Mein Konto
    Gefahr und Begierde
     Gefahr und Begierde
    18. Oktober 2007 Im Kino | 2 Std. 38 Min. | Romanze, Thriller, Krieg
    Regie: Ang Lee
    |
    Drehbuch: Ang Lee, Wang Hui-Ling
    Besetzung: Mark Windows, Lee-Hom Wang, Anupam Kher
    Originaltitel: Se jie
    Pressekritiken
    3,9 4 Kritiken
    User-Wertung
    3,4 13 Wertungen, 2 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Im Stream
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben

    Während der Auseinandersetzungen zwischen Japan und China wollen ein paar chinesische Studenten den Verräter Mr. Yee (Tony Leung Chiu Wai) töten, der mit den Japanern zusammenarbeitet. Unter der Federführung Kuang Yu Mins (Lee-Hom Wang) wird ein Plan ausgearbeitet, bei dem sich die attraktive Wong Chia Chi (Tang Wei) an Yee heranmachen und ihn in eine Falle locken soll. Das Unternehmen scheitert jedoch an unvorhergesehenen Umständen, sodass Mr. Yee ungeschoren davonkommt. Yu Min gibt seinen Attentatsplan jedoch nicht auf. 1941 ist er in Schanghai ein Mitglied des chinesischen Widerstands. Da Yee immer noch aktiv für die Japaner tätig ist, bietet er sich als ideales Ziel an, um die verhassten Besatzer zu schwächen. Als Yu Min den damaligen Lockvogel Chia Chi wiedertrifft, spannt er sie erneut ein, um Yee ins Jenseits zu befördern. Die Frau lässt sich auch darauf ein, scheint aber Gefühle für ihr Opfer zu entwickeln.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
    MagentaTV
    MagentaTV
    Abonnement
    anschauen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Gefahr und Begierde
    Von Andreas Staben
    Ang Lee ist berühmt für seine Vielseitigkeit. Da kann es den mit seinen Werken vertrauten Zuschauer nicht verwundern, dass der taiwanesisch-amerikanische Regisseur sich nach dem mit Preisen überhäuften Cowboy-Drama Brokeback Mountain für seinen neuen Film wieder einmal nach China wandte. Zuletzt hatte er dort vor sieben Jahren Tiger und Dragon gedreht, der durch seinen weltweiten Erfolg eine bis heute anhaltende Welle anspruchsvoller Martial-Arts-Produktionen auslöste. „Gefahr und Begierde“ spielt nun nicht mehr im legendenumrankten alten Reich, stattdessen entfaltet Lee sein intensives Spionage- und Liebesdrama vor dem zeithistorischen Hintergrund der japanischen Besetzung Chinas in den 30er- und 40er Jahren. Und auch in diesem Genre reüssiert der Filmemacher, indem er sich und seinen Themen treu bleibt. Wieder erkundet er das zentrale Motiv seiner Arbeit, den Widerstreit und die Versöh

    Trailer

    Gefahr und Begierde Trailer DF 1:39
    Gefahr und Begierde Trailer DF
    1.159 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Die Preisträger der 64. Mostra von Venedig
    News - Festivals & Preise
    Montag, 10. September 2007
    Der Löwe brüllt wieder!
    News - Festivals & Preise
    Ob Wes Anderson, Eric Rohmer, Takashii Mike oder Ken Loach: Die Liste der 22 Filmemacher, die bei den 64. Filmfestspielen…
    Donnerstag, 26. Juli 2007

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Mark Windows
    Rolle: Lai Shu Jin
    Lee-Hom Wang
    Rolle: Kuang Yu-Min
    Anupam Kher
    Rolle: Indish Jeweller
    Chung Hua Tou
    Rolle: Old Wu

    User-Kritiken

    Jimmy v
    Jimmy v

    456 Follower 506 Kritiken User folgen

    5,0
    Veröffentlicht am 5. Februar 2013
    "Brokeback Mountain" fand ich seinerzeit nicht sonderlich begeisternd. "Gefahr und Begierde" hingegen hat mich, als ich ihn neulich im TV sah, richtig überwältigt! Der Film sollte nicht auf seine Skandalwirkung reduziert werden. Im Grunde handelt es sich hierbei um eine Geschichte, die sich im Titel ziemlich gut widerspiegelt. Einerseits nämlich ist es ein Spionagefilm, andererseits ein Erotikdrama. Tang Wei verkörpert die zerrissene Spionin ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    0,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    Spannung und Erotik wird versprochen. Breit ausgewalzte Langeweile und gewalttätige Kopulationen werden geboten. Ärgerlich ist die Unfähigkeit der Widerstandsgruppe, deren Mitglieder außer großen Worten und stechenden Blicken nichts zuwege bringen. Der Sinneswandel der von dem Zielobjekt der Gruppe erniedrigten Hauptdarstellerin ist nicht verständlich. Der wohltuenden Äußerung, das Blut des Ungeheuers auf ihrem Körper spüren zu wollen, ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsländer Taiwan, China, USA
    Verleiher Tobis-Melodiefilm GmbH
    Produktionsjahr 2007
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Hochchinesisch, Englisch, Japanisch, Kantonesisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby Digital DTS
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2007, Die besten Filme Romanze, Beste Filme im Bereich Romanze auf 2007.

    Back to Top