Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Sci-Fi-Abenteuer inklusive Alien-Invasion: Netflix verfilmt kultiges Videospiel-Highlight
    Von Daniel Fabian — 01.08.2020 um 10:15
    facebook Tweet

    Zu den zahlreichen Videospielen, die derzeit verfilmt werden (von „Unharted“ bis „Monster Hunter“) gesellt sich nun ein weiteres: Netflix nimmt sich der Adaption von „Beyond Good & Evil“ an – und hat auch schon einen Regisseur dafür gefunden.

    Ubisoft

    Videospielverfilmungen sind nicht gerade bekannt dafür, den Erwartungen der Fans der Vorlage gerecht zu werden – und viele neue Fans gewinnen auch die Wenigsten. Das könnte sich allerdings schon bald ändern, denn nach den jüngsten Kinoerfolgen von „Pokémon Meisterdetektiv Pikachu“ und „Sonic The Hedgehog“ erwarten uns nicht nur in beiden Fällen Fortsetzungen, sondern auch einige weitere Film- bzw. Serienadaptionen von mehr oder weniger bekannten Videospielen.

    Neben Kinofilmen wie „Uncharted“ mit Spider-Man-Star Tom Holland, „Monster Hunter“ von „Resident Evil“-Macher Paul W.S. Anderson oder „Mortal Kombat“ mit „The Raid“-Star Joe Taslim dürften „The Last Of Us“-Fans vor allem auf die HBO-Serie des Videospiel-Hits gespannt sein. Und jetzt mischt auch der Streaming-Riese mit dem roten „N“ mit:

    Netflix adaptiert „Beyond Good & Evil“ als Spielfilm. Das berichtet nun der Hollywood Reporter, der gleichzeitig auch schon erste Infos zur Verfilmung mitliefert.

    Es soll sich dabei um eine Mischung aus Live-Action- und Animationsfilm handeln, die Inszenierung übernimmt „Pikachu“-Regisseur Rob Letterman. Der lieferte mit seinem Pokémon-Film 2019 ein familienfreundliches Abenteuer, das mit einem weltweiten Einspielergebnis von über 433 Millionen Dollar nicht nur finanziell erfolgreich war, sondern auch bei Kritikern und Publikum ziemlich gut ankam. Letterman bringt also durchaus die richtigen Voraussetzungen mit, um auch mit „Beyond Good & Evil“ einen Hit zu landen.

    Das ist "Beyond Good & Evil"

    Angesiedelt im 25. Jahrhundert erzählt „Beyond Good And Evil“ die Geschichte der Reporterin Jade, die gemeinsam mit ihrem Halb-Mensch-Halb-Schwein-Onkel und einer Gruppe von Waisenkindern auf dem Planeten Hyllis lebt, dessen Bewohner seit jeher im Krieg mit den außerirdischen Invasoren „DomZ“ leben.

    Für den Schutz gegen die Aliens soll die sogenannte Alpha-Sektion sorgen – oder zumindest scheint es so. Doch dann wird Jade von einer Organisation beauftragt, Beweise zu sammeln, die auf eine weitreichende Verschwörung hinweisen sollen...

    Ubisoft veröffentlichte „Beyond Good & Evil“ im Jahr 2003 für PlayStation 2, Xbox sowie Gamecube, 2011 folgte dann auch noch eine HD-Remastered-Version. Obwohl das Game ursprünglich allerdings kein finanzieller Erfolg war, erreichte „Beyond Good & Evil“ unter Gamern im Laufe der Jahre Kultstatus, sodass 2017 dann das Prequel-Spiel „Beyond Good & Evil 2“ angekündigt wurde. Einen Vorgeschmack darauf bekommt ihr unter anderem mit dem Titelbild dieses Artikels.

    Weitere Informationen zu dem modernen Videospiel-Klassiker findet ihr bei unseren Kollegen von GameStar.

    Das wird ein Action-Fest: "John Wick"-Team macht irres Videospiel-Highlight zur Serie

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • FilmFan
      Mit Anderson und seiner reizenden Gattin Jovovich wäre ich dabei.
    • Sentenza93
      Beyond Good & Evil war richtig klasse. Schade, dass es beim Release damals eher floppte. Qualitativ absolut großartig.Spiele ich heute noch ab und an sehr gern. Nur irgendwie traue ich Netflix bei einer Verfilmung nicht über den Weg. 😅
    • Dark Rain
      Vielleicht sollten sie erstmal den zweiten Teil endlich mal raus bringen bevor sie an einer Serie arbeiten.
    • Michael
      Sehr, sehr geil! Mit Pikachu konnte ich zwar leider nicht viel anfangen, aber Beyond Good & Evil hab ich immer gern gezockt. Bin gespannt, was sie draus machen.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top