Mein Konto
    Free Rainer
    Free Rainer
    15. November 2007 Im Kino | 2 Std. 18 Min. | Drama
    Regie: Hans Weingartner
    |
    Drehbuch: Hans Weingartner, Katharina Held
    Besetzung: Milan Peschel, Moritz Bleibtreu, Elsa Sophie Gambard
    Originaltitel: Free Rainer - Dein Fernseher lügt
    Pressekritiken
    2,5 1 Kritik
    User-Wertung
    3,0 42 Wertungen, 6 Kritiken
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    „Hol’ dir das Superbaby“, eine Art „Herzblatt“-Show, bei der die Spermienqualität über den Gewinner entscheidet, ist sein größter Erfolg – mit Unterschichtenfernsehen der stumpfsinnigsten Sorte scheffelt TV-Produzent Rainer (Moritz Bleibtreu) Kohle, Quote und Ansehen ohne Ende. Vollgekokst liegt ihm die Welt zu Füßen. Als ihm jedoch eine junge Frau (Elsa Sophie Gambard) mit voller Absicht in die Seite fährt, weil eines seiner Programme ihren Großvater in den Selbstmord getrieben hat, beginnt Rainer umzudenken. Mit dem anspruchsvollen Format „Dinge, die Menschen wissen sollten“ will er sich als besserer Mensch profilieren, doch die intellektuelle Sendung erweist sich als der quotentechnische Supergau.

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Free Rainer
    Von Christoph Petersen
    „Frauentausch“, „Der Requardt“, „Schwiegerschreck – Willkommen in meiner Familie“, „Schicksalsreportage – Zwei Mädchen in einem Körper“ oder „Das große Promi-Pilgern“ – unangenehmes Trash-TV besetzt immer mehr Sendeplätze und prägt so das Bild der deutschen Fernsehlandschaft maßgeblich. Doch welche Auswirkungen haben diese Müllprogramme eigentlich auf ihre Zuschauer und auf die Gesellschaft insgesamt? Eine interessante Frage, der Regisseur Hans Weingartner in seiner Mediensatire „Free Rainer“ nun nachzugehen versucht: Ein erfolgreicher Trash-Produzent erwacht aus seinem Quotenwahn und kämpft fortan gegen das von den Zuschauerzahlen unterjochte System. Dabei erweisen sich die augenzwinkernden Spitzen nur zum Teil als unterhaltsam. So bleibt „Free Rainer“ klar hinter Weingartners überragendem Vorgänger Die fetten Jahre sind vorbei zurück, da die Pointen diesmal altbacken und die Charaktere
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    User-Kritiken

    kipari
    kipari

    2 Follower 15 Kritiken User folgen

    1,5
    Veröffentlicht am 2. November 2011
    Die Botschaft des Films mag ja noch so löblich sein, wenn allerdings von Anfang an der moralische Zeigefinger mitschwingt und keinerlei Nuancen zwischen Schwarz und Weiß zugelassen werden, dann geht der Schuss schon mal nach hinten los. Wenn sich „Free Rainer“ zumindest qualitativ deutlich vom „bösen“ Trash-Fernsehen, welches angeprangert wird, abheben würde, könnte man darüber hinweg sehen, doch was sich hier abspielt, ist ...
    Mehr erfahren
    Herr E.
    Herr E.

    3 Follower 23 Kritiken User folgen

    2,0
    Veröffentlicht am 15. Mai 2014
    [...] Die Ironie an Weingärtners Besserwisser-Kino ist, dass er damit dasselbe macht, was er dem Fernsehen vorwirft: nämlich den Zuschauer für dumm zu verkaufen und ihm mit dem Holzhammer seine Ideologie aufzwingen zu wollen. Als wäre das nicht schon ärgerlich genug, patzt Weingärtner auch handwerklich: Dramaturgie, Schnitt, Tempo – alles wirkt eher wie das Erstlingswerk eines mäßig begabten Filmakademie-Absolventen. Wenn die Handlung ...
    Mehr erfahren
    Begbie
    Begbie

    2 Follower 18 Kritiken User folgen

    2,5
    Veröffentlicht am 21. April 2010
    In Zeiten der x-ten Auflage von Big Brother und Überflutung durch Mittagsreportagen über sozial schwache Familien mit diversen Problemen fragt sich so mancher Fernsehzuschauer, wo dass alles hinführen soll. Verdummt das deutsche Volk vor den vorgesetzten „Fast Entertainment“-Sendungen der Mattscheiben? Genau dieses Problem prangert „Free Rainer – Dein Fernseher lügt“ an und sieht als Ursache allen Übels die Einschaltquoten. Was den ...
    Mehr erfahren
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    9.985 Follower 4.929 Kritiken User folgen

    4,0
    Veröffentlicht am 7. September 2017
    Ein namhafter, populärer deutscher Film der mit tollen Kritiken nur so überschüttet wird – aber erfreulicherweise geht hier das ganze Lob mal in Ordnung. Allerdings nur unter einer Bedingung daß man eines aktzeptiert: der Film ist keine realistische Satire, sondern ein Märchen, eine vollkommene übertriebene Utopie. Mal ehrlich: ein paar Fernsehrebellen kappen die Quote, verweisen auf intelligentes Programm und daraufhin wird ganz ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsländer Deutschland, Österreich
    Verleiher StudioCanal Deutschland
    Produktionsjahr 2007
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen -
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2007, Die besten Filme Drama, Beste Filme im Bereich Drama auf 2007.

    Back to Top