Mein Konto
    Machete 2: Machete Kills
     Machete 2: Machete Kills
    19. Dezember 2013 Im Kino | 1 Std. 47 Min. | Action
    Regie: Robert Rodriguez
    |
    Drehbuch: Kyle Ward
    Besetzung: Danny Trejo, Michelle Rodriguez, Mel Gibson
    Originaltitel: Machete Kills
    Pressekritiken
    2,4 9 Kritiken
    User-Wertung
    2,7 223 Wertungen, 25 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben

    Machetes (Danny Trejo) geliebte Sartana (Jessica Alba) wurde vom Kartell umgebracht, doch viel Zeit zum Trauern bleibt ihm nicht, denn er erhält einen neuen Auftrag und damit die Gelegenheit, seiner Wut freien Lauf zu lassen und Rache zu üben. Auftraggeber ist der US-Präsident höchstpersönlich (Charlie Sheen). Machetes Mission: Er soll den Kartellboss Mendez (Demian Bichir) aufhalten, bevor dieser einen Raketenangriff auf die Vereinigten Staaten ausüben kann. Das Problem dabei: Mendez hat den Raketenzünder mit seinem Herzschlag verbunden, ihn zu töten ist also keine Option. Zur Unterstützung bei seiner schwierigen Aufgabe benötigt Machete dringend die Talente des exzentrischen Waffenhändlers Luther Voz (Mel Gibson). Der Erfinder und "Star Wars"-Fan Luther hat jedoch einen ganz anderen Plan und möchte ins Weltall fliegen, um dort eine neue Gesellschaft zu gründen. Die Menschheit auf der Erde will er auslöschen. Um auch diesen Plan zu vereiteln, muss sich Machete nun auch noch mit Luther und seiner Privatarmee anlegen.

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Machete 2: Machete Kills
    Von Christoph Petersen
    Es ist alles beim Alten im Staate Mexiko. Wo sich Danny Trejo in „Machete“ noch an die Gedärme eines Widersachers geklammert aus dem Fenster stürzte, um dann ein Stockwerk tiefer wieder durch die Scheibe zu krachen, wirft er diesmal den halb herausgerissenen Darm eines Kartellschergen in die rotierenden Blätter eines Helikopters, woraufhin der ohnehin schon ausgeweidete Handlanger auch noch in Tausende kleine Stücke zerhäckselt wird. Robert Rodriguez‘ Schmuddelkino-Hommage „Machete Kills“ ist genauso brutal, abgefahren und politisch inkorrekt wie ihr Vorgänger, diesem wird aber auch kaum etwas Neues hinzugefügt. Für alle Fans von „Machete“ oder dem Rodriguez/Tarantino-Double-Feature „Grindhouse“ (in dem Machete in einem Fake-Trailer erstmals auftrat) bietet die Fortsetzung also erneut mehr als 100 temporeiche Minuten vollgestopft mit den geschmacklosesten Gags, unappetitlichsten Splatter
    Machete 2: Machete Kills Trailer DF 1:41
    Machete 2: Machete Kills Trailer DF
    29.639 Wiedergaben
    Machete 2: Machete Kills Trailer OV 1:08
    Machete 2: Machete Kills Trailer (2) OV 1:08
    Machete 2: Machete Kills Trailer (3) OV 2:11

    Making-Of und Ausschnitte

    Machete 2: Machete Kills Videoclip OV 0:32
    Machete 2: Machete Kills Videoclip OV
    1.661 Wiedergaben
    Machete 2: Machete Kills Videoclip (2) OV 0:29
    Machete 2: Machete Kills Videoclip (2) OV
    697 Wiedergaben
    Machete 2: Machete Kills Videoclip (3) OV 4:55
    Machete 2: Machete Kills Videoclip (3) OV
    647 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Neu bei Amazon Prime Video im Oktober 2019: Top-Serien und Film-Meisterwerke en masse!
    News - DVD & Blu-ray
    Auch im Oktober 2019 legt Amazon wieder kräftig nach – und neben Film-Highlights wie der gesamten „Harry Potter“-Reihe lassen…
    Dienstag, 24. September 2019
    "Machete Kills In Space" soll endlich kommen – und Danny Trejo will alles dafür tun
    News - In Produktion
    Die Exploitation-Reißer „Machete“ und „Machete Kills“ haben mit viel Stars, Spaß und überzogener Gewalt eine Menge Fans.…
    Dienstag, 17. September 2019
    Exklusiv: So könnte "Alita" dabei helfen, dass "Machete 3" doch noch kommt
    News - In Produktion
    Wir haben Regisseur Robert Rodriguez getroffen, um mit ihm über seinen neuen Film „Alita: Battle Angel“ zu plaudern. Dabei…
    Mittwoch, 13. Februar 2019
    "Machete Avengers"? Robert Rodriguez plant eigenen "Infinity War" für sein Filmuniversum
    News - In Produktion
    „Avengers: Infinity War“ rockt gerade weltweit die Kinosäle. Sehen wir nun bald einen ganz anderen „Infinity War“ – mit…
    Montag, 30. April 2018

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Danny Trejo
    Rolle: Machete
    Michelle Rodriguez
    Rolle: Luz / Shé
    Mel Gibson
    Rolle: Luthor Voz
    Charlie Sheen
    Rolle: The President of United States

    User-Kritiken: sie liebten

    Beste und nützlichste Rezensionen
    Max H.
    Max H.

    87 Follower 153 Kritiken User folgen

    3,5
    Veröffentlicht am 18. Januar 2014
    Stellen sie sich einen US – amerikanischen Regisseur vor, der auf einer fußbreit dünnen Mauer balanciert, während sich ihm rechts und links der Abgrund auftut. Eine verwirrende und dennoch treffende Allegorie zu Robert Rodriguez' "Machete Kills". Es gleicht weiten Teilen beinah einer Qual der offensichtlichen Substanzlosigkeit der Dialoge zu lauschen und doch manövriert sich der "Machete" – Nachfolger mit aberwitzigen Einfällen und ...
    Mehr erfahren
    PostalDude
    PostalDude

    792 Follower 927 Kritiken User folgen

    3,5
    Veröffentlicht am 23. Februar 2015
    Was ein durchgeknallter Film! :D
    Die Story ist noch durchgeknallter als im 1. Teil & es gibt viele Anspielungen/Schauspieler aus alten Robert Rodriguez-Filmen.
    Dann noch Charlie Sheen als Präsident, Mel Gibson hat sichtlich Spaß, Michelle Rodriguez darf Ärsche treten undundund... :)
    Aber es ist mir manchmal zu viel CGI... :/ Und manchmal ist es SEHR übertrieben... !
    Angelo D.
    Angelo D.

    108 Follower 236 Kritiken User folgen

    3,5
    Veröffentlicht am 26. Februar 2015
    "Machete 2: Machete Kills" hat alles was ich mir von dem Film versprochen habe. Die Story handelt von... Machete... der einen Auftrag vom Präsidenten bekommt und den Kartellboss Mendez aufhalten soll, bevor dieser einen Raketenangriff auf die Vereinigten Staaten ausüben kann. Die ganze Vorhergehensweise ist reiner Trash der unglaublichen Spaß macht und geile Aktionen beinhaltet. Leider sind viele Stellen sehr übertrieben und werden durch zu ...
    Mehr erfahren
    007Asma
    007Asma

    20 Follower 86 Kritiken User folgen

    5,0
    Veröffentlicht am 19. Dezember 2013
    Für ,,Machete,, Fans ein absolutes muss, wieder schön brutal , bescheuert , lustig und mit viel Action.
    Mich hat genau diese Art von Film angesprochen, deswegen 5 Sterne.

    Bilder

    Wissenswertes

    Premiere für Charlie Sheen

    Für "Machete Kills" wird Charlie Sheen erstmals in seiner Filmkarriere unter seinem bürgerlichen Namen Carlos (Irwin) Estévez aufgeführt. Der Vermerk "introducing Carlos Estévez" im Trailer und auf den Plakaten ist demzufolge ein humorvolles Augenzwinkern, schließlich ist Charlie Sheen ("Wall Street", "Two And A Half Men") ein bekannter und vielgesehener Schauspieler.

    Kurzes Unterfangen

    Der Film wurde an nur 29 Tagen fertig gedreht. Mel Gibson hatte schon nach einer Woche alle Szenen für seine Rolle als exzentrischer Waffenhändler Luther Voz im Kasten.

    Auf Spion folgt Profikiller

    Nach den ersten drei "Spy Kids"-Spielfilmen ist "Machete Kills" die vierte Zusammenarbeit zwischen Regisseur Robert Rodriguez und den Darstellern Antonio Banderas, Alexa Vega und Danny Trejo. Während Vega und Banderas in "Spy Kids" noch eine Agentenfamilie im Familienfilm-Genre mimten, dürfen sie nun in "Machete Kills" ihre offenherzigen und tödlichen Fähigkeiten im Action-Splatter-Genre unter Beweis stellen. Für Danny Trejo und Robert Rodriguez Mehr erfahren

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Universum Film GmbH
    Produktionsjahr 2013
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 4 Trivias
    Budget $ 12.000.000
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2013, Die besten Filme Action, Beste Filme im Bereich Action auf 2013.

    Back to Top