Mein Konto
    Human Centipede
     Human Centipede
    7. September 2012 auf DVD | 1 Std. 30 Min. | Horror
    Regie: Tom Six
    |
    Drehbuch: Tom Six
    Besetzung: Akihiro Kitamura, Dieter Laser, Ashley C. Williams
    Originaltitel: The Human Centipede (First Sequence)
    Pressekritiken
    2,0 3 Kritiken
    User-Wertung
    2,2 78 Wertungen, 13 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Zwei hübsche amerikanische Mädels (Ashley C. Williams und Ashlynn Yennie) sind auf einem Road Trip in Europa unterwegs. In Deutschland haben sie eines Nachts eine Autopanne. Auf der Suche nach Hilfe stoßen sie im Wald auf eine abgelegene Villa. In dem großzügig angelegten Haus lebt der Arzt Dr. Josef Heiter (Dieter Laser) ein Einsiedlerleben. Er verspricht den beiden jungen Frauen Hilfe und täuscht ein Telefonat mit der Polizei vor. Nachdem er sie mit in Wasser gelösten Medikamenten betäubt hat, finden sich die beiden am nächsten Tag gefangen in einem Kellerverlies wieder. Aber sie sind nicht allein: Ein entführter japanischer Tourist und ein LKW-Fahrer sind auch gefangen. Nun beginnt der international anerkannte Chirurg für Siamesische Zwillinge, den Gefangenen seine wahnsinnige Vision eines menschlichen Tausendfüßlers näher zu bringen...

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Human Centipede
    Von Thilo Podann
    Als „Human Centipede" 2010 auf dem Fantasy Filmfest in Deutschland Premiere feierte, war der Titel zumindest einem internetaffinen Publikum schon lange durch digitale Mundpropaganda bekannt. Ein Tausendfüßler, zusammengenäht aus Menschen – das war eine so morbide Vorstellung, dass der Film zum Selbstläufer in der Horror-Community wurde. 2011 wurde dem Hype-Film sogar eine Episode der US-Kultserie „South Park" gewidmet. Was steckt nun also tatsächlich hinter diesem Werk, das Gerüchten zufolge so beispiellos brutal sein soll: eine neue Definition von Filmgewalt oder nur ein weiterer Terror-Slasher unter vielen? Nein, „Human Centipede" ist weder das eine noch das andere. Als Regisseur, Autor und Produzent in Personalunion schafft der Niederländer Tom Six („Gay") mit seinem dritten Spielfilm einen außergewöhnlichen Horror-Beitrag, in dem er Genre-Allgemeinplätze und frische Ideen gleichermaß

    Trailer

    Human Centipede Trailer OV 2:32
    Human Centipede Trailer OV
    37.060 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    TMI Hollywood: Human Centipede 3 Parody with Bree Olson 2:21
    TMI Hollywood: Human Centipede 3 Parody with Bree Olson
    1.101 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    #FilmeSchlechtErklärt Halloween-Edition: Wir erklären euch Filme so schlecht wir können – und ihr sollt sie trotzdem erraten!
    News - Bestenlisten
    Mit dem Format #FilmeSchlechtErklärt haben wir in der Regel vor allem auf Instagram eine Menge Spaß. Aber pünktlich zu Halloween…
    Donnerstag, 31. Oktober 2019
    "Human Centipede"-Regisseur verspricht: Sein neuer Film "The Onania Club" wird abscheulich und unmenschlich
    News - In Produktion
    Mit seiner „Human Centipede“-Trilogie spaltete der niederländische Regisseur Tom Six die Horror-Gemeinde: Perverser Kult…
    Mittwoch, 23. Mai 2018
    "Human Centipede 4": Deutscher Splatterregisseur macht Fortsetzung der Ekelhorror-Filmreihe [UPDATE]
    News - In Produktion
    Der menschliche Tausendfüßler krabbelt offenbar wieder: Per Facebook-Meldung sucht der deutsche Regisseur Olaf Ittenbach…
    Dienstag, 12. Juli 2016
    Aua: Bei diesen filmischen Doktorspielen tut schon das Zuschauen richtig weh
    News - Im Kino
    „Wo gehobelt wird, fallen auch Späne!“: Ob sadistische Zahnärzte, übereifrige Krankenschwestern oder durchgeknallte Wissenschaftler…
    Dienstag, 9. Februar 2016

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Akihiro Kitamura
    Rolle: Katsuro
    Dieter Laser
    Rolle: Dr. Heiter
    Ashley C. Williams
    Rolle: Lindsay
    Ashlynn Yennie
    Rolle: Jenny

    User-Kritiken

    horrispeemactitty
    horrispeemactitty

    105 Follower 221 Kritiken User folgen

    1,5
    Veröffentlicht am 27. Mai 2011
    Joa,also was soll ich sagen,ich hab schon viele "Torture"-Filme gesehen wie Martyrs,Inside,Frontier(s),Menschenfeind,aber The Human Centipede hat mich jetzt nicht umgehauen. Die zwei Teenie-Gören verhalten sich auch echt blöd,da wünscht man sich doch glatt das sie bei so einem verrücktem Professor landen. Nunja nun zum Film: An sich gibt es am Anfang ein paar Ekel-Szenen z.B bei der Operation,danach muss man sich das Leiden einfach ...
    Mehr erfahren
    Untot
    Untot

    2 Follower 16 Kritiken User folgen

    0,5
    Veröffentlicht am 15. Oktober 2015
    Also... Ich hatte einige positive Kritiken zum Film gelesen, hatte mich allerdings nicht näher mit der Handlung usw. befasst (also ich wusste schon um was es grob geht, aber naja...) und hab mir das gute Stück dann heute mal angetan. Nach etwa 3/4 des Films hab ich dann aber auch wieder abgeschaltet. Dieser Film ist sowas von... ich weiß gar nicht wie ich es beschreiben soll... Es gibt in dem Film an sich nicht viele explizit dargestellte ...
    Mehr erfahren
    Lamya
    Lamya

    1.232 Follower 801 Kritiken User folgen

    2,5
    Veröffentlicht am 18. Juni 2012
    Ich habe den Film mehr oder weniger durch Zufall gesehen und hatte somit keine Erwartungen an den Film. Wer einen Horrorfilm erwartet, wird bestimmt enttäuscht. Der Film lebt im Grunde von der kranken Idee des menschlichen Tausendfüsslers. Dieter Laser spielt seine Rolle wirklich klasse. Die restliche Besetzung war eher mies und der Film enthält viele Logikfehler. Im Ganzen eher mittelmäßiger Film.

    5/10
    Kino:
    Anonymer User
    3,0
    Veröffentlicht am 11. Juni 2011
    Dieser Film ist sicher nicht herausragend. Logiklöcher, Schwächen in der Handlung, keine besonderen Schockmomente oder Gore-Szenen, ..., aber er hat was! Er lebt von dieser kranken Idee, auch wenn diese nicht zu explizit dargestellt wird - doch die Fantasie des Menschen, angeregt durch die Bilder, tut einen guten Dienst und macht somit diesen Film zu etwas besonderen. Zudem überrascht Dieter Laser mit einer wirklich genialen ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Niederlande
    Verleiher Infopictures
    Produktionsjahr 2009
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 5 000 000 EUR
    Sprachen Englisch, Deutsch, Japanisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2009, Die besten Filme Horror, Beste Filme im Bereich Horror auf 2009.

    Back to Top