Mein Konto
    Der Vorleser
     Der Vorleser
    26. Februar 2009 Im Kino | 2 Std. 03 Min. | Drama
    Regie: Stephen Daldry
    |
    Drehbuch: David Hare
    Besetzung: Kate Winslet, Ralph Fiennes, David Kross
    Originaltitel: The Reader
    Pressekritiken
    3,4 5 Kritiken
    User-Wertung
    3,4 337 Wertungen, 32 Kritiken
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben

    Die Geschichte von "Der Vorleser" spielt Ende der 1950er Jahre in Neustadt. Der 15-jährige Michael (David Kross) hat auf dem Heimweg von der Schule plötzlich einen Gelbsuchtsanfall und flüchtet sich in einen Häusereingang. Dort wird er von einer ihm unbekannten Frau (Kate Winslet) gefunden. Die Frau kümmert sich um den Jungen und bringt ihn nach Hause. Als Michael Monate später von der Krankheit genesen ist, bringt er seiner Helferin einen Blumenstrauß vorbei. Dabei stellt er fest, dass Hanna Schmitz, so der Name der Mitdreißigerin, eine fast magische Anziehung auf ihn ausübt. Die beiden beginnen eine Affäre, die einen Sommer lang andauert.

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Der Vorleser
    Von Björn Helbig
    Bernhard Schlinks „Der Vorleser“ gehört zu den wenigen deutschen Romanen neueren Datums, denen ein internationaler Erfolg beschieden war. Das in 40 Sprachen übersetzte Buch von 1995 schaffte es sogar auf Platz 1 der Bestsellerliste der New York Times. Dass sich der Stoff mit seinem sehr speziellen Blickwinkel auf den Holocaust zu Geld machen lässt, erkannte Produzent Harvey Weinstein frühzeitig und kaufte bereits 1996 die Filmrechte. Bis ein abgeschlossenes Drehbuch vorlag, vergingen allerdings mehr als zehn Jahre und erst jetzt ist der fertige Film von Regisseur Stephen Daldry weltweit in den Kinos zu sehen. Zuletzt wurde „Der Vorleser“ etwas überraschend für fünf Oscars nominiert. Das lange Warten auf die Adaption hat sich trotzdem nur bedingt gelohnt.Ende der 1950er Jahre in Neustadt. Als der 15-jährige Michael (David Kross) auf dem Heimweg von der Schule plötzlich von einem Gelbsucht

    Trailer

    Der Vorleser Trailer DF 2:30
    Der Vorleser Trailer DF
    32.356 Wiedergaben
    Der Vorleser Trailer (2) DF 2:31
    67.370 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    "Der Vorleser" und "Inglourious Basterds": Harvey Weinstein hat angeblich deutsche Bundesländer betrogen
    News - Im Kino
    Der Skandal um Harvey Weinstein bringt nun noch eine weitere in der Branche bekannte, aber weitestgehend ignorierte Seite…
    Montag, 6. November 2017
    Abgesagte Rollen: 60 Filmposter mit der ursprünglich geplanten Besetzung
    News - Reportagen
    Man verpasst ja so einiges im Leben: den Bus, den Einsatz oder auch mal einen Denkzettel. Diese Stars hingegen haben die…
    Donnerstag, 23. Februar 2017
    Diese 20 Nacktszenen wurden mit Oscars belohnt
    News - Stars
    In diesen 20 oscarprämierten Filmen zogen die Darsteller komplett blank – als Lohn gab es Oscargold, nicht selten sogar…
    Mittwoch, 17. August 2016
    Zwei Stars - eine Rolle
    News - Bestenlisten
    In „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“ teilen sich Patrick Stewart und James McAvoy erneut die Rolle des Professor X. Doch…
    Dienstag, 20. Mai 2014

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Kate Winslet
    Rolle: Hanna Schmitz
    Ralph Fiennes
    Rolle: Michael Berg als Erwachsener
    David Kross
    Rolle: Michael Berg jung
    Bruno Ganz
    Rolle: Rohl

    User-Kritiken: sie liebten

    Beste und nützlichste Rezensionen
    die Lisa :)
    die Lisa :)

    22 Follower 135 Kritiken User folgen

    4,0
    Veröffentlicht am 9. August 2012
    Der Vorleser ist ein Bravourstück. Der Film basiert auf dem Roman von Bernhard Schlink und wurde wunderbar verfilmt. Zudem ist die Story des Streifens sehr ergreifend, mitreißend und auch dramatisch aufgrund des Geheimnisses, was auch alles nochmals die Hintergrundmusik verdeutlicht. Auch sind die Schauspieler auf ganz hohem Niveau unterwegs und harmonieren hervorragend zusammen. Das Buch "Der Vorleser" sollte man vor dem Anschauen des ...
    Mehr erfahren
    Lisa D.
    Lisa D.

    51 Follower 188 Kritiken User folgen

    5,0
    Veröffentlicht am 13. Mai 2017
    Ein erstklassiger Film. Gefällt mir wirklich sehr gut. Kate Winslet hat zurecht dafür den Oscar als beste Hauptdarstellerin gewonnen. Einer meiner Lieblingsfilme, habe auch das Buch dazu gelesen.
    8martin
    8martin

    151 Follower 657 Kritiken User folgen

    5,0
    Veröffentlicht am 11. November 2023
    Die Unterschiede bei diesem eigenartigen Liebespaar könnten größer nicht sein in Bezug auf Alter, Bildung und Herkunft. Aber was sie wirklich trennt, ist ihre Vergangenheit. Er hat noch keine und sie, diese Hanna Schmitz, war KZ Aufseherin. Damit bekommt diese äußerst sensibel erzählte Liebesgeschichte eine weitere Dimension: die Deutschen und die Nazis. Es stellt sich die Frage nach Schuld und Verantwortung, nach dem berühmt berüchtigten ...
    Mehr erfahren
    Jimmy v
    Jimmy v

    465 Follower 506 Kritiken User folgen

    3,5
    Veröffentlicht am 10. November 2011
    Die Filmstarts-Kritik ist ein wenig zu hart. Nur weil der Film quasi 1:1 mit dem Buch übereinstimmt, muss man das doch nicht gleich als Kritikpunkt werten? Es macht den Film zumindest nicht schlechter. Die Eigenständigkeit des Films wurde imho schon dadurch teilweise erzeugt, als das mit Kate Winslet eine hübsche Schauspielerin der im Buch als eher hässlich beschriebenen Hanna ihr Gesicht leiht. Dadurch kann man die Brücke schlagen: Ok, wir ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Wissenswertes

    Ein Bestseller als Vorlage

    Der Film Der Vorleser basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Bernhard Schlink aus 1995. Er wurde in 40 Sprachen übersetzt und ist das erste deutsche Buch, das den Spitzenplatz der New York Times-Bestsellerliste erreichte.

    Ein langwieriges Projekt

    Harvey Weinstein und Miramax Films kauften die Filmrechte an Der Vorleser bereits 1996. Der Plan war, dass Anthony Minghella sowohl als Drehbuchautor als auch als Regisseur fungieren sollte. Doch Bühnenautor David Hare hatte ebenfalls Bernhard Schlinks Roman gelesen und brannte darauf, ihn zu adaptieren. Da Anthony Minghella zu diesem Zeitpunkt über etlichen anderen Projekten brütete, versuchte Hare ihn zu überreden, ihm das Drehbuch zu überlass Mehr erfahren

    Traurige Schicksalsschläge

    Während der Arbeit an Der Vorleser starben zu Beginn des Jahres 2008 die Produzenten Anthony Minghella (54) und Sydney Pollack (73). "Sie waren echte Bollwerke der Kraft", sagt Regisseur Stephen Daldry. "Es hat uns alle tief erschüttert, dass diese beiden sehr besonderen, großartigen Menschen die Premiere des fertigen Films nicht mehr erleben sollten."

    Weitere Details

    Produktionsländer USA, Deutschland
    Verleiher Universum Film GmbH
    Produktionsjahr 2008
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 6 Trivias
    Budget 32 000 000 USD
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2008, Die besten Filme Drama, Beste Filme im Bereich Drama auf 2008.

    Back to Top