Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Deutscher "Tenet"-Kinostart wohl gesichert: Dann soll der Vorverkauf beginnen
    Von Markus Trutt — 06.08.2020 um 15:48
    facebook Tweet

    Nach mehreren Verschiebungen soll Christopher Nolans neuer Film „Tenet“ im August 2020 in Deutschland starten, noch vor den USA. Mit einem Termin für den Ticket-Vorverkauf wird das jetzt noch untermauert.

    Warner Bros.

    Als erster großer Blockbuster nach den Kino-Schließungen soll Christopher Nolans „Tenet“ in der Corona-Zeit eine globale Schlüsselrolle bei der Wiederbelebung des Kinogeschäfts einnehmen. Im wichtigsten Kinomarkt USA soll der Sci-Fi-Thriller ab Anfang September in ausgewählten Kinos laufen.

    Weil Corona aber außerhalb der USA teilweise einigermaßen unter Kontrolle ist, bringt man „Tenet“ in vielen anderen Ländern, in denen ein Gros der Lichtspielhäuser unter Auflagen inzwischen wieder geöffnet hat, tatsächlich etwas früher auf die große Leinwand (ganz ohne parallel eine VoD-Alternative anzubieten, wie etwa Disney im Fall von „Mulan“).

    Kinobesuche in Zeiten von Corona: "Interstellar" von Christopher Nolan macht Hoffnung

    Dass man hierzulande wirklich ernst macht, obwohl der Film zuvor mehrfach verschoben wurde, demonstriert jetzt auch die Festlegung eines Termins, ab dem bereits Karten für den Film gekauft werden können:

    Der Vorverkauf für „Tenet“-Tickets beginnt in Deutschland am Mittwoch, dem 12. August 2020. In die Kinos kommt der Film dann genau zwei Wochen später, am Mittwoch, dem 26. August.

    "Tenet"-Preview bei "Inception"-Wiederaufführungen

    Noch bevor „Tenet“ über die Leinwände flimmert, wird ab dem 14. August in ausgewählten Kinos zudem Christopher Nolans zehn Jahre altes Meisterwerk „Inception“ wiederaufgeführt. Die Vorstellungen gehen dabei sogar ein Stück über die bloße Filmvorführung hinaus. So wird in diesem Rahmen nämlich unter anderem auch bislang nicht gezeigtes Material aus „Tenet“ gezeigt.

    Das ist natürlich insofern besonders, als dass um die genaue Handlung des Films – wie bei Nolan üblich – nach wie vor ein großes Geheimnis gemacht wird. Bekannt ist bisher lediglich, dass die von John David Washington („BlacKkKlansman“) verkörperte Hauptfigur zur Abwendung eines großen Unheils in die Welt der internationalen Spionage abtaucht, in der die Zeit nicht den gewohnten Gesetzen zu folgen scheint.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top