Mein Konto
    Michelle Williams und Mark Wahlberg auf dem ersten Bild zu Ridley Scotts Thriller "All The Money In The World"
    Von Björn Becher — 11.08.2017 um 18:00

    Mit „All The Money In The World“ verfilmt Ridley Scott einen der aufsehenerregendsten Kriminalfälle des vergangenen Jahrtausends. Wir präsentieren euch das erste Bild zum starbesetzten Thriller.

    Gail Harris (Michelle Williams) und Fletcher Chase (Mark Wahlberg) kämpfen sich durch eine Gruppe Paparazzi in einer Szene aus Ridley Scotts "All The Money In The World".
    1. Gail Harris (Michelle Williams) und Fletcher Chase (Mark Wahlberg) kämpfen sich durch eine Gruppe Paparazzi in einer Szene aus Ridley Scotts "All The Money In The World". +

    Im Sommer 1973 wird John Paul Getty III. (Charlie Plummer) in Italien von der Mafia entführt. Die Verbrecher wollen Geld vom Großvater ihres 16 Jahre alten Opfers, denn dabei handelt es sich um John P. Getty Sr. (Kevin Spacey), den reichsten Mann der Welt. Doch der milliardenschwere Öl-Magnat hat sein Vermögen nicht angehäuft, weil er sich erpressen lässt. Er weigert sich, die 17 Millionen Dollar Lösegeld zu zahlen. Denn er will auch keine Nachahmer animieren, einen seiner weiteren 13 Enkel zu entführen. Doch auch die Gangster zeigen, dass sie mit sich nicht spaßen lassen und schicken ein abgeschnittenes Ohr des Jungen.

    Trotz der damit verbundenen Drohung, das Opfer stückchenweise zurückzugeben, bleibt Getty stur. Er versucht in Verhandlungen, den Preis zu drücken. Gail Harris (Michelle Williams), die verzweifelte Mutter des Jungen, sieht keine andere Möglichkeit mehr, als sich an den ehemaligen CIA-Vermittler Fletcher Chase (Mark Wahlberg) zu wenden. Er soll die Freilassung des Jungen erreichen – im Zweifel auch ohne die Hilfe des geizigen Schwiegervaters.

    "All The Money In The World": Hochkarätiger Star-Cast für Ridley Scotts Kidnapping-Thriller über den "Fall Getty"

    Mit seinem neuen Projekt zog Regielegende Ridley Scott („Der Marsianer“, „Alien“) sofort zahlreiche namhafte Stars an. In der Traumfabrik wird das Projekt so auch hoch gehandelt. Die Rolle des exzentrischen Geizhalses Getty sowie der verzweifelten Mutter Gail Harris galten von Anfang an als potentielle Oscarrollen. Mit Michelle Williams und Kevin Spacey wurden dann auch hochkarätige Darsteller dafür verpflichtet. „All The Money In The World“ kommt am 15. Februar 2018 in die deutschen Kinos.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top