Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Das System - Alles verstehen heißt alles verzeihen
     Das System - Alles verstehen heißt alles verzeihen
    12. Januar 2012 / 1 Std. 32 Min. / Drama
    Regie: Marc Bauder
    Drehbuch: Khyana El Bitar, Dörte Franke
    Besetzung: Jacob Matschenz, Bernhard Schütz, Jenny Schily
    Originaltitel: Das System
    User-Wertung
    2,7 4 Wertungen
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Der erst kürzlich 20 gewordene Mike (Jacob Matschenz) will erst einmal ein ganz entspanntes Leben in seiner Rostocker Wohnung führen, zahlreiche Joints und Parties inklusive. Häufig sitzt er zusammen mit seinem Kumpel Dustin (Floria Renner) rauchend auf dem Dach und blickt aufs Meer.Sein ruhiges Leben soll sich aber ändern, als Konrad Böhm (Bernhard Schütz), ein charismatischer Geschäftsmann und Freund von Mikes Vater, dem 20-Jährigen ein lukratives Angebot unterbreitet. Böhm ist Lobbyist und hat vor, den geplanten Bau einer Erdgas-Pipeline von Ost nach West, mitten durch Mecklenburg-Vorpommern, durchzusetzen. Mike soll bei ihm einsteigen und dem Vorhaben helfen. Schon bald befindet sich Mike in einer völlig neuen Welt wieder, umgeben von internationalen Lobbyisten und ehemaligen DDR-Geheimdienstlern. Doch schon bald beginnen sich immer mehr Fragen aufzutun, auf die Mike nur selten eine Antwort findet. Erst zu spät merkt er, mitten in einem dubiosen System gefangen zu sein, aus dem es so schnell kein Entrinnen gibt.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Das System - Alles verstehen heißt alles verzeihen
    Von Jana Valeska Chantelau
    Seit das deutsche Kino die Zeit nach der Wende für sich entdeckt hat, überraschen die hiesigen Filmemacher immer wieder mit ungewöhnlichen Geschichten aus diesem Themenfeld. Beispielsweise mit „Die Unberührbare" oder „Das Leben der Anderen" wurden Meilensteine in der Auseinandersetzung mit der DDR-Vergangenheit gesetzt, die dem deutschen Kino nebenbei auch zu neuer internationaler Prominenz verhalfen. Der Jung-Regisseur Marc Bauder thematisiert in „Das System – Alles verstehen heißt alles verzeihen" nun ebenfalls den Kollaps von gesellschaftlichen Systemen und die damit verbundenen Folgen für den Einzelnen. Mit seinem Film über die Reifeprüfung eines Wendekinds in einer Zeit voller Widersprüche versucht er, Antworten auf die großen Fragen des Erwachsenwerdens zu finden. Was die Produzenten als Politthriller bewerben, ist allerdings vielmehr ein thematisch oberflächliches und sehr langatm...
    Die ganze Kritik lesen
    Das System - Alles verstehen heißt alles verzeihen Trailer DF 1:56
    Das System - Alles verstehen heißt alles verzeihen Trailer DF
    4659 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Jacob Matschenz
    Rolle: Mike Hiller
    Bernhard Schütz
    Rolle: Konrad Böhm
    Jenny Schily
    Rolle: Elke Hiller
    Heinz Hoenig
    Rolle: Herbert Tieschky
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Deutschland
    Verleiher Filmlichter
    Produktionsjahr 2011
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top