalo wird nochmal den Hulk geben, das wussten wir bereits. Denn in der Animationsserie „Marvel's What If…?“ auf Disney+, in der die Geschichten verschiedener Helden völlig durcheinander geraten, wird er dem grünsten aller Avengers seine Stimme leihen. Außerdem steht auch ein Auftritt in der „She-Hulk“-Serie im Raum, der allerdings noch längst nicht in trockenen Tüchern ist. „Wenn wir eine gute Idee finden, wäre das wirklich interessant. Das war’s aber auch schon, zumindest zum jetzigen Zeitpunkt“, so Ruffalo gegenüber Variety.

    Aber werden wir ihn auch noch einmal auf der Leinwand toben sehen? Ruffalo selbst scheint dafür jedenfalls offen zu sein und scheint auch ganz genau zu wissen, worum es in dem Film gehen könnte. „Es gibt da eine Idee, die wirklich interessant sein könnte. Wir haben sein [Bruce Banner/Hulk] Leben nie wirklich verfolgt, er ist irgendwie immer nur nebenbei da“, so der Marvel-Star, der in einem Solofilm vor allem eines will: „Es wäre interessant, die ganzen Lücken zu füllen und zu zeigen, was mit ihm zwischen all den Filmen so passiert ist.“

    „Vielleicht könnten sich Hulk und Wolverine ja zusammentun“, befeuert Ruffalo am Ende noch einmal die Gerüchteküche – und sorgt damit wohl vor allem für viele neue Theorien, die sich Marvel-Fans jetzt aus den Fingern saugen werden. Ob es dazu aber wirklich jemals kommt, darf angezweifelt werden. Hugh Jackman hat die Klingen jedenfalls längst an den Nagel gehängt – auch wenn er seinen X-Men-Ausstieg mittlerweile bereut.

    Auf Disney+ kommen Hulk-Fans übrigens schon jetzt auf ihre Kosten – unter anderem in den jüngsten „Avengers“-Filmen „Infinity War“ und „Endgame“ oder auch in zahlreichen Animationsserien wie „Hulk und das Team S.M.A.S.H.“. Über diesen Link könnt ihr Disney+ sieben Tage kostenlos testen* – danach kostet ein Monatsabo 6,99 Euro bzw. ein Jahresabo 69,99 Euro.

    So geht's im MCU weiter: Alle Marvel-Starttermine in der Übersicht

    *Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr FILMSTARTS. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top