Mein Konto
    Das Kind
     Das Kind
    18. Oktober 2012 Im Kino / 1 Std. 40 Min. / Thriller
    Regie: Zsolt Bács
    Drehbuch: Zsolt Bács, Brian Cordray
    Besetzung: Eric Roberts, Ben Becker, Christian Traeumer
    Originaltitel: The Child
    User-Wertung
    2,0 44 Wertungen - 14 Kritiken
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben
    Strafverteidiger Robert Stern (Eric Roberts) leidet immer noch darunter, dass er vor mehr als zehn Jahren seinen gerade erst geborenen Sohn verloren hatte. Gerade jetzt ist er mit einem geheimnisvollen neuen Mandanten auf einem abgelegenen Industriegelände verabredet und staunt nicht schlecht, als er dann den todkranken zehnjährigen Simon Sachs (Christian Traeumer) vor sich hat. Dieser behauptet steif und fest, in seinem früheren Leben ein Serienmörder gewesen zu sein. Was zuerst nach einer äußerst abwegigen Lügengeschichte klingt, weckt allmählich Entsetzen und Verwirrung in dem Verteidiger, denn der Junge hat erdrückende Beweise: Seine exakten Angaben führen Robert zu immer wieder neuen Leichenfunden. Menschen, die grausam zerstückelt wurden, ganz wie Simon es zuvor beschrieben hat - und dennoch geschahen die Morde lange vor seiner Geburt. Die Gegenwart wird mörderisch gefährlich - und der trauernde Vater erfährt, dass sein eigener Sohn in Wahrheit noch leben könnte.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Das Kind
    Das Kind (DVD)
    Neu ab 6.59 €
    Das Kind
    Das Kind (Blu-ray)
    Neu ab 9.79 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Das Kind
    Von Andreas Günther
    Der deutsche Psychothriller-Autor Sebastian Fitzek sorgt seit 2006 mit solch großem Erfolg für nervenaufreibende Spannung in den Lesesesseln, dass zahlreiche Produzenten Film-Optionen auf seine Romane erwarben. Inszeniert von TV-Regisseur und -Schauspieler Zsolt Bács kommt mit „Das Kind" nun die erste Fitzek-Verfilmung ins Kino. Die Bestseller-Adaption bietet elektrisierende Bilder, rasantes Tempo und zwei Hollywood-Schauspieler aus der dritten Reihe: Eric Roberts („The Dark Knight") – älterer Bruder von „Pretty Woman" Julia Roberts – und Sunny Mab-rey („Snakes on a Plane") geben der in englischer Sprache gedrehten deutschen Produktion zwar internationales Flair, eingefleischte Anhänger der Romane dürften dennoch Fitzeks effizienten Spannungsaufbau vermissen. Die Filmversion des Thrillers ist nämlich trotz der Mitwirkung des Starautors am Drehbuch erzählerisch wirr geraten. Staranwal...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Das Kind Trailer DF 1:46
    Das Kind Trailer DF
    125005 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Eric Roberts
    Rolle: Robert Stern
    Ben Becker
    Rolle: Andy Borchert
    Christian Traeumer
    Rolle: Simon Sachs
    Sunny Mabrey
    Rolle: Carina Freitag
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    PostalDude
    PostalDude

    User folgen 320 Follower Lies die 701 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 13. Februar 2019
    Vorneweg: Ich kenne leider (noch) nicht das Buch! Der Film hat einen düsteren Look, der passend zum Thema ist.... Die Hauptdarsteller sind gut gewählt, die Nebenrollen IMO eher weniger, aber es sind ja "nur" Nebenrollen! Ben Becker in einer für ihn typischen Rolle, aber meine Fresse, ist der fett geworden! :D Dieter Hallervorden spielt stark! In so einer, wenn auch kurzen, Rolle hätte ich ihn nicht erwartet! Die Geschichte ist ganz cool ...
    Mehr erfahren
    Fischeropoulos
    Fischeropoulos

    User folgen 3 Follower Lies die 9 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 28. Juli 2013
    Dieter Hallervorden hat mir den Rest gegeben. Keine Ahnung warum ich das nicht gesehen habe. Die Besetzung ist wirklich schlecht.
    Geraldine G
    Geraldine G

    User folgen 7 Follower Lies die 44 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 20. Oktober 2017
    Selbst ein halber Stern,ist zu viel.
    Musste den Film nach 15 Minuten ausschalten. Unglaublich billig und schlecht. Die Schauspieler passen überhaupt nicht, die deutschen Schauspieler wurden übersynchronisiert,was völlig blöd rüberkommt und verwirrt. Zum Glück, habe ich das damals nicht im Kino gesehen.
    Anja D.
    Anja D.

    User folgen 1 Follower Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 21. Oktober 2012
    ich komme grade zum 3. mal aus dem kino und ich kann nur sagen, es ist ein toller film geworden. über die handlung verrate ich hier mal nichts weiter, da die inhaltsangabe schon eine menge preis gibt. als ich damals erfuhr, wer die darsteller sind, war ich zuerst skeptisch. ben becker als borchert? nein, so hab ich mir den aber im buch nicht vorgestellt. dieter hallervorden als päderast? undenkbar. dann kam der 29.8.2012 und ich hatte das ...
    Mehr erfahren
    14 User-Kritiken

    Bilder

    15 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Deutschland
    Verleiher drei-freunde
    Produktionsjahr 2012
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget € 5 000 000
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top