Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Kritiker und Filmschaffende stimmten ab: Das sind die besten Filme der 2000er
    Von Daniel Fabian — 25.05.2020 um 12:40
    facebook Tweet

    Es gab mal wieder eine Umfrage, deren Ergebnis sich bestens als Wegweiser nutzen lässt, um die eigene Watchlist mit ein paar Filmen zu füllen, die man gesehen haben sollte – von David Lynch bis Hayao Miyazaki.

    Tamasa Distribution

    Klar, Bestenlisten sind immer subjektiv. Aber wenn sich 180 Filmkritiker und Filmschaffende – unter anderem vom Hollywood Reporter, der Washington Post und IndieWire – zu Wort melden, um ihren Beitrag zur ultimativen Rangliste zu leisten, dann hat das schon Aussagekraft.

    Auch eine Handvoll Regisseure sowie andere Beschäftigte in der Filmbranche nahmen an der Umfrage teil, um den besten Film der 2000er Jahre (2000 - 2009) zu bestimmen. Und als Triumphator ging nicht nur ein herausragender, sondern auch sehr besonderer Film aus der Wahl hervor…

    Tamasa Distribution
    "Mulholland Drive": Rätselraten mit dem besten Film der 2000er

    Platz 1: "Mulholland Drive"

    Mit „Mulholland Drive“ kehrte David Lynch („Eraserhead“, „Blue Velvet“) zu seinen Wurzeln zurück – und lieferte mit der Geschichte von Landei Betty (Naomi Watts), die in Hollywood ihr Glück versucht, eine doppelbödige Tour de Force zwischen Sex, Gewalt und Obsession, die einen Haufen Fragen stellt und praktisch keinerlei Antworten dazu liefert. Denn „Mulholland Drive“ ist letztlich das, was der Zuschauer daraus macht.

    So heißt es auch in der 5-Sterne-FILMSTARTS-Kritik: „Genie oder Wahnsinn? Magier oder Scharlatan? Ist David Lynch mit dem verstörenden Bilderrätsel-Thriller „Mulholland Drive“ sein persönliches Meisterwerk gelungen oder ist der Regie-Exzentriker endgültig durchgedreht? Die Antwort muss sich jeder selbst geben.“

    „Mulholland Drive“ ist einzeln nur noch schwer auf DVD und Blu-ray* zu bekommen, ist auf beiden Medien allerdings Teil der David Lynch – Complete Collection*. Darüber hinaus gibt’s den Film derzeit im MUBI-Channel u. a. bei Amazon Prime Video* als Stream.

    STUDIOCANAL Home Entertainment Germany
    Eine Wucht: Daniel Day-Lewis in "There Will Be Blood"

    Platz 2: "There Will Be Blood"

    Auch das um 1900 angesiedelte Goldgräber-Charakterdrama „There Will Be Blood“ von Paul Thomas Anderson („The Master“) findet immer wieder Platz in diversen Bestenlisten – zurecht, finden auch wir. Und zwar nicht nur, weil Daniel Day-Lewis so elektrisierend spielt, als gäb’s kein Morgen.

    Zitat aus unserer 5-Sterne-FILMSTARTS-Kritik:

    „Mit seinem ersten Film seit sechs Jahren legt Paul Thomas Anderson einen sperrigen, desillusionierenden Beitrag über zeitlose Themen und Befindlichkeiten und auch ein Statement über die jetzige Situation der USA vor, der seinen Platz in der Geschichte des Films finden wird.“ Wohl wahr.

    „There Will Be Blood“ ist auf DVD und Blu-ray* erhältlich sowie als Stream u. a. bei Amazon Prime Video (bereits ab 1,99 Euro).*

    Warner Bros.
    Marvel-Stars auf Mörderjagd: Robert Downey Jr. und Jake Gyllenhaal in "Zodiac"

    Platz 3: "Zodiac – Die Spur des Killers"

    Thriller-Ass David Fincher („Sieben“, „Fight Club“) beschließt die Top 3 mit „Zodiac – Die Spur des Killers“. Er dekonstruierte mit seinem Meisterwerk den Mythos des fast schon allmächtigen Zodiac-Killers, der schon seit langem durch die Filmgeschichte geisterte.

    Das Besondere an „Zodiac“, das wir auch in der 5-Sterne-FILMSTARTS-Kritik hervorheben:

    „Nachdem man den Film eine zeitlang hat wirken lassen, ist man geneigt, Finchers Projekt als gelungen und „Zodiac“ als außergewöhnlich zu bezeichnen. Nicht etwa, weil er das Genre zu neuen Höhen geführt, sondern weil er es auf den Boden zurückgeholt hat.“

    „Zodiac – Die Spur des Killers“ ist auf DVD und Blu-ray* sowie als Video-on-Demand u. a. bei Amazon Prime Video* verfügbar – und zwar auch im Director's Cut.* Die Kinofassung ist derzeit bei Netflix verfügbar.

    Die besten Filme der 2000er: Plätze 4-10

    Die Plätze 11 bis 50 findet ihr bei World Of Reel.

    Die besten Filme auf Netflix 2020 – Unsere Tipps für jedes Genre

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Brice Moute
      Das war noch das gute alte FIlmstarts, das, was heute leider zu selten auftaucht. Dem Kritiker hat der FIlm nicht zugesagt, er hat das aufgeschrieben und man hat darüber diskutiert. Wunderbar.
    • HalJordan
      Die Liste ist gut, auch wenn meine Top 10 bestimmt anders aussehen würde. ;-) Gerade die Herr der Ringe-Trilogie, The Dark Knight oder Oldboy tauchen für meine Begriffe viel zu weit hinten in der Aufzählung auf.
    • Dennis Beck
      Okay, fair enough. Ich habe ihn noch nicht gesehen. Vielleicht gefällt er mir wider Erwarten doch und meine Aussage wird obsolet. Wenn er verschachtelt oder sperrig ist oder einen ewig im Dunkeln tappen lassen sollte, bin ich zu Recht vorsichtig. Bei solchen Filmen habe ich Berührungsängste. Das mit dem schweren Stoff nehme ich sofort zurück, denn es ist nach vielen Meinungen Lynchs zugänglichstes Werk. Ich persönlich bin aber nicht sicher, was das im Falle von David Lynch bedeutet. Ich gebe ihn mir einfach mal. Sollte er mich nicht überzeugen, könnt ihr mich danach lynchen ;)
    • Lego L. Neumann
      Es ist zwar eine Dokumentation, aber dieser Mann kann etwas was niemand sonst bisher getan hat. Kritiker kann hingegen jeder sein.Ich habe noch nie einen Film gesehen in der die Kunst (hier des Kletterns) eindrücklicher gezeigt wird. Also der Film hat mehr als die Berechtigung als solcher klassiert zu werden, aber eben Schubladendenken halt.
    • Lego L. Neumann
      Ja, hab ich missverstanden. Ist jedoch Einerlei. Die Listen sind beliebig mit anderen Jahrzehnten ersetzbar.Ich denke wenn solche Kritiker ihre Listen machen, da gehen sie kein Risiko ein von der Gilde schräg angeschaut zu werden - mutlos, seelenlos.
    • Bruce Wayne
      Filmstarts eben.
    • Bruce Wayne
      Free Solo als Arthouse? Sehe ich eher weniger.
    • Bruce Wayne
      Naja, technisch gesehen hat Watchmen der Filmwelt nicht sonderlich viel eingebracht. Außer die Erkenntnis, dass manche literarische Werke lieber unverfilmt bleiben sollten, schätze ich.
    • Bruce Wayne
      Mulholland Drive ist schwerer Stoff? Sehe das eher als Lynch in seiner Reinform. Und filmisch gesehen ist es wahrscheinlich einer der best-konstruiertesten Filme aller Zeiten.
    • Bruce Wayne
      Gutes Liste. Stimme tatsächlich mit fast allen Platzierten überein. Mulholland Drive ist auch meines Erachtens Lynchs Magnum Opus, was die Filmwelt angeht. Yi Yi ist ebenfalls ein sehr beeindruckendes Werk.
    • Deliah C. Darhk
      Etwa die Hälfte haben oder hatten wir im Regal.Von der Anderen habe ich Einiges nicht gesehen.Insgesamt kann ich das Ranking aber schon in etwa nachvollziehen.
    • Deliah C. Darhk
      Dann müsste man die Liste auf 00er Jahre benennen.Die 2000er enden Silvester 2999 ...
    • ProjectX
      Als großer Lynch Fan für mich nur verständlich! Aus meiner Sicht sein bestes Werk und auf meiner All Time Liste Platz 2...
    • Daniel Fabian
      In der Umfrage geht es aber auch um Filme aus den 2000ern, die meisten der von dir genannten sind aus den 2010ern.
    • Dennis Beck
      Sicher keine schlechten Filme, aber es riecht logischerweise stark nach einer Liste von Kritikerlieblingen. Es darf gerne mehr federleichter Mainstream sein als schwerer Stoff (Mulholland Drive auf der 1 sagt einiges aus). Schmunzeln muss ich über den Film auf Platz 20: Ich war ziemlich enttäuscht, aber mit Wohlwollen war er mir noch 3 Sterne wert.
    • Don Rumata
      Ein paar der Filme wie Mulholland Drive finde ich ja ziemlich gut. Andere interessieren mich schlicht nicht, weil ich eher Genre-Filme bevorzuge. Aus der Dekade wären meine Top 10:Herr der Ringe TrilogieX-Men 2Kill BillSin CityWatchmenAvatarDistrict 9HeroPans LabyrinthThe Descent
    • Ortrun
      Wie immer Geschmackssache. Die Überschrift sollte daher eher lauten: Kritiker und Filmschaffende stimmen über ihre favorisierten Filme der 2000er abGanz klar sind viele gute und interessante Filme dabei. Aber aus meiner Sicht müssten einige andere Filme auf die Liste - jedenfalls wenn es meine Liste wäre: neben Herr der Ringe (auf 23) und Dark Knight (auf 11), die als einzige tatsächlich auf dieser Liste stehen, auf jeden Fall Inception, Watchman, Batman Begins, Fluch der Karibik (2003), Casino Royale, Hero, Pans Labyrinth.Miami Vice (auf 38) hat mich jetzt überrascht; hätte ich auf dieser Liste nicht erwartet (nicht, weil ich den Film schlecht finde, sondern im Vergleich zu den meisten anderen Filmen auf dieser Liste).
    • Lego L. Neumann
      Ich mach jetzt mal einen auf Kritiker und wähle 10 Arthouse-Filme die ich gut fand.Es scheint, dass ich nicht zu dieser Gilde passe - keine Übereinstimmung.Light of My LifeThe WrestlerFree SoloBreakfast on PlutoDein WegDer Gott des GemetzelsDer PlanWakefield - Dein Leben ohne DichLion - Der lange Weg nach HauseDer Zauber von Malena
    • Lego L. Neumann
      Der übliche Arthouse-Einheitsbrei. Chihiro kann man stehen lassen aber sonst dürfte man auch gerne mal den Sonderbonus für das Genre Drama (Arthouse) negieren und dafür auch andere Genres in den Top 10 erwähnen. Z.B.:Mad-Max Fury RoadWhiplashZiemlich beste FreundeLife of Pi127 HoursFrontier(s)Herr der RingeInterstellarusw.
    • Larry Lapinsky
      Ojeh, das wird wieder stark von den üblichen Verdächtigen geprägt - intellektuellen Festival-Regisseuren à la Béla Tarr & Co. - was im letzten Jahrhundert die Dreyers, Bergmans, Fellinis, Tarkowskijs und Kurosawas waren, die ja nirgends fehlen dürfen ... Gebe allerdings zu, nie einen Film von Tarr gesehen zu haben - wann und WO denn auch ... (?). Aus den Top 20 besitze ich neben Inglorious Basterds (17) nur die Plätze 10-12. Die 23 ist wohl auch so'n willkürlich erscheinendes Zugeständnis an den Mainstream. Die Plätze 1-9 sind ja allesamt nicht schlecht, aber für mich persönlich heillos überbewertet ... Aber andererseits vielleicht Anlass, sie alle doch noch mal zu gucken.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top