Mein Konto
    Silver Linings
     Silver Linings
    3. Januar 2013 Im Kino | 2 Std. 02 Min. | Tragikomödie
    Regie: David O. Russell
    |
    Drehbuch: David O. Russell
    Besetzung: Bradley Cooper, Jennifer Lawrence, Robert De Niro
    Originaltitel: Silver Linings Playbook
    Pressekritiken
    3,8 6 Kritiken
    User-Wertung
    4,2 823 Wertungen, 44 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben

    Pat Solitano (Bradley Cooper) ist ein depressiver Enddreißiger, der nach dem Verlust seines Jobs und dem Wegrennen seiner Frau in einer tiefen Lebenskrise steckt und wieder bei seiner Mutter (Jacki Weaver) und seinem Vater (Robert de Niro) einzieht. Die wiederum hoffen, dass ihr Sohn so schnell wie möglich wieder auf seinen eigenen Füßen steht und in das wahre Leben zurückkehrt. Durch Zufall trifft Pat auf Tiffany (Jennifer Lawrence), die nach dem Tod ihres Mannes selbst psychische Probleme hat und die beiden treffen eine Vereinbarung: Sie hilft ihm, seine Frau zurückzubekommen, der er sich eigentlich auf Grund einer einstweiligen Verfügung nicht nähern darf, und dafür muss er Tiffany einen Gefallen tun. Anfangs scheint das ganze Unternehmen den beiden eher zu schaden, als dass sie sich gegenseitig eine Stütze sind. Aber dann entsteht zwischen ihnen eine unerwartete Verbindung und sie entdecken wieder Positives in ihrer Existenz.

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Silver Linings
    Von Björn Becher
    Ob Ben Stiller bei seiner Road-Movie-Odyssee auf der Suche nach seinen Eltern in „Flirting with Disaster", George Clooney, Mark Wahlberg und Ice Cube als ungleiches Soldaten-Trio auf der Hatz nach einem Goldschatz in der Endphase des ersten Irak-Krieges in „Three Kings" oder Dustin Hoffman und Lily Tomlin als „existentialistische Detektive" in „I Heart Huckabees", David O. Russell nutzt gern äußerst ungewöhnliche Ideen und Figuren als Quelle für den spitzen und pointierten Humor seiner Komödien. Die Ergebnisse sind meist ebenso genial wie kontrovers. Nachdem er mit dem oscarnominierten Boxer-Drama „The Fighter" 2010 zum ersten Mal nahezu die gesamte Kritikerschar hinter sich vereinen konnte, kehrt er mit „Silver Linings" zu seiner ganz eigenen Art der Komödie zurück. Im Mittelpunkt stehen dabei Personen, die mental so schwer beschädigt sind, dass sie durchaus gefährlich sind. Doch bei Da
    Silver Linings Teaser DF 1:02
    13.075 Wiedergaben
    Silver Linings Trailer DF 2:00
    Silver Linings Trailer DF
    70.220 Wiedergaben
    Silver Linings Trailer (2) OV 2:37
    160.194 Wiedergaben
    Silver Linings Trailer (3) OV 2:26
    9.199 Wiedergaben

    Making-Of und Ausschnitte

    Fünf Sterne N°43 - Jack Reacher / The Sessions / Silver Linings 6:20
    Fünf Sterne N°43 - Jack Reacher / The Sessions / Silver Linings
    2.720 Wiedergaben
    Interviews 1 - Englisch 5:43
    Interviews 1 - Englisch
    1.329 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Schnell noch streamen: Amazon Prime Video wirft über 200 (!) Filme aus dem Programm
    News - DVD & Blu-ray
    Von der „Harry Potter“-Saga über „Mission: Impossible 1-5“ bis hin zu Uncut-Horror-Reißern wie „Maniac“: Über 200 Filme…
    Dienstag, 8. Juni 2021
    Neu bei Amazon Prime Video: Ein Oscar-prämiertes Meisterwerk & Action mit Bruce Willis
    News - In Produktion
    Auf Amazon Prime Video gibt es mal wieder Filmnachschub. Während wir das Meisterwerk „Silver Linings“ (Oscar für Hauptdarstellerin…
    Dienstag, 15. Dezember 2020
    Highlights und Geheimtipps auf Amazon Prime Video: Diese 13 (!) Filme gibt’s nur noch für kurze Zeit
    News - DVD & Blu-ray
    Ein brasilianisches Gangsterfilm-Meisterwerk, ein für fünf Oscars nominiertes Coming-Of-Age-Drama und mehr – wenn ihr großartige…
    Freitag, 29. Mai 2020
    Was macht eigentlich… "Rush Hour"-Star Chris Tucker?
    News - Stars
    In dieser Specialreihe begeben wir uns auf Spurensuche und finden für euch heraus, was aus früheren Schauspielstars wurde,…
    Freitag, 1. September 2017

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Bradley Cooper
    Rolle: Pat Solitano
    Jennifer Lawrence
    Rolle: Tiffany
    Robert De Niro
    Rolle: Pat Solitano Sr.
    Jacki Weaver
    Rolle: Dolores Solitano

    User-Kritiken: sie liebten

    Beste und nützlichste Rezensionen
    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 14. Juni 2013
    [...]Die Geschichte setzt nicht auf die üblichen Adhäsionscharaktere, deren ganze Struktur nur auf möglichst viel Haftung am Zuschauer ausgelegt ist und die sich dadurch nur weiter von ihrem Publikum entfernen. Hinter diesem ganzen Knuddelirrsinn der „Silver Linings Playbook“-Figuren steckt die reine Farce, die Sabotage, Demontage und Neumontage der RomCom. Nach dem Sportfilm „The Fighter“ ist die Adaption des Romanes von Matthew Quick ...
    Mehr erfahren
    Zach Braff
    Zach Braff

    303 Follower 358 Kritiken User folgen

    4,0
    Veröffentlicht am 16. Januar 2013
    Bradley Cooper in seiner besten Rolle! Die vielen Oscar-Nominierungen sagen ja eigentlich schon (fast) alles. Eine echt schöne Story mit Happy End. Klasse auch Robert de Niro als Pats Dad. Ein Film, der Spaß macht =)
    Alek K.
    Alek K.

    18 Follower 43 Kritiken User folgen

    5,0
    Veröffentlicht am 24. April 2014
    ''Silver Linings Playbook'' ist eine der besten Tragikomödien die ich je gesehen habe.
    Extrem witzig mit schrägen Figuren und Dialogen. Eine tolle Geschichte und ein wenig Romantik bietet der Film ebenfalls und das ohne kitschig zu werden. Die Darsteller überzeugen, ganz besonders Bradley Cooper und Jennifer Lawrence.

    Fazit: Der beste Film von David O. Russel!
    Kinobengel
    Kinobengel

    426 Follower 523 Kritiken User folgen

    4,0
    Veröffentlicht am 30. Januar 2013
    Wenn du mir, dann ich dir. Hilfe haben die meisten Gestalten dieser Geschichte nötig, zwei von ihnen besonders: Pat (Bradley Cooper) und Tiffany (Jennifer Lawrence). Und was ist das nur für eine junge Jennifer Lawrence, die eine Kostprobe ihres vielschichtigen Talents bereits in „Winter’s Bone“ ablieferte!? Da sitzt jede Mimik, Gestik, jeder Blick und jedes Wort (Originalversion wegen gut verständlicher Fremdsprache empfohlen). Bradley ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Wissenswertes

    Beim zweiten Versuch

    Schon in "Everybody's Fine" wollte Bradley Cooper die Rolle von Robert De Niros Sohn Robert spielen, für die letztendlich aber Sam Rockwell gecastet wurde.

    Besetzungskarussell

    Ursprünglich wurde Anne Hathaway an der Seite von Bradley Cooper gecastet, musste wegen Terminschwierigkeiten aber aussteigen. Für die weibliche Hauptrolle waren ebenfalls Rachel McAdams, Olivia Wilde, Elizabeth Banks, Blake Lively, Rooney Mara, Kirsten Dunst und Andrea Riseborough im Gespräch, letztendlich ging der Part aber an Jennifer Lawrence. Auch Mark Wahlberg stand zur Auswahl, Regisseur David O. Russel entschied sich dann aber doch für Br Mehr erfahren

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Senator Filmverleih
    Produktionsjahr 2012
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 2 Trivias
    Budget 26 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2012, Die besten Filme Tragikomödie, Beste Filme im Bereich Tragikomödie auf 2012.

    Back to Top